Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Betriebsleiter 6/2020

  • Text
  • Jubi
  • Sammelmappe
  • Anwender
  • Fertigung
  • Digitalisierung
  • Zeit
  • Einsatz
  • Kompressoren
  • Mitarbeiter
  • Produktion
  • Betriebsleiter
  • Unternehmen
Der Betriebsleiter 6/2020

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Handschuhscanner mit Display Mark Display, ein Handschuhscanner mit integriertem Monitor, bringt die relevanten Informationen dorthin, wo sie die Mitarbeiter in den globalen Supply Chains am meisten benötigen: auf den Handrücken. Das großzügige Display des streichholzschachtelgroßen, multifunktionalen Scanners macht es leichter, die entscheidenden Informationen zu empfangen, um Aufträge schnell und fehlerfrei zu erledigen. Zusammen mit dem kontraststarken Display führt das akustische und haptische Feedback von Mark Display die Mitarbeiter durch die Arbeitsabläufe, wodurch pro Scan Zeit eingespart und die Fehlerquote reduziert werden kann. Mark Display ist einfach anzubinden, BLE-fähig und lässt sich mit der ProGlove Cloud verbinden, sodass Kunden die gesamte Lieferkette des Unternehmens in Echtzeit beobachten können. Die ProGlove Cloud ist eine mitarbeiterzentrierte Lösung für industrielle Prozessanalysen. Die erfassten Daten werden in Echtzeit in einen Kontext gesetzt und können z. B. auf Mark Display übertragen werden. So können Engpässe identifiziert werden, um etwa bei unvorhergesehenen Spitzenbelastungen den Mitarbeitereinsatz zu optimieren oder Sicherheitsanweisungen zur Steigerung der Arbeitssicherheit zu geben. www.proglove.com Verbesserte Schwenkwinkelbegrenzung für Kranausleger Die Aluminium-Schwenkkrane von Schmalz zeichnen sich durch optimale Leichtlaufeigenschaften aus, die die Ergonomie und Effizienz im innerbetrieblichen Material- und Warenfluss erhöhen. Zudem punkten sie durch Flexibilität: Der Betreiber kann Auslegerlänge, Verfahrweg und Traglast dank des Baukastensystems individuell wählen, wie auch das passende Vakuum-Handhabungsgerät oder den Kettenzug. Das umfangreiche Zubehörprogramm wurde jetzt um eine Schwenkwinkelbegrenzung mit Prozessüberwachung erweitert: So können kostspielige Kollisionen zwischen dem am Schwenkarm hängenden Vakuum-Handhabungssystem und der Bearbeitungsmaschine vermieden werden. Ergänzend zu der bereits bestehenden Schwenkwinkelbegrenzung umfasst das neue Produkt einen Positionsschalter mit bis zu sechs Detektionsblechen, die die Prozessüberwachung aktivieren. Um eine Freigabe für bestimmte Verfahrwege zu geben oder um einen definierten Bereich zu blockieren, kommuniziert die Steuerung der umliegenden Anlage mit dem Positionsregler. Hierbei liest sie über ein elektrisches Signal die Position des Kranauslegers ab. Damit unterstützt Schmalz Sicherheitskonzepte nach EN ISO 13849-1. www.schmalz.com Anzeige Gefahrstoff-Leckagen schneller erkennen mit SpillGuard® Kontakt DENIOS AG Dehmer Straße 58-66 32549 Bad Oeynhausen Fachberatung: 0800-753-000-2 Bestell-Fax: 0800-7530-800 E-Mail: info@denios.de Eine nicht bereinigte Gefahrstoff-Leckage kann schnell gefährlich werden. Wer seine Gefahrstoffe in Gebinde zusammen mit einer Auffangwanne lagert, hat schon mal alle notwendigen Maßnahmen ergriffen. Allerdings sind in der derzeitigen Phase der COVID 19-Pandemie viele Unternehmen gezwungen, mit weniger Personal vor Ort zu arbeiten, wodurch zeitnahe Sichtkontrollen bei Auffangwannen oftmals entfallen. Dazu hat DENIOS als Spezialist für betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz mit dem SpillGuard® das erste Gefahrstoff-Leckage- Warnsystem seiner Art entwickelt. Das System reagiert innerhalb einer Auffangwanne bei Kontakt mit Flüssigkeit mit einem akustischen und optischen Signal. Anwesende Personen werden frühzeitig gewarnt und gewinnen Zeit für Notfallmaßnahmen. Der SpillGuard® ist für den Einsatz aller gängigen flüssigen Gefahrstoffe geeignet und verfügt über eine ATEX Zone 0-Zulassung. Weitere Informationen unter www.denios.de/spillguard 50 Der Betriebsleiter 06/2020 www.derbetriebsleiter.de

special Vom kleinen Sensor über die Steuerung bis zum großen Kompressor: Die Digitalisierung durchdringt auch die Drucklufttechnik immer stärker. Im Special auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über den Stand der Technik – und wohin die Entwicklung geht. Bilder (v.o.n.u.): stock.adobe.com/alphaspirit, Aerzen; Sick; Boge

Der Betriebsleiter 7-8

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.