Aufrufe
vor 1 Woche

Der Betriebsleiter 9/2019

Der Betriebsleiter 9/2019

FERTIGUNGSTECHNIK I EMO

FERTIGUNGSTECHNIK I EMO HANNOVER EMO Hannover 2019: Plattform für die Vernetzung in der Produktion Als internationaler Treffpunkt für die Fertigungstechnik steht die EMO Hannover 2019 vom 16. bis 21. September unter dem Motto „Smart technologies driving tomorrow‘s production“. Mit dem neuen Ausstellungsbereich „IoT in der Produktion“ unterstreicht die Messe für Metallbearbeitung ihren Anspruch, sich als Plattform für die Vernetzung in der Produktion zu positionieren. Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim EMO-Veranstalter VDW, erklärt: „IoT in der Produktion gewährt einen vollständigen Überblick über die zentralen Aspekte der Vernetzung, unter anderem Datensicherheit, Datenanalyse, Prozessüberwachung, vorausschauende Instandhaltung, Smart Data Management u. v. m.“ Vorgestellt werden neueste Maschinen plus effiziente technische Lösungen, produktbegleitende Dienstleistungen, Nachhaltigkeit in der Produktion u. v. m. Der Schwerpunkt der EMO Hannover liegt bei spanenden und umformenden Werkzeugmaschinen, Fertigungssystemen, Präzisionswerkzeugen, automatisiertem Materialfluss, Computertechnologie, Industrieelektronik und Zubehör. Die Fachbesucher der EMO kommen aus allen wichtigen Industriebranchen, wie Maschinen- und Anlagenbau, Automobilindustrie und ihren Zulieferern, Luft- und Raumfahrttechnik, Feinmechanik und Optik, Schiffbau, Medizintechnik, Werkzeug- und Formenbau, Stahl- und Leichtbau. www.emo-hannover.de Das nächste Level beim Auswuchten Mehr als 100 Jahre Auswuchten haben Schenck zu einem führenden Hersteller von Auswuchtmaschinen gemacht. Auf der EMO in Hannover stellt das Unternehmen unter der neuen Digitalmarke „Schenck One“ intelligente Softwarelösungen vor, mit denen Prozesse rund ums Auswuchten noch transparenter werden. Außerdem können Kunden dank dieser Lösungen Daten gewinnen, die als Basis für optimierte Prozesse und maximale Qualität dienen. Ob Insellösungen oder vernetzte Maschinenparks – Schenck RoTec hilft durch Prozessanalysen, Fehlerminimierung und vorausschauende Wartung dabei, Auswuchtprozesse zu ver - bessern. So profitieren auch kleine und mittelständische Unternehmen dank Schenck One konkret von den Chancen der Digitalisierung. Die Dashboard-Anwendung Smart Cockpit unterstützt bei der Organisation und Optimierung von Maschinenparks: Mit dem Smart Cockpit haben Anwender ein einfach zu bedienendes Tool, das einen Überblick über den gesamten Maschinenpark ermöglicht. In einer detaillierten Ansicht werden die Produktions- und Qualitäts-KPIs sowie die Verfügbarkeit und Fehler pro Maschine anschaulich dargestellt. Diese ganzheitliche Übersicht aller angeschlossenen Auswuchtmaschinen und insbesondere die Detailansicht der einzelnen Maschinen ermöglicht eine Effizienz- und Produktivitätsanalyse entlang aller OEE-Faktoren. Mit Rotor Data Store & View können Anwender rotorbezogene Parameter und Informationen automatisiert zentralisiert speichern. Darüber hinaus können die historischen Rotordateien gefiltert, sortiert und verglichen werden. Der Zugriff auf solche strukturierten rotorbezogenen Informationen ermöglicht eine lückenlose Rückverfolgbarkeit der Mess- und Arbeitsergebnisse und trägt damit zu einem effizienten Qualitätsmanagement bei. EMO Hannover: Halle 6, Stand F75 www.schenck-rotec.de ADDING VALUE PROFITIEREN BRIKETTIEREN Volumenreduzierung Vereinfachte Logistik senkt Transportkosten Rückgewinnung Kühlschmierstoffe Brikettieren Sie Späne, Stäube und Schlämme aus Aluminium, Guss, Stahl, Kupferlegierungen und vielen weiteren Werkstoffen. www.brikettieren.de/kontakt/ Definierte Schrottqualität Mehrerlös für Briketts Ruf Maschinenbau GmbH & Co.KG | Tel. +49 (0) 8268/9090-20 | info@brikettieren.de Auch auf der EMO Hannover! BESUCHEN SIE UNS! Halle 7, Stand D71

