Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 9/2016

Der Betriebsleiter 9/2016

FERTIGUNGSTECHNIK

FERTIGUNGSTECHNIK Härtefall Hardox-Zerspanung Reduzierte Fertigungskosten dank optimiertem Werkzeugkonzept 01 Schaftfräser der Serie HiPos+ mit ZOMT13-Spanbrecher-Wendeschneidplatten im Einsatz bei der Fräsbearbeitung an einer aufgeschweißten Platte am Seitenteil Bei der mechanischen Bearbeitung von Hardox sind besonderes Know-how, Erfahrung und die richtige Strategie unentbehrlich. Mit leistungsfähigen, leicht schneidenden Werkzeugen sowie der fachlichen Unterstützung eines Werkzeugspezialisten konnte bei einem Hersteller hochwertiger Arbeitswerkzeuge und Ausrüstungen für Baumaschinen die Bearbeitung dieses schwer zerspanbaren Materials deutlich optimiert werden. Hardox ist ein äußerst verschleißfestes Stahlblech, das sich auch unter großer mechanischer Belastung nur sehr langsam abnutzt. Das Material zeichnet sich vor allem durch hohe Härte und hohe Festigkeit aus. Durch diese positiven Eigenschaften können dünnere Blechstärken verarbeitet und so das Gewicht der hergestellten Komponenten deutlich verringert werden. Für die spanabhebende Bearbeitung stellen die Materialeigenschaften allerdings eine große Herausforderung dar. Die Firma Winkelbauer ist ein Maschinenbaubetrieb mit Firmensitz im steirischen Anger. 90 Mitarbeiter verarbeiten mehr als 3000 t Stahl im Jahr zu hochwertigen Arbeitswerkzeugen und Ausrüstungen für Baumaschinen. Zwischen Ingersoll und Winkelbauer besteht mittlerweile eine über 14 Jahre währende vertrauensvolle Zusammenarbeit. Bei Winkelbauer schätzt man die Expertise von Karl Böhm, dem Ingersoll- Verkaufsleiter Österreich. „Karl Böhm kennt immer das richtige Produkt für unsere Aufgaben“, erklärt Winkelbauer-Produktionsleiter Ing. Klaus Portsch. Testbearbeitungen mit neuen Werkzeugen sind immer mit Produktionsstörungen verbunden. Umso wich- tiger ist es, dass die Erfolgsquote dieser Tests möglichst hoch ist. Die Betriebskenntnisse von Karl Böhm und die Kompetenz der Beratung gibt den verantwortlichen Mitarbeitern der Firma Winkelbauer die Gewissheit, bei Testbearbeitungen eine hohe Erfolgsquote erwarten zu dürfen. Tatkräftige Unterstützung erfährt Karl Böhm bei seiner Arbeit durch Ingersoll-Anwendungstechniker Alexander Tammerl. Gemeinsam das Optimierungspotenzial ausschöpfen Ein Bauteil aus Hardox, das bei Winkelbauer in hohen Stückzahlen gefertigt wird, ist das Seitenteil eines Adapters für die Winkelbauer- Schnellwechselsysteme. Dabei handelt es sich um ein patentiertes Adaptersystem, das die Verwendung von Anbaugeräten an verschiedenen Baggerfabrikaten von unterschiedlichsten Gewichtsklassen erlaubt. Die zu bearbeitenden Seitenteile werden in Losgrößen von etwa 100 Stück gefertigt. In erster Linie werden Fräs- und Bohrarbeiten durchgeführt. Durch die hohe zu bearbeitende Stückzahl dieses Bauteils steht es bei den verantwortlichen Mitarbeitern der Fertigung bei Winkelbauer stets im Fokus der kontinuierlichen Prozessoptimierung. So war es logisch, dass man sich mit den Ingersoll-Zerspanungsspezialisten um die optimale Zerspanung dieses Bauteils besonders bemüht hat. Bei den Fräsarbeiten an dem verschleißfesten Material haben sich in erster Linie die Ingersoll-Schaftfräser der Serie HiPos+ bewährt. Besonders in Verbindung mit der Wendeschneidplatte ZOMT13 ließen sich wesentlich höhere Vorschübe realisieren, die zu einer enormen Reduzierung der Bearbeitungszeit führten. Für die Besäumoperationen an den angeschweißten Blechen waren in der Vergangenheit mit Eckmesserköpfen mehrere Schnitte notwendig. Mit den leichtschneidenden HiPos+ Schaftfräsern in Verbindung mit den ZOMT13 Wendeschneidplatten mit Spanteilern die Bearbeitungszeit deutlich Im Fokus Effizienz Sicherheit Nachhaltigkeit 18 Der Betriebsleiter 9/2016

FERTIGUNGSTECHNIK reduziert werden, da die Umfangsbearbeitung in einem Schnitt durchgeführt werden konnte. Im Zuge der Prozessoptimierung wurden für die Bohrbearbeitung an diesem Werkstück auch Wendeschneidplattenbohrer der QuadTwist Serie von Ingersoll getestet, die auch auf Anhieb überzeugten. Insgesamt war es möglich, mit diesen Bohrwerkzeugen Schnittwerte zu realisieren, die die bisher erreichten Werte um 30 % übertrafen. Die vierfach einsetzbare Wendeschneidplatte dieser Bohrerserie garantiert zudem eine hohe Wirtschaftlichkeit. Weiterhin ist die Wendeschneidplattengeometrie auf gute Spankontrolle und deutliche Schnittkraftreduzierung hin entwickelt. Die effizient verdrallten Spankammern und die verdrallte innere Kühlmittelzufuhr stellen eine zuverlässige Spanabfuhr sicher, die dann auch eine gute Bohrungsoberfläche ergibt. Fazit Die kontinuierliche Verbesserung der Zerspanungsprozesse ist für die Firma Winkelbauer enorm wichtig. Denn zum einen ist der Werkstoff Hardox ein schwer zu zerspanendes Material und zum anderen werden fast 50 % des zu verarbeitenden Materials zerspant. Durch die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit der Produktionsleitung mit den Zerspanungsspezialisten von Ingersoll ist gewährleistet, dass die Zerspanungsprozesse stets auf dem aktuellen Stand der Technik sind. www.ingersoll-imc.de 02 Ingersoll-Experte Tammerl (Mitte) bespricht mit den Herren Hörting (links, Bereichsleiter Zerspanung) und Schweighofer (rechts, Gruppen-Leiter BAZ) die Bearbeitung der Seitenteile CC_Betriebsleiter_09_2016.pdf 1 02.08.2016 12:39:17 Inserentenverzeichnis Heft 9/2016 AMI, Luckenbach43 Aquaair, Augsburg35 Boge Kompressoren, Bielefeld37 Cosmo Consult, Berlin19 Esta Apparatebau, Senden23 HaRo, Rüthen39 Hermle, Gosheim2. US HSi, Erfurt22 Kareima, Kamen52 LK Metallwaren, Schwabach36 Löw Ergo, Michelstadt24 Marotech, Fulda36 Messe Düsseldorf, Düsseldorf 7 Moeschter Group, Dortmund28 MPDV, Oftersheim15 Nilfisk, Pinneberg51 NSK, Ratingen 5 Ruwac,, Melle53 SÄBU, Morsbach41 Schrempp, Sulzbach44 SIC Marking, Remscheid21 Tarakos, Magdeburg42 Treston, Hamburg33 Tünkers, Ratingen24 Turkish Machinery Promotion Group (TMPG), TR-Ankara13 Waldmann, Villingen-Schwenningen 3 Walther, Wuppertal29 Werksitz, Zeil25 WF Steuerungstechnik, Wiernsheim3. CUS Wilms GmbH & Co. KG M Mönchengladbach47 Beilage: Y CEMO, Weinstadt CM ERP PROZESSFERTIGUNG ERP AUFTRAGSFERTIGUNG ECOMMERCE ERP PROJEKTFERTIGUNG INTERNATIONALE PROJEKTE MICROSOFT SHAREPOINT QLIKVIEW ERP AUTOMOTIVE cc|bde MICROSOFT DYNAMICS AX BUSINESS INTELLIGENCE MICROSOFT DYNAMICS NAV CLOUD Business- Software für Menschen MY Folgen Sie uns auch online! CMY CY K Als Branchenspezialist für die Fertigungsindustrie und projektorientierte Dienstleister sowie Handelsunternehmen verfügt COSMO CONSULT über ein umfangreiches Angebot an zertifizierten Branchen- und Speziallösungen auf Basis von Microsoft Dynamics und QlikView. www.twitter.com/ Der_Betriebslei www.facebook.com/ derbetriebsleiter www.cosmoconsult.com BERLIN|DRESDEN|HAMBURG|MAGDEBURG|MÜNSTER|MÜNCHEN NÜRNBERG | STUTTGART | WÜRZBURG | FRANKREICH|SCHWEDEN SPANIEN | SCHWEIZ | MEXIKO | PANAMA | CHILE | KOLUMBIEN | ECUADOR Der Betriebsleiter 9/2016 19 EA_QR-Online_90x60.indd 2 17.03.2014 15:36:09 Cosmo-Consult.indd 1 03.08.2016 09:16:35

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe