Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Betriebsleiter 9/2019

Der Betriebsleiter 9/2019

REINIGUNGSTECHNIK I

REINIGUNGSTECHNIK I SPECIAL Reinigungsautomat mit Teach-and-Repeat-Funktion Der Reinigungsautomat Taski Swingobot 3000 ist die neueste autonome Reinigungslösung von Diversey und verbindet Reinigungs- und Technologietrends mit der langjährigen Erfahrung der Marke Taski. Diese aktuelle Ausführung des Swingobot 2000 zeichnet sich durch ein vollständig neues Elektroniksystem mit enormer Rechenleistung aus. Basierend auf diesen signifikanten Änderungen verfügt der Swingobot 3000 nun u. a. über IntelliPath, das es dem Anwender erlauben soll, mittels Teach-and-Repeat-Funktion innerhalb von Sekunden zum Robotikexperten zu werden. Mit nur einem Tastendruck zeichnet der Swingobot 3000 jeden Schritt des Anwenders im manuellen Reinigungsmodus auf und erlernt den zu reinigenden Bereich, um diesen zukünftig autonom zu reinigen. Eine automatische Updatefunktion erhöht die Leistungsfähigkeit des Swingobot 3000 über die Laufzeit noch weiter. CMS Berlin: Halle 1.2, Stand 211 www.diversey.com Einfache und sichere Reinigung von PSA Mit der Multifunktionskabine MFC 7 000 bietet Dräger eine voll ­ automatische Lösung für die Aufbereitung von persönlicher Schutzausrüstung (PSA) nach dem Einsatz an. In einem einzigen Arbeitsgang reinigt, desinfiziert und trocknet die MFC 7 000 beispielsweise Atemschutzausrüstung oder Chemikalienschutzanzüge. So steht die PSA innerhalb kürzester Zeit wieder zur Verfügung. Der Anwender kann die MFC 7 000 schnell und ohne Werkzeug bestücken. Von der Beladung bis zur Entnahme der Ausrüstung ist der komplette Aufbereitungsprozess in weniger als zwei Stunden abgeschlossen. Nun sind für die Multifunktionskabine neue Gestellwagen für die einfache und sichere Reinigung von PSA erhältlich. Mit dem Gestellwagen für Masken kann die MFC 7 000 bis zu 30 Atemschutzmasken verschiedener Hersteller gleichzeitig reinigen, desinfizieren und trocknen. Der Gestellwagen für Atemschutzmasken und Lungenautomaten hat eine Kapazität von 20 Masken und 20 Lungenautomaten. Weitere Gestellwagen für die Aufbereitung anderer Dräger-Atemschutzausrüstungen werden folgen. Mit dem neuen Zubehör erhöht sich der Mehrwert für Anwender: So beträgt z. B. die Durchlaufzeit mit dem neuen Gestellwagen für 30 Atemschutzmasken nur 1:45 Stunden. Einzeln zugeordnete Körbe für jede Maske ermöglichen eine separate Aufbereitung von Kleinteilen wie Ein- und Ausatemventil, Federbrücke, Membran und Gleitring. www.draeger.com

SPECIAL I REINIGUNGSTECHNIK Tuchservice für die Lebensmittelproduktion Für Anwender, die Ober ­ flächen in der Lebensmittelproduktion rückstandsfrei reinigen müssen und höchste Anforderungen an Hygiene und Service stellen, bietet Mewa zwei saugstarke und strapazierfähige Putztücher im individuellen Mehrwegsystem an. Das Tuch Protex eignet sich hervorragend für die Pflege und Reinigung sensibler Oberflächen im Lebensmittelbereich. Es ist sowohl trocken als auch feucht einsetzbar und zeichnet sich durch seine geringe Trockenzeit aus. Das Tuch Ultra reinigt und poliert empfindliche Flächen. Hochwertige Baumwolle verleiht ihm Turbo-Saugkraft. Es kommt überall da zum Einsatz, wo eine weitestgehend staubfreie Oberfläche gefordert ist. Im individuellen Mehrwegsystem übernimmt Mewa die komplette Prozesskette inklusive Holen, Waschen, Pflegen und Bringen. Kunden, die produktberührte Teile reinigen möchten, bietet Mewa mit seinem individuellen Kundenpool einen besonderen Service und damit ein Maximum an Textilhygiene. Die gelieferten Tücher werden immer nur von einem bestimmten Kunden genutzt und separat nach RABC-Vorgaben gereinigt. Dieser spezielle Pflegeprozess garantiert die mikrobiologische Unbedenklichkeit der nahezu flusenfreien Tücher. www.mewa.de Überarbeitete Sauger für gasexplosionsgefährdete Bereiche der Zonen 1 und 2 Die Ruwac-Ingenieure haben bei den Gas-Ex-Saugern zahlreiche Detailverbesserungen umgesetzt, um die Leistung und Funktion zu optimieren. Dazu gehört bei den Baureihen DS 1220 und DS 2520 (jeweils in der Gas-Ex-Ausführung für die Zonen 1 und 2) die Verwendung neuer, energieeffizienter Drehstrommotoren, die für den Betrieb in Gas-Ex-Zonen entwickelt wurden und entsprechend zugelassen sind. Weitere Komponenten z. B. der elektrischen Ausrüstung wurden ebenfalls durch neueste Baureihen der einschlägigen Hersteller ersetzt. Die zentrale Eigenschaft und zugleich das Alleinstellungsmerkmal der Baureihe bleibt erhalten: Die DS 1220 und DS 2520 sind die einzigen Gas-Ex-Sauger für den Dauerbetrieb in Industrie- Anwendungen auch unter anspruchsvollen Bedingungen. Sie bieten hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit auch bei kritischen Anwendungsfällen wie z. B. der Aufnahme brennbarer Stäube sowie dem Absaugen von isolierenden, d. h. nicht leitfähigen Stäuben. Belegt wird dies durch eine Untersuchung der Dekra Exam, die Ruwac in Auftrag gegeben hat. Das Prüfinstitut hat nachgewiesen, dass diese Gas-Ex-Sauger nicht leitfähige Stäube und Granulate aufsaugen können, ohne dass mit dem Risiko zündfähiger Büschelentladungen zu rechnen ist. www.ruwac.de

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.