EMO HANNOVER I FERTIGUNGSTECHNIK Neue Anwendungsfelder für 3D-Druck Auf der EMO zeigt Trumpf, wie der 3D-Druck verschiedene Industriebranchen voranbringt. Additive Verfahren ermöglichen komplexe Formen. Dank digitaler Vernetzung lassen sich die Verfahren nahtlos in der bestehenden Produktion einsetzen. Für die individuelle Produktion bis hin zur Einzelstückfertigung ist der 3D-Druck eines der wichtigsten Werkzeuge. „Die Vorteile additiver Fertigungstechnologien bewähren sich in immer mehr Praxisanwendungen. Das gilt für Luft- und Raumfahrt genauso wie für klassische Metallbauer“, sagt Thomas Fehn, General Manager bei Trumpf Additive Manufacturing. Trumpf ist einer der wenigen Anbieter von 3D-Druck, der die wichtigste Komponente, den Laser, selbst entwickelt. So lassen sich besonders schnell neue Anwendungsfelder erschließen und das Verfahren kontinuierlich verbessern. Zuletzt hat Trumpf z. B. gezeigt, wie sich mit einem grünen Laser Kupfer und Gold drucken lässt. EMO Hannover: Halle 9, Stand K02 www.trumpf.com Die Zukunft der spanenden Fertigung SEW-EURODRIVE–Driving the world Sandvik Coromant nutzt die EMO, um neue digitale Lösungen für Bearbeitungsprozesse und eine effiziente vernetzte Fertigung zu präsentieren. Getreu dem Motto „Shaping the future together“ stehen auf dem 528 m² großen Stand Innovationen rund um die digitale Bearbeitung und Industrie- 4.0 im Mittelpunkt. Die digitalen Lösungen des Unternehmens ermöglichen die Verknüpfung von Design, Planung und Zerspanung sowie effektive Prozessanalysen und -optimierungen. Die vielfältigen Coro- Plus-Lösungen für die digitale Zerspanung bieten verschiedene Möglichkeiten, die Fertigungsintelligenz in die Maschinen zu integrieren, um optimierte Prozesse und faktenbasierte Entscheidungen zu erzielen. Eines der Highlights am Stand ist die aktualisierte CoroPlus ToolPath Software für das PrimeTurning Verfahren, dem kürzlich vorgestellten einzigartigen Konzept von Sandvik Coromant zum Drehen in alle Richtungen. EMO Hannover: Halle 5, Stand B06 www.sandvik.coromant.com Modernisierung Retrofit Ihre altbewährte Anlage bringen wir auf den neuesten Stand der Technik. Steigern Sie mit unserem Service Retrofit Ihre Produktivität und Energieeffizienz, senken Sie Ihre Instandhaltungskosten und profitieren Sie von langfristiger Teileverfügbarkeit. Alles aus einer Hand: persönliche Beratung und Engineering, modernste Antriebstechnik, Programmierung und Visualisierung sowie die komplette Installation und Inbetriebnahme. Life Cycle Services Der Service Retrofit ist Teil unseres Serviceangebots entlang des Anlagenlebenszyklus. www.sew-eurodrive.de/life-cycle-services Gerne beraten wir Sie auch persönlich. edg.marktmanagement@sew-eurodrive.de Besuchen Sie uns: IN.STAND. 23.10. –24.10. Halle 2–Stand 2A11

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.