Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 9/2015

Der Betriebsleiter 9/2015

REINIGUNGSTECHNIK I

REINIGUNGSTECHNIK I SPECIAL Dauerhaft sauber und gepflegt Reinigungsmaschinenflotte sorgt für Werterhaltung in einer Batterie-Produktionsstätte Wolf-Rüdiger Schwarz Die neue Produktionsstätte der Triathlon Batterien GmbH vereint Ästhetik und Funktionalität. Mit einem energetisch abgestimmtem Gesamtkonzept und der besonderen Konstruktion der Gebäudekörper war man darauf bedacht, angenehme Arbeitsbedingungen zu schaffen bei gleichzeitiger Schonung der Umwelt. Für die Zukunft gilt es nun, diese neuen Maßstäbe im Wert zu erhalten; Sauberkeit und damit das Thema Betriebsreinigung spielen dabei eine wichtige Rolle. Wolf-Rüdiger Schwarz, freier Journalist, Niederkrüchten In dem neuen, hochmodernen Montagewerk im sächsischen Glauchau werden auf einem 50 000 m² großen Grundstück – davon derzeit 15 000 m² bebaut – großformatige Blei-Säure-Batterien und Lithium-Ionen-Batteriesysteme für industrielle Anwendungen entwickelt und produziert. Zum Einsatz kommen sie in Flurförderfahrzeugen, Hubarbeitsbühnen, fahrerlosen Transportsystemen und weiteren elektromotorisch angetriebenen Fahrzeugen, aber auch in großen Reinigungsmaschinen. Heiko Morawiak, Geschäftsführer Technik, erläutert: „Wir stellen weit über 1000 verschiedene auf die jeweiligen Anwenderbedürfnisse abgestimmten Traktionsbatterien flexibel und in höchster Qualität her.“ Das attraktive Gebäudeensemble umfasst eine Fläche von 15 000 m² und beinhaltet vier Produktionsbereiche sowie einen Bürokomplex. Von über 50 Mitarbeitern/innen werden aktuell mehrere Hundert Batterien pro Woche hergestellt, wobei die Expansionskurve stark ansteigt. Die Arbeitsplätze zeichnen sich durch modernste Betriebsmittel, leistungsfördernde Arbeitsatmosphäre und zeitgemäße Arbeitsschutzmaßnahmen aus. Produktion von Sauberkeit Um die Werterhaltung auf lange Sicht gewährleisten zu können, sind höchste Sauberkeitsstandards Voraussetzung. Um diese nicht nur punktuell oder zeitweilig, z. B. bei Kundenbesuchen, sondern jederzeit darstellen zu können, ist das Thema Betriebsreinigung von Anfang an unter betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten – Produktion von Sauberkeit – entschieden worden. Betriebsleiter Heiko Morawiak: „Die Sauberkeit hat bei uns einen äußerst hohen Stellenwert. Da regelmäßig Kundenbesuche stattfinden und im Bürogebäude Tagungsräume für Schulungen oder Firmenveranstaltungen auch Fremdfirmen zur Verfügung gestellt werden, muss es jederzeit perfekt sauber sein. Sie werden auf 15 000 m² Außenfläche keinen Schmutz oder Müll finden. Das ist unser Image und dafür bin ich auch verantwortlich. Wenn jetzt gleich ein Kunde unangemeldet kommen sollte, ist alles schon perfekt sauber und gepflegt und es muss nicht erst noch dafür gesorgt werden.“ Verantwortlich dafür, diese höchsten Ansprüche an die Sauberkeit innerhalb und 01 Effiziente und qualitativ hochwertige Betriebsreinigung ist nur mit modernsten Betriebsmitteln möglich: Naßreinigen innen: Aufsitzscheuersaug maschine Titan 351 BF 144 (li.), Trockenkehren außen: Kehrsaugmaschine 161 B (re.)

SPECIAL I REINIGUNGSTECHNIK außerhalb der Gebäude umzusetzen, sind eigene Mitarbeiter. Dabei ist die Reinigung so organisiert, dass jede/r Mitarbeiter/in für das Umfeld seines eigenen Arbeitsplatzes zuständig ist, sodass eigenverantwortliches Handeln in Punkto Sauberkeit generiert wird. Für die unterschiedlichen Reinigungsaufgaben werden modernste Reinigungsmaschinen und -technologie des Unternehmens IP Gansow GmbH aus Unna eingesetzt. Bei der Anschaffung nutzte man das Spezialwissen des Anbieters, um für die unterschiedlichen Reinigungsaufgaben des Betriebs die jeweils effizienteste Reinigungsmaschine auszuwählen. Wirtschaftlichkeit und Reinigungsqualität mussten dabei gleichrangig berücksichtigt werden. Außenbereich Für die Reinigung der 15 000 m² mit Pflastersteinen versehenen Außenbereiche (Zufahrtstraßen und Parkplätze) wird die Kehrsaugmaschine 161 B aus der Produktionslinie Premium Line eingesetzt. Mit einer Kehrbreite von 160 cm wird eine theoretische Flächenleistung von ca. 12 000 m²/h erreicht. Die selbstausgleichende Hauptkehrwalze passt sich automatisch Bodenunebenheiten an (SLS, patentiert), was ein gleichmäßiges Reinigungsergebnis und geringeren Bürstenverschleiß garantiert. Wie bei allen Modellen der Premium Line üblich, sind die Bauteile einfach zugänglich, die Maschine einfach Für die Innenreinigung der 15 000 m² Fußboden-Fläche aus Industriebeton, die teilweise säurebeständig beschichtet wurde, wird die Scheuersaugmaschine Titan 351 BF 140, ebenfalls aus der Produktionsserie Premium Line und mit 3-Jahres-Garantie, eingesetzt. Die großzügig angelegten Produktionsflächen mit geringer Überstellungsdichte ermöglichen einen äußerst wirtschaftlichen Einsatz dieses 350-Liter- Modells mit 140 cm Arbeitsbreite. Feinstaub spielt bei Triathlon eine besondere Rolle, weil durch eine effiziente, feuchte Reinigung die Staubverwirbelung in die Raumluft und auf die Betriebsmittel oder die auszuliefernden Batterien deutlich reduziert werden kann, denn saubere Produkte sind ein indirekter, optischer Qualitätsfaktor. Besonders wichtig ist dabei auch, dass die Feinstaubbelastung in der Atemluft der Mitarbeiter/innen signifikant reduziert wird. Auf den enger überstellten Produktionsbereichen kommt die handgeführte Scheuersaugmaschine 101 BF 85S/Premium Line zum Einsatz. Diese 100-Liter-Reinigungsmaschine ist dank verstärktem Differentialgetriebe und elektrisch verstellbarem Bürstendruck besonders leistungsfähig und spart durch das serienmäßige GWS (Gansow-Wassermanagement-System) bis zu 50 % Wasser und Reinigungschemie ein. Im Produktionsbereich Pulverbeschichtung, wo täglich mehrmals Farbpulverreste aufgesaugt werden müssen, sorgt die dort eingesetzte handgeführte Kehrsaugmaschine 712 B aus der Professional Line mit 90 cm Arbeitsbreite und 65 l Kehrgutbehälter für Sauberkeit und Arbeitssicherheit. Ergänzt wird diese durch den dreistufigen IP Gansow Industriesauger G72/3EP: Er wird für die Reinigung von Betriebsmitteln und schwer zugänglichen Fußbodenecken genutzt. Dieses Modell steht zudem auch an jedem Arbeitsplatz in der Batteriemontage zur Verfügung. Fazit 02 Auf enger überstellten Produktionsbereichen kommt die handgeführte Scheuersaugmaschine 101 BF 85 S/ Premium Line zum Einsatz Wirtschaftlichkeit und Reinigungsqualität wurden bei der Auswahl der Reinigungsmaschinen gleichrangig berücksichtigt zu bedienen und auf hohen Fahrkomfort ausgelegt. Damit mit der Maschine auch in der Dämmerung gereinigt werden kann, wurde sie mit einer zusätzlichen LED-Beleuchtung ausgestattet. Produktionsfläche Heiko Morawiak fasst zusammen: „Unsere Kunden schätzen und erwarten die gleichbleibende, hohe Qualität unserer Batterien. Neben qualitativen Komponenten, modernsten Betriebsmitteln und guten, motivierten Mitarbeitern ist auch das saubere Endprodukt dafür Voraussetzung. Denn alles, was der Kunde von uns sieht – ob Produkt, Produktion oder Büro – führt zu Rückschlüssen auf unsere Arbeit. Ist alles sauber und ordentlich, kann er auch von hochwertigen Produkten ausgehen. Deshalb brauchen wir auch hochwertige, verlässliche Reinigungsmaschinen und kompetente Ansprechpartner der IP Gansow GmbH, die uns ihr Wissen und ihre Reinigungskompetenz jederzeit und schnell zur Verfügung stellen.“ Weitere Informationen, Bilder und ein Video finden Sie unter: www.dialog-portal.info/gansow12 www.gansow.de Im Fokus Effizienz Sicherheit Nachhaltigkeit 03 Kehrsaugen mit der 712 B dient dem Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit 04 Für die Reinigung der Außenflächen wird die Kehrsaugmaschine 161 B aus der Produktionslinie Premium Line eingesetzt Der Betriebsleiter 9/2015 55

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.