Aufrufe
vor 1 Woche

Der Betriebsleiter 1-2/2019

Der Betriebsleiter 1-2/2019

INTRALOGISTIK Sichere

INTRALOGISTIK Sichere Sensorlösungen für Stetigförderer und fahrerlose Transportsysteme Im Fokus des Messeauftritts des Sensor-Experten Leuze electronic auf der LogiMAT stehen effektive und sichere Sensorlösungen für Stetigförderer und fahrerlose Transportsysteme (AGVs). Im Hinblick auf die Fördertechnik ermöglichen Sensoren von Leuze electronic eine zügige und zuverlässige Objekerkennung, selbst unter schwierigen Bedingungen. So wird ein reibungsloser Produktionsablauf garantiert und der Schutz von Mensch und Maschine gewährleistet. Ein praktisches Beispiel hierfür gibt das Sonderexponat „Smart Process Gating“, das auf Basis der Sicherheits-Lichtvorhänge MLC entwickelt wurde. Auch für fahrerlose Transportsysteme und Verschiebewagen (AGVs) hat Leuze electronic eine flexible Antwort parat: RSL 400 Navi, ein sicherer Scanner, der Sicherheitstechnik mit qualitativ hochwertiger Messwertausgabe in einem Gerät kombiniert. LogiMAT: Halle 3, Stand B71! www.leuze.de Lösungen rund um die zuverlässige C-Teile-Beschaffung und -Versorgung Reyher zeigt auf der LogiMAT Lösungen rund um die zuverlässige C-Teile-Beschaffung und -Versorgung. Mit seinem vollautomatisierten Logistikzentrum und umfangreichem Produktsortiment sieht sich Reyher bestens für die sichere und zuverlässige Versorgung von Industrieunternehmen mit Schrauben, Muttern und Scheiben aufgestellt. Das Großhandelsunternehmen stellt am Messestand u.a. E-Business-Lösungen vor, wie beispielsweise EDI für den elektronischen Geschäftsdatenaustausch oder den neuen MDE-Barcode-Scanner, der Kanban-Kunden die Bestelldatenerfassung erleichtert und flexibler gestaltet. Mit dem mobilen Datenerfassungsgerät können ROM(Reyher-Order-Management)- Anwender ergonomisch Aufträge mit beliebig vielen Positionen erfassen. Die Android-basierte Oberfläche in Verbindung mit dem gut ablesbaren Display ermöglicht eine intuitive Bedienung mit großen Tasten, die sich auch mit Arbeitshandschuhen oder feuchten Händen problemlos betätigen lassen. LogiMAT 2019: Halle 1, Stand OG 28 www.reyher.de Mit magnetischen Identlösungen intralogistische Prozesse organisieren Das eindeutige Kennzeichnen, Beschriften und Beschildern von Bauteilen, Regalen, Lagerboxen und Ladungsträgern gehört traditionell zu den wichtigsten Faktoren bei der effizienten Organisation moderner Materialfluss-Prozesse in der Intralogistik. Als flexible, sichere und handhabungsfreundliche Lösung für diese identtechnischen Aufgabenstellungen bewähren sich in der Praxis immer wieder die Magnetprodukte von Schallenkammer. Aus diesem Grund nutzt das Unternehmen die Logimat 2019, um einen Überblick über die am häufigsten eingesetzten magnetischen Kennzeichnungssysteme aus seinem breit gefächerten Angebot zu geben. Im Mittelpunkt stehen dabei vor allem die Magnetfolien und Magnettaschen der GraviFlex- Produktfamilie sowie die mannigfaltigen Möglichkeiten ihrer Beschichtung mit farbigen und beschreibbaren Oberflächen. LogiMAT: Halle 3, Stand F51 www.schallenkammer.de Effiziente Reinigungslösungen für die Intralogistik Auf der LogiMAT präsentiert Kärcher zahlreiche Reinigungs- und Pflegelösungen für die Zielgruppe Intralogistik. Dazu gehört die batteriebetriebene Aufsitz- Kehrmaschine KM 85/50 R. Das neue Einsteigermodell ist eine Alternative für Anwender, die ein sehr kompaktes und wendiges Gerät benötigen und dabei auf Komfort und schnellen Arbeitsfortschritt nicht verzichten möchten. Gezeigt wird auch die vom VDE für vorbildliche Ergonomie und Handhabung ausgezeichnete Hochdruckreinigerpistole EASY!Force. Die Prüfexperten bestätigen, dass das Zubehör für Hochdruckreiniger maßgeblich zur Entlastung von Hand und Rücken beiträgt und Muskeln und Gelenke während der Anwendung geschont werden. Wesentliches Merkmal von EASY!Force ist der Abzug, der mit dem Handballen in den Griff geschoben wird. LogiMAT: Halle 10, Stand A31 www.kaercher.com „Wir laufen 4.000 Stunden weniger bei der Entsorgung.“ Tobias Mettmann, Assistent der Produktionsleitung, J.G. WEISSER SÖHNE GmbH & Co. KG AutoLoadBaler – die Zeitmaschine Halle 3|Stand A61 Sparen auch Sie Zeit bei der Entsorgung und besuchen Sie: alb-logimat.de Strautmann.indd 1 16.01.2019 11:02:26 12 Der Betriebsleiter 1-2/2019

Neues rund um Handhabungs- und Transportsysteme Auf der kommenden LogiMAT wird Expresso eine Vielzahl innovativer Neuheiten für den Einsatz in der Intralogistik präsentieren. Im Zentrum stehen dabei neben dem mobilen – auch als FTS lieferbaren – Handhabungs- und Transportsystem lift2move auch das in einer elektrischen und einer pneumatischen Variante angebotene Lastenhantierungssystem BalanceLift sowie die jüngste Generation des sensorischintuitiven Antriebssystems touch2move. Ebenfalls mit von der Partie sind neue Sackkarren – etwa der neue Treppensteiger – und Exponate aus dem Geschäftsbereich Logistik (Verladeund Rampentechnik). Weitere Messe-Schwerpunkte von Expresso sind die Vorstellung neuer Serviceleistungen im Bereich Instandhaltung sowie die Thematisierung der technologischen Integration von Industrie-4.0- und IoT-Funktionen in die Handhabungs-, Förder- und Transportsysteme des Unternehmens. LogiMAT: Halle 7, Stand A31 Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart Halle 7 I Stand A31 www.expresso-group.com Brandschutzlager verhindert Lithium-Großbrand Der Einsatz energieeffizienter Lithium-Ionen-Akkus ist aus vielen Branchen nicht mehr wegzudenken. Von defekten Akkus geht jedoch ein erhöhtes Gefahrenpotenzial aus, das bei fehlenden Schutzmaßnahmen zu verheerenden Folgen führen kann. Für den niederländischen Fahrradhersteller Accell Benelux mit Sitz in Appeldoorn wurde der Ernstfall im Dezember 2018 zur Realität: Am Abend des 14.12. gerieten in einem Lagerabschnitt einer Produktionshalle durch einen Kurzschluss ca. 200 Lithium-Batterien in Brand. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Löschfahrzeugen an. Es stellte sich heraus, dass sich der Brand im Inneren eines Denios-Brandschutzlagers ereignete, in dem die Lithium-Akkus gelagert wurden. Das Brandschutzlager verhinderte ein Übergreifen des Brandes innerhalb des Gebäudes, da es extra für die Anforderungen brandgefährdender Stoffe entwickelt wurde. So gab es keine Verletzten und es konnten größere wirtschaftliche und ökologische Schäden verhindert werden. Bei einem ähnlichen Vorfall, der sich zu Beginn des Jahres 2018 bei einem anderen Fahrradhersteller ereignet hatte, traten verheerendere Schäden auf, da dort kein Brandschutzlager zum Einsatz kam. Weitere Infos zur sicheren Lagerung von Lithium-Batterien bieten ein Praxisratgeber unter https://www.denios.de/ fachwissen/hilfe-ratgeber/sichere-lagerung-von-lithium-ionen-akkus/ sowie die Lithium-Broschüre unter https://www.denios.de/epaper/li-ionen_de_2018/#0 www.denios.de Energie im Lager effizient nutzen Steigende Strompreise und immer knapper werdende Ressourcen rücken energieeffiziente Lösungen in der Intralogistik in den Fokus. Der Säge- und Lagertechnik-Spezialist Kasto hat deshalb für seine automatischen Langgut- und Blechlager ein innovatives Konzept entwickelt: Neben der standardmäßigen Zwischenkreiskopplung rüstet Kasto die Systeme auf Wunsch auch mit einem integrierten Energiespeicher aus. Überschüssige Bewegungsenergie, die beispielsweise beim Abbremsen des Regalbediengeräts (RBG) oder beim Senken des Hubwerks entsteht, lässt sich damit in elektrischen Strom umwandeln, zwischenspeichern und flexibel nutzbar machen. Eine intelligente Regelung lädt und entlädt den Energiespeicher abhängig vom gerade laufenden Prozess. Anwender können so die Anschlussleistung des RBG um mehr als 50 Prozent reduzieren und zudem mit kleineren Trafostationen planen und arbeiten. Damit sinken die Betriebs- und Investitionskosten. Auch bestehende Kasto- Lagersysteme lassen sich nachträglich mit einer Energierückspeisung und Energiespeicherung ausrüsten. Auf der LogiMAT demonstriert Kasto das Konzept anhand eines Turmlagersystems vom Typ Unitower. LogiMAT: Halle 1 Stand J11 www.kasto.com EXPRESSO BalanceLift Systeme Anstrengungsfreies Hantieren unterschiedlichster Güter bis 150 kg bei Hubwegen bis 3 m. Die große Auswahl an vakuumtechnischen, mechanischen und pneumatischen Lastaufnahmemitteln bietet anwendungsorientierte Hantierungslösungen. EXPRESSO-GROUP.COM EXPRESSO Deutschland GmbH Antonius-Raab-Str. 19 I 34123 Kassel Telefon: +49 (0)561 95 91-0 E-Mail: info@expresso.de

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.