Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 9/2015

Der Betriebsleiter 9/2015

Anzeige Kontakt PSIPENTA

Anzeige Kontakt PSIPENTA Software Systems GmbH Dircksenstraße 42-44 D-10178 Berlin-Mitte Fon: +49 800 erp4you (3774968) KOSTENFREI Fax: +49 30 2801-1042 vertrieb@psipenta.de www.psipenta.de www.erp-demo.de Messen etc. Besuchen Sie uns auf der IT & Business: Halle 1/Stand D33 Das PSIPENTA-Auftragsmanagement bietet umfassende Funktionalitäten, die durch integrierte MES-Komponenten wie einen Leitstand oder eine Betriebsdatenerfassung ergänzt werden können. PSIPENTA Software Systems GmbH Software for Perfection in Production Mehr als 30.000 Anwender in über 500 Industriebetrieben, viele von ihnen Weltmarktführer ihrer Branche, nutzen heute Lösungen von PSIPENTA. Das Unternehmen ist eine hundertprozentige Tochter der PSI AG. Produkte • Produktionsplanung und -steuerung (ERP, MES) • mobile Lösungen (Industrial Apps) • Adaptive Fertigungssteuerung • Elektronischer Datenaustausch (EDI) • Mehrwerkefähigkeit/Multisite PSIPENTA zeigt auf der IT & Business Szenarien für die Echtzeitdatennutzung und stellt dabei die Vereinfachung der Informationsbeschaffung bzw. die Verringerung der Komplexität der Produktionssteuerung in den Mittelpunkt. Die Szenarien illustrieren die Integration von Produktionsdaten von der Maschinenebene bis zum ERP-System. Alleinstellungsmerkmale • Breite und tiefe Funktionalität im Auftragsmanagement ergänzt durch integrierte MES-Komponenten • Durchgängiger Auftragsbezug • Exoten-Handling • Grobplanung • Integrierter EDI-Konverter • Integrierter Leitstand • Multisite (Mehrwerkesteuerung) • Adaptive Fertigungssteuerung • Servicemanagement/Instandhaltung • Workflow IMPRESSUM erscheint 2015 im 56. Jahrgang, ISSN 0344-5941 Redaktion Chefredakteur: Dr. Michael Döppert (md), M.A. Tel.: 06131/992-238, (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, Dipl.-Ing. (FH) Martina Bopp (bo), Tel.: 06131/992-201 Redaktionsassistenz: Gisela Kettenbach, Tel.: 06131/992-236, E-Mail: g.kettenbach@vfmz.de, Eva Helmstetter, Monika Schäfer, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Grafik und Layout Doris Buchenau, Anette Fröder, Conny Grothe, Melanie Lerch, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Helge Rohmund, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-252, E-Mail: h.rohmund@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 53: gültig ab 1. Oktober 2014 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 86,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 102,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. 64 Der Betriebsleiter 9/2015 Der Betriebsleiter 9/2015 3

SERIE I SPEZIALEINSATZ Sechs-Meter-Wellen und Windstärke 8 Leistungsfähige Industrie-Wisch- und Reinigungsprodukte im Härtetest bei Hochseeregatta In einer Fabrikhalle darf nichts schiefgehen. Noch weniger auf der Yacht des Teams SCA, die aktuell am Volvo Ocean Race teilnimmt, der härtesten Segelregatta der Welt. Darum stellt Tork, die globale Hygienemarke der SCA, sicher, dass nur die besten industriellen Wisch- und Reinigungsprodukte an Bord verwendet werden. Nach etwa der Hälfte der Strecke steht fest: Die Produkte haben sich im Praxistest als extrem effizient und zuverlässig bewährt. Die Industrie-Reinigungstücher werden nicht nur zur Motor-, sondern auch zur Küchenreinigung genutzt Was viele nicht wissen: Während der härtesten Segelregatta der Welt ist der Motor der wichtigste Teil der Yacht, weil er die für die Rennleistung ausschlaggebende Hydraulik steuert. - „Wenn in einer Fabrik ein Fehler passiert, verliert man Zeit und Geld, auf einem Boot verliert man Zeit und Meilen. Und auf See ist jede Funktionsstörung ein Sicherheitsrisiko. Deshalb müssen wir das Boot besser kennen als uns selbst. Wir verwenden nur die allerbesten Produkte um die Mechanik am Laufen zu halten und auf jede denkbare Störung vorbereitet zu sein“, so Liz Wardley, Crewmitglied im Team SCA. Entscheidend ist, dass die Technik des Bootes in jeder Sekunde in makellosem Zustand ist und maximale Leistung bringt. An Bord müssen mehr als 200 Teile gewartet werden, einige kleiner als ein Nagel. Und für jedes Teil gibt es ein bestimmtes Öl oder Schmierfett. Die Frage ist nicht ob, sondern vielmehr wann etwas bricht. Auf Unterstützung vom Festland kann das Team während der Etappe nicht hoffen. Deshalb ist es für den Rennausgang entscheidend, dass alle Wartungs- und Reparaturarbeiten schnell, zuverlässig und professionell ausgeführt werden. Dabei sind hochleistungsfähige Produkte unerlässlich. Zwei verschiedene Reinigungstücher Das Team SCA setzt beim Reinigen, Warten und Reparieren der Mechanik und Hydraulik des Bootes auf zwei Tork Produkte. Die beiden Reinigungstücher kommen normalerweise in Industrieanlagen zum Einsatz, in denen Leistungs- und Absorptionsfähigkeit unabdingbar sind. n Tork Feuchte Oberflächenreinigungstücher dienen zur Reinigung von Oberflächen und zum Aufwischen von Öl in den mechanischen Bereichen an Bord. Die Tücher sind robust, so dass sie auch hartnäckige Flecken mühelos entfernen. Sie wurden für einfache und effiziente Reinigung ohne Wasser entwickelt – ein Schlüsselfaktor, da Süßwasser an Bord eine knappe Ressource ist, die ausschließlich zum Trinken genutzt wird. Ein weiterer Vorteil: Weil die Tücher ohne zusätzliches Wasser oder Chemikalien eingesetzt werden, kann die Crew in kritischen Situationen wertvolle Zeit und Arbeit sparen. Die Feuchttücher werden im wasserdichten Spendereimer mit luftdicht abschließendem Deckel geliefert, damit sie feucht bleiben. n Tork Industrie Reinigungstücher sind weiche, flexible Tücher. Sie eignen sich ideal, um schmale Spalten zu reinigen und Öl sowie Schmierfett im Motorraum zu entfernen. Die Tücher mit exelCLEAN-Technologie sind besonders saugstark und liefern professionelle Reinigungsergebnisse. Eingesetzt werden sie überall dort, wo früher Baumwolllappen genutzt wurden, denn sie sind effizienter, deutlich leichter und lassen sich platzsparender lagern. Weiterhin können sie mit den meisten Lösemitteln verwendet werden und sind für den Kontakt mit Lebensmitteln zugelassen. Ein Vorteil, von dem auch die Crew an Bord profitiert: Sie verwendet die Tücher nicht nur für anspruchsvolle mechanische Wartungsund Reinigungsarbeiten, sondern auch zur Küchenreinigung. Auf der Suche nach den passenden Produkten für die verschiedenen Arbeiten hat Tork eng mit dem Team SCA zusammengearbeitet. Entwickelt wurden maßgeschneiderte Verpackungslösungen, die den extremen Bedingungen der Regatta gewachsen sind. Die wasserdichte Vakuumverpackung hält die Produkte trocken und verringert das Gewicht. www.sca-tork.com Der Betriebsleiter 9/2015 65

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe