Aufrufe
vor 2 Jahren

Der Betriebsleiter 9/2016

Der Betriebsleiter 9/2016

T FERTIGUNGSTECHNIK

T FERTIGUNGSTECHNIK Optimale Schrupp-Ergebnisse Wendeschneidplatten vom Typ FW und CS der Helitang-Linie T490 mit segmentierter Schneidkante von Iscar erzielen laut Anbieter optimale Zerspanungsergebnisse beim Schruppen und erzeugen sehr gute Ober flächenqualitäten. Vier segmentierte, wendelförmige Hauptschneiden der Reihe sollen dem Anwender eine ganze Reihe von Vorteilen bringen. Sie erzeugen kurze Späne mit kleinem Querschnitt, die sich sehr gut abführen lassen. Geringe Schnittkräfte reduzieren die Leistungsaufnahme der Werkzeugmaschine – der Zerspanungsprozess läuft ruhig und spindelschonend ab. Die Wendeschneidplatten eignen sich besonders für Bearbeitungen, die eine hohe Auskraglänge des Werkzeugs erfordern und für antriebsschwächere Werkzeugmaschinen. Ihre Vorteile spielen sie beim Zerspanen von dünnwandigen Bauteilen und solchen mit labiler Spannung aus. Die tangential eingebettete Schneidplatte kann in Wendelschaft-, in Plan- und Schaftfräsern eingesetzt werden. Sie besteht aus der widerstandsfähigen Iscar-Sumo-Tec-Schneidstoffsorte IC830. Kombiniert mit der segmentierten Schneidengeometrie eignet sich die Variante speziell für die wirtschaftliche Bearbeitung verschiedener Stahlsorten wie rostbeständigem und austenitischem Stahl sowie hoch hitzebeständigen Legierungen. AMB: Halle 1, Stand E31 www.iscar.de Bearbeitungszentren erweitern Mit der neuen ATC-Baureihe spricht Peiseler insbesondere kleinere Unternehmen an, die für das Positionieren von Werk stücken bislang Bearbeitungszentren mit drei Linear-Achsen eingesetzt haben und diese nun um eine oder zwei rotative Achsen erweitern möchten. Die ATC NC-Teilgeräte sind in vier unterschiedlichen Baugrößen verfügbar und können sowohl stehend als auch liegend eingesetzt werden. Je nach Bedarf sind die Modelle ATC 125, 160, 250 und 350 mit Planscheiben von 140 bis 450 mm Durchmesser und für Transportlasten von 120 bis 750 kg konstruiert. Alle Geräte sind mit einem elektrischen Antrieb, Ott-Getriebe und besonders steifen Lagern ausgerüstet. Dieser optimierte Antriebsstrang ist auch auf schwierigste Einsätze ausgerichtet und zugleich stromsparend. Darüber hinaus gewährleistet die pneumatische Klemmung laut Anbieter beste Haltemomente bei extrem kurzen Reaktionszeiten. Die ATC-Baureihe ist als Standardlösung konzipiert, auf deren Basis aber auch Sonderkonstruktionen möglich sind. In die Entwicklung der neuen kompakten Teilgeräte für den Nachrüstmarkt ist das umfangreiche Know-how des Anbieters von Wendern, Tischen, Zweiachs-Schwenkeinrichtungen, Schwenkköpfen und Werkstückwechseltischen eingeflossen. AMB: Halle 7, Stand B33 www.peiseler.de Digital Machining und neue Fräskonzepte Für Sandvik Coromant, den Spezialisten für Werkzeuge und Zerspanungslösungen, steht die AMB 2016 ganz im Zeichen der Konnektivität. Um Fertigungsunternehmen dabei zu unterstützen, den Herausforderungen des digitalen Wandels erfolgreich zu begegnen, hat Sandvik Coromant zahlreiche Lösungen entwickelt, die die Transformation zu einer vernetzten Zukunft erleichtern. Im Fokus steht dabei die Analyse der Werkzeug- und Prozessdaten, auf deren Basis die Fertigungsumgebung optimiert und die Profitabilität gesteigert werden können. Neben den Innovationen im digitalen Bereich wird Sandvik Coromant auf der AMB auch zwei neue Produkthighlights vorstellen. Der Planfräser M612 ermöglicht die effiziente Schruppbearbeitung von Turboladern aus rostfreiem Edelstahl mit hohen Zerspanungsraten. Der Fräser CoroMill 415 wurde speziell für hohe Vorschübe bei Durchmessern von 13–32 mm entwickelt. Laut Hersteller zeichnet er sich neben hohen Zerspanungsraten durch eine besonders gute Prozesssicherheit aus, die mittels der iLock-Schnittstelle zwischen Wendeschneidplatte und Werkzeughalter erreicht werde. AMB: Halle 1, Stand E52 www.sandvik.coromant.com besser kalkulieren &planen mit HSi-Verfahrensbausteinen I M E S C O S T S HSi-Technologiebasis ® Q U A L I T Y www.HSi4m.com Besuchen Sie uns auf der AMB 2016, Halle 4, Stand B12. HSi-GmbH.indd 1 17.08.2016 13:57:04 22 Der Betriebsleiter 9/2016

Im Zeichen der Hochleistungswerkzeuge Die diesjährige AMB steht beim Werkzeug-Dienstleister und Systemlieferanten Hahn+Kolb ganz im Zeichen der Hochleistungswerkzeuge. Anlässlich der internationalen Ausstellung für die Metallbearbeitung präsentiert das Unternehmen erstmals eine neue Serie an Werkzeugvoreinstellgeräten der Marke Atorn. Sie kommen direkt in der Produktion zum Einsatz und erledigen drei Arbeitsschritte – Messen, Einstellen und Überprüfen der Werkzeuge – in einem Durchgang. Weitere Messehighlights sind das HPC Power Fräserprogramm von Atorn sowie die neu entwickelten Maschinengewindebohrer Schwarzring für den universellen Einsatz bis 1 000 N/mm². Außerdem zeigt der Werkzeug-Dienstleister das digitale Feindrehwerkzeug VarioBore von Wohlhaupter. AMB: Halle 1, Stand A33 www.hahn-kolb.de Leistungsstarke Vollhartmetall-Fräser Die HAM – Hartmetallwerkzeugfabrik Andreas Maier zeigt auf der AMB einen Ausschnitt ihres umfangreichen Programms an Präzisionswerkzeugen für anspruchsvolle Zerspanungsaufgaben. Mit dem HAM 40-5390 stellt der Präzisionswerkzeug-Spezialist beispielsweise einen neuen Vollhartmetall- Fräser für die effiziente Bearbeitung von Aluminium, Nichteisen-Metallen und Kupferlegierungen aus. Dieser ermöglicht laut Anbieter hohe Schnittgeschwindigkeiten und erzielt sehr gute Oberflächenqualitäten. Seine spezielle Geometrie mit ungleicher Drallsteigung ermöglicht ein hohes Zeitspanvolumen und eine maximale Zustellung im Vollschnitt bis 1,5 x D. Der Fräser arbeitet laufruhig und vibrationsarm. Damit verbessert er die Standzeiten deutlich. Ergänzt wird das Angebot durch die Variante HAM 40-5490 mit Eckenradius in verschiedenen Ausführungen. Beide Fräser erzielen bereits nach dem Schruppen eine feine, wie geschlichtete Oberfläche. Der VHM-Fräser HAM 40-5091 erfüllt die hohen Anforderungen der Serienproduktion an Leistung, Prozesssicherheit und geringe Stückkosten. Die Neuheit soll die Stahlbearbeitung beim Umfangs- und Konturenfräsen mit hoher Kontur- und Profilgenauigkeit perfektionieren. Sie eignet sich auch für die Bearbeitung von INOX, Grauguss und Titan. Das Werkzeug ist besonders zum Trochoidal- und Hochgeschwindigkeitsfräsen geeignet. Als Fünfschneider erzielt es hohe Oberflächengüten und ein hohes Zerspanvolumen. AMB: Halle 1, Stand G 17 www.ham-tools.com Saubere Hallenluft mit FILTOWER 4.0 » Filterturm erfasst Schweißrauch, Staub oder Ölnebel » Für bessere Luftqualität in Produktionshallen » Industrie 4.0 Features bieten Netzwerk- und Protokollfunktionen » Bis zu 50% Strom sparen durch integrierte eco + Module » Plug & Play-Lösung ohne Rohrsystem Kreissägeautomat: Präzise bei hohen Schnittleistungen In zahlreichen Branchen sind Sägelösungen gefragt, die hohe Schnittleistungen sowie Effizienz und Präzision in sich vereinen. Der Sägetechnik-Spezialist Kasto hat mit seiner Baureihe Kasto Speed eine solche Lösung im Portfolio: Die Hochleistungs-Kreissägeautomaten sind speziell für den kostengünstigen Großserieneinsatz konzipiert und versprechen laut Anbieter auch im Dauerbetrieb Zuverlässigkeit und exzellente Ergebnisse. Zudem lassen sie sich per Roboter-Anbindung Kasto Sort mühelos in einen einheitlich gesteuerten Materialfluss integrieren. Die Kasto Speed ist in zwei Varianten zum Sägen von Stahl oder von NE-Metallen erhältlich. Zudem kann sich der Anwender zwischen zwei Größen mit einem Schnittbereich von 90 oder 153 mm (jeweils bei Rundmaterial) entscheiden. Die Kreissägeautomaten sorgen für minimale Taktzeiten und ermöglichen im zwei- bis dreischichtigen Betrieb Millionen von exakten Abschnitten pro Jahr. www.kasto.com Jetzt Messeticket sichern: Halle 4 | Stand 4B68 13. - 17. September 2016 | Stuttgart www.esta.com ESTA Apparatebau GmbH& Co.KG Gotenstraße 2–6 · 89250 Senden 07307 3409680-1 · info@esta.com Der Betriebsleiter 9/2016 23 ESTA.indd 1 27.07.2016 10:30:37

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.