Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Betriebsleiter 9/2019

Der Betriebsleiter 9/2019

REINIGUNGSTECHNIK I

REINIGUNGSTECHNIK I SPECIAL Reinigung von Reinräumen Made in Germany ist die zertifizierte Reinraum-Maschine 41 BF 57 RR von IP Gansow, speziell entwickelt für die Reinigung von Reinräumen und ausgestattet mit HEPA-Filter. Zertifiziert nach ISO-Klasse 5 kann die 41 BF 57 RR in Reinräumen eingesetzt werden, in denen die Verunreinigung in der Umgebungsluft die Produktion zum Beispiel empfindlicher Bauteile oder Pharmaka erheblich stören oder sogar unmöglich machen kann. Die Abluft der Turbine wird mittels Hepatex- Filter (Klasse H13) gereinigt. Schmutzpartikel, die mit der Schmutzflotte gesaugt werden, werden so nicht wieder ungefiltert in die Umgebung abgegeben. Das Gansow-Wassermanagement- System (GWSTM) erzielt eine Steigerung der Flächenleistung um 50 Prozent und ein Einsparpotenzial von mindestens 50 Prozent bei Wasser- und Chemikalienverbrauch, so der Hersteller. CMS Berlin: Halle 1.2, Stand 111 www.ipcworldwide.com Auf Chemie verzichten und ressourcenschonend reinigen Die neue Aufsitz-Scheuersaugmaschine C85 NSC ist ein wichtiger Bestandteil des neuen EcoCleaning- Concepts ECC von Kenter, das es Anwendern erlaubt, weitestgehend, auf Chemie zu verzichten und ressourcenschonend zu arbeiten. Durch das fünfstufige Tank- und Filtersystem von Non-Stop-Cleaning wird Schmutzwasser so aufbereitet, dass es erneut für die Reinigung genutzt werden kann. Ähnlich wie in einer kleinen Kläranlage wird das Wasser so aufbereitet, dass es wiederverwendet werden kann. Durch das Verfahren ermöglicht der Hersteller ein 15- bis 25-stündiges Reinigen mit einer Tankfüllung. Dies bedeutet ein großes Einsparpotenzial bei Rüst- und Fahrzeiten, Wasser sowie Chemie. CMS Berlin: Halle 1.2, Stand 112 www.kenter.de Innovativ &Revolutionär Dampfsauger von beam für Industrie und Gewerbe. Revolutionäres Reinigen durch • Keimfreie Reinigung • Luftwäsche • Hygienisch rein • 100% natürlich • HACCP-zertifiziert • 93%Wasserersparnis CMS19 Halle 3.2 #127 Weltneuheit! Keimfreie Reinigung durchTrockendampf und UVC-Licht. Überzeugen Sie sich persönlich bei einem kostenlosen Vorführtermin: 08337.7400-21 • www.beam.de Neues Zubehör für effiziente und pro fessionelle Hochdruckreinigung Mit neuem Zubehör erweitert Kärcher den Einsatzbereich von professionellen Kalt- und Heißwasser-Hochdruckreinigern. Für eine bessere Ausleuchtung des Arbeitsbereiches sorgt ein neues LED-Arbeitslicht. Dieses wiegt 200 Gramm und passt auf alle EASY!Force-Strahlrohre, wo es mithilfe einer Spannschraube sicher befestigt wird. Das kompakte Kunststoffgehäuse ist wasserfest (Schutzklasse 67). Die Lichtstärke beträgt 170 Lumen. Zwei Lithium-Ionen-Batterien (CR123) versorgen das Licht für fünf Stunden mit Energie. Ein neues Knickgelenk ermöglicht den Einsatz des Hochdruckreinigers an schwer zugänglichen Stellen. Bei bequemer Haltung des Strahlrohres kann der Wasserstrahl dank der stufenlosen Winkelverstellung der Düse bis 190° mühelos auf den zu reinigenden Bereich gerichtet werden. Das Gelenk besteht aus korrosionsfreiem Edelstahl und wird in zwei Ausführungen angeboten, mit Easy!Lock-Schnellverschluss und mit M18 × 1,5-Gewinde für den Anschluss an älteren Hochdrucklanzen, am iSolar-System und an Teleskopstangen. Das Hochdruck-Knickgelenk ist für einen Arbeitsdruck bis zu 300 bar und eine Wassertemperatur bis zu 155 °C ausgelegt. Mit dem Rohrreinigungszubehör wird der Hochdruckreiniger zum Werkzeug zur Reinigung verschmutzter und verstopfter Abflüsse und Rohre. Der Dreckfräser macht dabei selbst vollständig verstopfte Rohre wieder nutzbar. Die nach vorne gerichtete Rotordüse entfernt besonders hartnäckige Verschmutzungen. Drei nach hinten gerichtete Treibdüsen sorgen für den nötigen Schub. Einsatzbereiche sind neben Abwasserleitungen auch Leitungssysteme in Industrieanlagen. Die Keramikdüse und das Edelstahlgehäuse sorgen für hohe Verschleißfestigkeit und lange Lebensdauer. CMS Berlin: Halle 3.2, Stand 100 www.kaercher.com Kompakte und leichte Maschinen für die Reinigung mit Trockeneis Mit den von der Dry-Ice-Energy GmbH patentierten, besonders kompakten und leichten Reinigungsmaschinen Champ und Champ Turbo sollen die Vorteile der Trockeneisreinigung erstmals überall nutzbar werden. Trockeneis ermöglicht eine rückstandslose Reinigung ohne Wasser und Chemie – die Anwendung ist umweltschonend, hygienisch und deutlich schneller als konventionelle Reinigungsverfahren. Bisher verfügbare Reinigungsmaschinen sind allerdings meist sehr schwer, sehr laut (> 90 db) und haben hohe Anschaffungs- und Betriebskosten. Damit ist das wirtschaftlich sinnvolle Anwendungsspektrum begrenzt und attraktive potenzielle Anwendungsfelder für die Trockeneistechnologie werden bisher nicht erreicht. Dry-Ice-Energy geht einen anderen Weg und macht die Trockeneisreinigung einfach anzuwenden und unkompliziert. CMS Berlin: Halle 6.2, Stand 110 l www.dryiceenergy.com 56 Der Betriebsleiter 9/2019 beam.indd 1 26.08.2019 11:02:46

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 10/2019 ERSCHEINUNGSTERMIN: 01. 10. 2019 • ANZEIGENSCHLUSS: 16. 09. 2019 02 03 01 04 01 Kollaborierende Roboter optimal in die Produktion integriert (Bild: Universal Robots) 02 Sicherheitsschuhe vereinen Schutz mit Business-Optik und Tragekomfort (Bild: Elten) 03 Zerkleinerungstechnik goes Industrie 4.0 (Bild: Getecha) 04 Intelligente Zangen für effiziente Fügelösungen (Bild: Tox) (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) Der direkte Weg im Internet: www.DerBetriebsleiter.de als E-Paper: www.engineering-news.net Redaktion: m.laun@vfmz.de Werbung: sales@vfmz.de in sozialen Netzwerken: www.Facebook.com/DerBetriebsleiter www.twitter.com/Der_Betriebslei IMPRESSUM erscheint 2019 im 60. Jahrgang, ISSN 0344-5941 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke, Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, E-Mail: m.laun@vfmz.de Redaktionsassistenz: Doris Buchenau, Tel.: 06131/992-329, E-Mail: d.buchenau@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Nevenka Islamovic, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 57: gültig ab 1. Oktober 2018 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 86,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 102,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Grazin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.grazin@vfmz.de Druck und Verarbeitung WEISS-DRUCK GmbH & Co. KG Hans-Georg-Weiss-Straße 7, 52156 Monschau Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. Der Betriebsleiter 9/2019 57

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.