Aufrufe
vor 1 Monat

Der Betriebsleiter 9/2017

Der Betriebsleiter 9/2017

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Mobiles Handlingsystem jetzt mit neuen Li-Ion-Akkus Mit den neuen Active PowerPacks auf Basis der Lithium-Ionen-Technologie steigert Expresso die Effizienz seines manuell geführten und elektrisch positionierbaren Vorschub-Handlingsystems lift2move gleich in mehrfacher Hinsicht. Sie verleihen der Stromversorgung und Motorsteuerung des mobilen Flurförderzeugs nicht nur erheblich mehr Kapazität, sondern lassen sich aufgrund ihres geringen Gewichts auch viel einfacher handhaben. So kann der lift2move länger im Einsatz bleiben und der Akkuwechsel geht sehr leicht von der Hand. Außerdem laden die Li-Ion-Pakete viel schneller. Expresso bietet seine neuen Active PowerPacks für alle lift2move-Modelle mit Tragfähigkeiten bis zu 225 kg an. www.expresso-group.com Stapelbediengerät für hochflexible automatische Behälterlager Mit dem Stapelbediengerät Stack Access Machine, kurz SAM, des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML lassen sich einzelne Behälter künftig vollautomatisch aus aufgetürmten Stapeln herausnehmen. SAM funktioniert nicht nur für bereits vorhandene Lager, sondern kann sich sein Lager selbst bauen – ganz ohne Regal. SAM vereint die Vorteile von Regalzeilen- und Blocklager. Dafür sorgen zwei vertikal verfahrbare Lastaufnahmemittel (LAM) für Behälter. Um auf einen Zielbehälter zuzugreifen, fährt SAM zunächst vor den entsprechenden Behälterstapel. Während das untere LAM auf Höhe des Zielbehälters ausfährt, fährt zeitgleich das obere LAM auf Höhe des Behälters darüber aus. Anschließend heben die Lastaufnahmemittel beide Behälter zeitgleich an. Der obere Behälter wird dabei höher angehoben – und macht so den Weg frei, um den unteren Behälter zu entnehmen und auf dem Stapelbediengerät abzusetzen. Schließlich setzt das obere LAM den oberen Teilstapel auf den vor Ort verbleibenden Behältern ab. Dieses Prinzip lässt sich auch umkehren – und so Behälter an beliebiger Stelle eines Stapels einlagern. Das Fahrerlose Transportfahrzeug (FTF) macht somit Regale für Behälter überflüssig. www.iml.fraunhofer.de Neuer Behälter für den Materialnachschub bei Kanban-Systemen Der von Reyher zusammen mit SSI Schäfer entwickelte ROM | LTB-Behälter kann überall in Produktion und Logistik eingesetzt werden, wo der Materialnachschub mit Kanban-Systemen gesteuert wird. Der Behälter ist mit einem vielseitigen Schiebemechanismus ausgestattet und lässt sich mit einem Handgriff vom offenen Sichtlager- zum Transportbehälter verwandeln. Ist der Platzbedarf ein wichtiger Faktor, punktet der neue ROM | LTB mit bis zu 28 % höherem Füllvolumen im Vergleich zu konventionellen Behältern. Zudem kann der Behälter mit sämtlichen gängigen Schräg- oder Fachbodenregalen kombiniert werden und trägt mit einer Tiefe von 297 mm und einer Breite von 197,5 mm zur bestmöglichen Nutzung der Stellflächen im Regal bei. Die Öffnungen am oberen Rand des Behälters erlauben das Greifen mit Robotern oder Handlingsystemen. www.reyher.de 30 Der Betriebsleiter 9/2017

special Reinigungstechnik Die Betriebsreinigung muss die Reinigungsqualität sicherstellen, die Wirtschaftlichkeit beachten und die Nachhaltigkeit gewährleisten. Die Wahl der Betriebsmittel muss in Abhängigkeit von der Anwendung erfolgen: So gibt es z.B. Sondermodelle für Einsätze in Reinräumen, ESD-Schutzzonen und explosionsgefährdeten Bereichen (Bild oben), handgeführte Scheuersaugmaschinen für Produktionsräume mit hoher Überstellungsdichte (Bild Mitte) oder Aufsitzscheuersaugmaschinen für Großflächen (Bild unten). Bilder: IP Gansow, Unna

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe