Aufrufe
vor 1 Monat

Der Betriebsleiter 9/2017

Der Betriebsleiter 9/2017

REINIGUNGSTECHNIK I

REINIGUNGSTECHNIK I SPECIAL Der „Kleine Feigling“ mag es sauber Wie ein Spirituosenhersteller Hygiene sicherstellt Zu den bekanntesten Produkten eines Spirituosenherstellers gehören „Kleiner Feigling“ und „Küstennebel“. Moderne Produktions- und Abfüllanlagen gewährleisten einen imposanten Ausstoß. Dabei ist Sauberkeit einerseits aus hygienischen Gründen vorgeschrieben, aber auch für den reibungslosen Produktionsablauf unerlässlich. Dafür sorgt ein Dienstleister mit Know-how und entsprechender Reinigungsmaschinenausstattung. Bei dem international tätigen Spirituosenhersteller Waldemar Behn GmbH in Eckernförde werden werden an fünf Abfüllanlagen mehr als 40 unterschiedliche Produkte (zirka 20 Marken) hergestellt, abgefüllt und vertrieben. Sauberkeit ist nicht nur aus hygienischen Gründen vorgeschrieben, sondern auch für den reibungslosen Ablauf unerlässlich. Mit der Aufgabe der Reinigung und Pflege ist das Gebäudereinigungsunternehmen Krause Dienstleistungen mit Firmensitz in Schleswig beauftragt. Die Firma Behn ist das Vorzeigeobjekt für den Dienstleister. Hier können die Reinigungsexperten ihre Leistungsfähigkeit uneingeschränkt unter Beweis stellen. Krause Dienstleistungen reinigt in diesem Objekt nahezu alles – von der Verwaltung, den Sanitärbereichen, Umkleideräumen und Kantinen über die Fenster und Fassaden sowie die Lichtkuppeln bis hin zu den Lager- und Produktionshallen. Man ist für ca. 8 000 m² Bodenfläche in Eckernförde sowie für weitere fast 10 000 m² an zusätzlichen Behn-Standorten zuständig. Im Lager und in der Produktion reicht die Bodenbeschaffenheit vom Betonwerkstein über mit Epoxidharz beschichtete Böden bis hin zum Asphaltbelag. Verständlich, dass bei dieser umfangreichen Aufgabenstellung die unterschiedlichsten Reinigungsgeräte zum Einsatz kommen – Trockensauger (Viper DSU 12), Nasssauger (Viper LSU) und verschiedene Aufsitz- Scheuersaugmaschinen. Beim Einkauf von Reinigungschemie und Reinigungstechnik vertraut Krause Dienstleistungen der kompetenten Beratung durch die Amsa Reinigungstechnik GmbH & Co. KG in Fahrdorf bei Schleswig. Sie liefert nicht nur das notwendige Equipment, die Fachberater stehen auch rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Das ist wichtig, weil man sich in einem derart vielschich tigen Objekt immer wieder mit unvorhersehbaren Situationen auseinandersetzen muss. „Bei Problemen genügt ein Anruf, und uns wird auf dem kurzen Weg schnell und unbürokratisch geholfen – auch schon mal mit einer Ersatzmaschine“, erläutert Matthias Alexander Krause, technischer Leiter von Krause Dienstleistungen. Aufsitz-Scheuersaugmaschine ergänzt Maschinenflotte Das war allerdings bei der neuesten Anschaffung, einer Viper Aufsitz-Scheuersaugmaschine noch nicht nötig. Viper ist eine Marke der Nilfisk GmbH. Das Modell AS710R, für das sich die Krause-Verantwortlichen entschieden haben, gilt als ideales Reinigungsgerät für mittelgroße Flächen. Mit einer Schrubbbreite von 71 cm und einem 120 Liter fassenden Frisch- und Schmutzwassertanks gewährleistet die batteriebetriebene Maschine eine Produktivität von bis zu 4 400 m²/h. Zwei Bürstenmotoren und ein zweistufiger Saugmotor sorgen dafür, dass der Boden einwandfrei gereinigt wird und keine Restfeuchte zu- rückbleibt. Darüber hinaus hat die AS710R des Rellinger Reinigungsspezialisten auch in Sachen Ergonomie viel zu bieten – vom intuitiven Bedienerfeld mit „One Touch“– Taste, über ein mechanisches System zum Heben und Senken von Bürstendeck und Saugleiste bis hin zu diversen Sicherheitsund Komfortfunktionen. Leichte Bedienbarkeit während des Reinigungsvorgangs garantiert unter anderem die 94 cm breite Absaugleiste mit einfacher Feinjustierung (Winkel und Anpressdruck) sowie eine integrierte Saugleistenhalterung am Schmutzwassertank für die platzsparende Aufbewahrung und den einfachen Transport. Aber auch die bequeme Methode für das Anheben und Absenken von Bürstendeck und Saugleiste via Pedal und Hebel erleichtert den Arbeitstag spürbar. Gleiches gilt für den Umgang mit dem Tanksystem. Für die Reinigungsfachkraft Susanne Müller ist es eine echte Erleichterung, dass sie den Füllstand des Frischwassertanks stets im Blick hat und die Öffnung so groß ist, dass die Reinigung des Schmutzwassertanks problemlos erfolgen kann. Die Komfortausstattung sorgt dafür, dass auch sie als zierliche Person über einen längeren Zeitraum ermüdungsfrei arbeiten kann. Umweltbewusst reinigen Entsprechend der Bodenbeschaffenheit wird die Viper AS710R zu 30 Prozent mit Bürsten und zu 70 Prozent mit Pads eingesetzt. Bei der Verwendung von Reinigungsmitteln genügen hier ein alkalischer Industriereiniger sowie ein Entschäumer, um ein hervorragendes Reinigungsergebnis zu erzielen. Der sparsame Verbrauch von Reinigungschemie kommt dem anspruchsvollen Umweltbewusstsein der Firma Behn entgegen. Alles in allem spielt die Viper in der Praxis bei Behn ihre ganzen Vorzüge aus – zur vollsten Zufriedenheit aller Beteiligten. www.nilfisk.de www.krause-dienstleistungen.com Im Fokus Effizienz Sicherheit Nachhaltigkeit 38 Der Betriebsleiter 9/2017

SPECIAL I REINIGUNGSTECHNIK CMS Berlin ist für eine Woche der Nabel der Reinigungswelt Berlin ist im September für eine Woche der Nabel der Reinigungswelt. Vom 19. bis 22. September bietet die Internationale Reinigungsfachmesse CMS Berlin 2017 – Cleaning.Management.Services. einen umfassenden Marktüberblick über Produkte, Systeme und Verfahren der gesamten gewerblichen Reinigungstechnik. Die Hersteller von Reinigungsmaschinen und -geräten sowie Reinigungs-, Pflege- und Desinfektionsmitteln haben zur CMS 2017 eine Vielzahl von Innovationen angekündigt. Parallel zur CMS 2017 führt vom 18. bis 20. September erstmals der Weltkongress der Gebäudedienstleister WFBSC (World Federation of Building Service Contractors) die Top-Entscheider aus allen Kontinenten zum Thema „Reinigung in einer digitalen Welt – Prozesse, Menschen, Technik“ nach Berlin. Ihre Praxisrelevanz unterstreicht die CMS mit den Sonderschauen „Hubarbeitsbühnen“, „Glas- und Fassadenreinigung“ sowie „Anlagenpflege“, die jede Menge praktische Anwendungsbeispiele von Reinigungsmaschinen und Reinigungsmitteln bieten. Daneben gibt es im CMS Praxis Forum hochinteressante Ausführungen von Profis für Profis zu aktuellen Branchenthemen wie Arbeitsschutz, Hygiene und Gesundheit. „Die Kombination aus Weltkongress, Fachmesse und Networking- Events macht die CMS zum weltweit bedeutendsten Branchenevent des Jahres 2017. Wer sich einen umfassenden Marktüberblick über die Innovationen bei Reinigungsmaschinen und Reinigungsmitteln verschaffen möchte, der möge sich die CMS Berlin 2017 als Pflichttermin in den Kalender schreiben“, kommentiert Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Berlin GmbH. www.cms-berlin.de Roboter reinigt eigenständig Der Reinigungsroboter CR 700, eine Messepremiere von Adlatus Robotics, reinigt eigenständig glatte Böden und benötigt während des Reinigungsbetriebs kein Personal. Durch ein einfaches und bedienerfreundliches Benutzer- Interface ist der CR 700 unkompliziert und schnell eingerichtet. Die gewünschten Reinigungsbereiche werden auf einem Gebäudeplan gespeichert und auf dem Gerät hinterlegt. Intuitiv kann der Roboter sehr einfach durch Reinigungspersonal gestartet werden. Sowohl sich täglich wiederholende Reinigungsaufgaben als auch individuelle Anweisungen sind möglich. Für eine spontane Reinigung kann man den Roboter auch im manuellen Modus sehr einfach betreiben. CMS: Halle 1.2, Stand 201a www.adlatus-robotics.com Photo: Station Berlin © Sebastian Greuner CLEAN IS QUALITY. ARA 85ıBM 120 ^ Saugbreite: 980 mm ^ Arbeitsbreite: 850 mm ^ Frischwasservolumen: 120 l ^ LED-Leuchten für mehr Sicherheit im Betrieb Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 2.2, Stand 130 www.columbus-clean.com Der Betriebsleiter 9/2017 39

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe