Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 9/2016

Der Betriebsleiter 9/2016

INTRALOGISTIK Elektrisch

INTRALOGISTIK Elektrisch verfahrbare Verschieberegale www.meta-online.com Die Meta Multibloc Verschieberegale mit elektromotorischem Antrieb eignen sich für große Lagerhallen. Direkte Zugriffsmöglichkeiten auf jeden Stellplatz und hohe Flexibilität verbunden mit sehr guter Raumnutzung sind Kriterien, die bei der Planung und Realisierung einer zukunftsweisenden Lagertechnik entscheidend sind. Die elektrisch angetriebenen Regalsysteme kommen in Kombination mit Meta Multipal Palettenregalen oder Meta Multistrong Kragarmregalen zum Einsatz. Sie werden auf Fahrwagen montiert und auf eine Schienenanlage mit Lauf- und Führungsschiene gesetzt. Die Verschieberegale bieten laut Hersteller optimale Sicherheitsbedingungen: Sobald sich eine Person oder ein Stapler während des Bewegungsprozesses in der Anlage befindet, stoppt diese sofort automatisch. Ausgezeichnet mit dem Gütezeichen RAL-RG 614/4/TÜV GS+/CE entsprechen die Regale hohen Anforderungen hinsichtlich Qualität und Funktionssicherheit. Ladungssicherung: einfach, rationell und passgenau Gabelstapler individuell zusammenstellen Mit der VDI 2700 Blatt 3.3 gibt es jetzt eine Norm zur Klassifizierung und Prüfung von Ladungssicherungsnetzen. Die Richtlinie unterscheidet Trenn-, Abdeck- und Ladungssicherungsnetze, die als Gurtbandnetze mit und ohne geschlossene Masche, als gewirkte und geknotete sowie als Seilnetze ausgeführt werden können. Ladungssicherungsnetze können kraft- und formschlüssig eingesetzt werden, dürfen nur Komponenten nach DIN EN 12195 beinhalten und erhalten ein Label als Kennzeichnung, auf dem das maximale Ladungsgewicht sowie die Festigkeit der Netz-Befestigungspunkte angegeben werden. Die Evers GmbH bietet ein breites Angebot von Ladungssicherungsnetzen aus dem Hause SpanSet für L E D - S y s t e m - A r b e i t s p l a t z - l e u c h t e n Profilsystemgehäuse mit T-Nuten Feinprismatische Entblendung Lange Lebensdauer Optionale Dimmung Flackerfreies Tageslicht, 5700K Wir sind da: Halle H4/4001 MOTEK 10.-13.10.2016 Lkw, Pkw, KEP- und Pritschenfahrzeuge sowie geknotete PE-Abdecknetze mit Dekra-Zertifizierung an. Je nach Anforderung wird die ideale Kombination von Gurtbandbreite, Maschenbreite, Verbindungs- und Spannelementen zusammengestellt. www.eversgmbh.de Zum Portfolio der Goodsense Deutschland GmbH gehören Diesel-, Gas/Benzin-, sowie Elektro-Gabelstapler. Die Stapler von 1 bis 48 t sind SGS geprüft, CE-konform und erfüllen alle relevanten Richtlinien der Europäischen Union. Das Unternehmen mit Firmenzentrale in Hamburg hat jetzt den bundesdeutschen Vertrieb für seine chinesischen Gabelstapler neu aufgestellt. Ziel: den Abverkauf mithilfe eines schlagkräftigen Händlernetzes weiter auszubauen. Ein Showroom und ein zentrales Ersatzteillager sollen bei der Akquise neuer Vertriebspartner unterstützen. „Kunden schätzen unsere hohe Produktqualität, die Bedienerfreundlichkeit und die Sicherheit unserer Gabelstapler – und das zu einem sehr wirtschaftlichen Preis. Wir bieten als besonderen Service deutschsprachige Ansprechpartner und eine komplett deutschsprachige Dokumentation“, sagt Vertriebsleiter Bernd Muhlberg. Für Händler als Vertriebspartner und ihre Kunden sei ebenfalls attraktiv, dass die Frontstapler den hohen europäischen Standards in Bezug auf Ausstattung und technische Anforderungen, wie z. B. der Euro-4-Abgasnorm, genügen. Bernd Muhlberg: „Ein weiterer Pluspunkt ist unser personalisiertes Baukastensystem. So kann sich jeder Kunde seinen individuellen Stapler zusammenstellen. Damit sind unsere Stapler maßgeschneidert für den deutschen Markt.“ www.goodsense-stapler.de Von der Laborwanne zum Flächenschutzsystem SCHREMPP electronic e.K. Wiesenstraße 5 | 65843 Sulzbach Telefon +49 6196 802399-0 Fax +49 6196 802399-9 www.schrempp-electronic.de Laut Vorschrift muss eine Auffangwanne den Inhalt des größten gelagerten Gebindes bei Leckage sicher aufnehmen können. Cemo, der Spezialist für sichere Gefahrgutlagerung, hat ein individuell verlegbares Modulsystem für Auffangwannen entwickelt. Damit können Form und Größe flexibel gestaltet werden. Die Elemente lassen sich wie Fliesen sogar um Säulen oder in Nischen verlegen. Das Schutzsystem basiert auf verschiedenen Bausteinen: Auffangwannen aus Polyethylen in den Größen 25, 35, 60, 120 (Europalettenmaß) und 250 l bilden die Basis. Sie können entweder einzeln als separate (Labor-)Wanne oder auch im gemischten Verbund als Flächenschutz eingesetzt werden. In die jeweilige Wanne kommen ein oder mehrere Gitterroste als Auflagefläche. Diese sind begeh- und mit Fasskarren befahrbar. Für den Transport und die Lagerung können die Roste ebenso wie die Wannen platzsparend ineinander gestapelt werden. www.cemo.de 44 Der Betriebsleiter 9/2016 SCHREMPP.indd 1 19.08.2016 08:22:52

special Reinigungstechnik Mit einem neuen Betriebsreinigungskonzept erzielt ein Hersteller von Wasseraufbereitungsanlagen nicht nur glänzende Sauberkeitsergebnisse auf dem Fußboden, er konnte auch die Staubbelastung der Raumluft erheblich reduzieren. Bilder: IP Gansow, Unna

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.