Aufrufe
vor 11 Monaten

Der Betriebsleiter 7-8/2017

Der Betriebsleiter 7-8/2017

POWER, SPEED UND

POWER, SPEED UND PRÄZISION MONTAGE UND HANDHABUNG Auch in der Handhabungstechnik gilt es für die Antriebstechnik, technologische Trends umzusetzen, höchste ökologische und ökono - mische Ansprüche zu erfüllen und ehrgeizige Qualitäts- und Lebensdaueranforderungen zu berücksichtigen. Mit maßgeschneiderten, kaltgerollten Kugel- und Gleitgewindetrieben unterstützt ein Getriebespezialist seine Partner auf dem Weg zu ihren Innovationen. Handlingsysteme sorgen für den Materialfluss von oder zu einer Wirkstelle. Bei der Umwandlung von einer Drehbewegung, sprich Rotation in eine Linearbewegung, also Translation, sind Kugelgewindetriebe (KGT) weit verbreitete Antriebskomponenten. Das liegt nicht zuletzt an ihrem hohen Wirkungsgrad von über 0,9 und der damit verbundenen Energieeffizienz. Mit ihren im Kaltrollverfahren erzeugten KGT will die Schweizerische Eichenberger Gewinde AG zusätzlich höchste Anforderungen hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Flexibilität und Lebensdauer erfüllen. SCHNELLE BEWEGUNG FÜR GROSSEN AUSSTOSS Ein Hersteller von Elektro-Steckdosen plante eine Produktionsmenge von 2 300 Stück pro Stunde. Als Grundaufbau für das kurvengetriebene Linear-Taktsystem wählten die Konstrukteure einzelne Montagestationen mit elektrischen Handlingmodulen. Diese sind mit frei programmierbaren Spindelauslegern bestückt, die wiederum mit pneumatischen Greifern und Rotationsmodulen arbeiten. Das Herzstück dieser Spindelausleger-Einheiten, die das mechanische Umrüsten, je nach Steckdosen-Variante, innerhalb kürzester Zeit erlauben, bilden die Steilgewindekugeltriebe Carry Speedline Typ E. Bei diesem KGT sind außerordentliche Verfahrgeschwindigkeiten bei kleiner Antriebsleistung und geringer Eigenerwärmung ein großer Vorteil. Zudem können gleichzeitig beträchtliche Lasten bewegt werden. In dem speziellen Fall des Mehrachsigen-Handlingsystems bestand zusätzlich der Anspruch auf höchste Präzision bei ex tremen, geometrisch engen Gegebenheiten. Carry Speedline Typ E bündelt laut Hersteller Schnelligkeit, Genauigkeit und minimale Platzverhältnisse, denn die Kugelrückführung in der Mutter geschieht über Autorin: Ursula Schädeli, Eichenberger Gewinde AG, Burg (CH) spezielle Kunststoff-Endkappen, die komplett in den Mutternkörper integriert sind. Damit ist eine sehr kompakte Bauweise möglich. Weiter erfüllt die patentierte Umlenkung Typ E durch die Kunststoff- Endkappen die Funktion des Schmutzabstreifers. FERTIGUNGSKOMPETENZ GEWINDEHÄRTEN Was sich so einfach anhört, ist nur mit viel Erfahrungsschatz, hohem Qualitätsbewusstsein und einem modernen Maschinenpark möglich. Eichenberger ist in der Lage, seine Kugelgewindespindeln vor Ort zu härten. Während sich ein reiner Härtereibetrieb ausschließlich dem Härten von Stahl widmet, strebt der Gewindespezialist danach, die bestmögliche Kombination von Härte und Präzision zu er reichen. Eine nicht zu unterschätzende Herausforderung stellt die Dimensionen-Vielfalt dar. Es geht insbesondere darum, die jeweils ideale Toleranzhaltung der Härte zu eruieren, um das Optimum an Genauigkeit zu erreichen. Je geringer die Abmessungen, umso mehr Fachwissen und Gespür sind beim Härten erforderlich. Eichenberger hat sich auf das Härten kleiner Durchmesser spezialisiert. Da das Verfahren einen Teilschritt im Gesamtproduktionsprozess darstellt, kann die Induktionshärtung ideal im Hause abgestimmt werden. FERTIGUNGSKOMPETENZ GEWINDEROLLEN Die üblichen Herstellverfahren für Gewinde wie Fräsen, Drehen oder Wirbeln sind spanabhebend. Diese haben den Nachteil, dass sie den Faserverlauf des Rohmaterials unterbrechen. Demgegenüber steht das Gewinderollen, das als spanlose Bearbeitung die Längsfasern des Stahls nicht zerschneidet, sondern lediglich umleitet. Je nach Material ist eine Festigkeitssteigerung von 30 bis 50 % der Fall. Aufgrund dieser massiven Festigkeitssteigerung sind außerordentlich hohe Steigungswinkel möglich, von denen man bei geschliffenen Gewindespindeln nur träumen kann. Diese Steigungen wiederum ermöglichen hohe Verfahrgeschwindigkeiten, ohne in kritischen Drehzahlbereichen anzukommen. Zugleich verfestigt sich auch die Oberfläche der Gewindespindeln durch das Rollen im Profil und bietet wenige Angriffsmöglichkeiten für Verschmutzung. Weiter ergeben sich durch das Gewindewalzen sehr gute Rauheitswerte (< Rz 1,0) auf den Gewindeflanken und im Grundradius, woraus eine deutlich verminderte Kerbempfindlichkeit resultiert. Eine „glatt rollierte“, komprimierte Oberfläche ist das Resultat. Die gerollten Gewinde zeichnen sich durch hohe Maßgenauigkeit aus und eine rationelle, schnelle Fertigung ist möglich, was sich insbesondere bei großen Stückzahlen positiv auf den Preis auswirkt. Bilder: Eichenberger www.gewinde.ch S8 SUPPLEMENT 2017

PALETTIEREN IM REINRAUM Ein ganzheitliches Palettierer-Konzept für Reinräume hat IEF-Werner mit Variostack CF (Clean Factory) entwickelt. Das offene, modulare System lässt sich an jede Aufgabenstellung anpassen. Der Anwender kann die Anlage mit einem integrierten IEF-Produkthandling betreiben oder an ein bereits vorhandenes Roboter- oder Handlingsystem anbinden. Außerdem lässt sich der kompakte Palettierer standardmäßig mit Palettenwagen oder Transportbändern beladen bei der Bandladerversion auch von der Seite aus. In der für Reinräume optimierten Version sorgt für eine geringe Fremdpartikelgenerierung und geringe Takt zeiten. Damit es einfach zu reinigen ist, sind die Hubachse und das Produkthandling komplett mit Edelstahl verkleidet. Die Hubachse kann beladene Trays bis 15 kg aufnehmen. Sie ist servogesteuert und mit Absolutwertgebern ausgerüstet. Das Produkthandling kann inklusive Greifer Bauteile mit einem Gewicht bis 5 kg aufnehmen. Die Energieführungen sind integriert. www.ief-werner.de FLÄCHENPORTAL FÜR MASSENARTIKEL Das hochdynamische Flächenportal EXCH ist laut Hersteller Festo um 30 % schneller als ein konventionelles kartesisches Handling bei vergleichbaren Einstandskosten. Entwickelt ist es für Montagevorgänge, bei denen kleine und leichte Massenartikel schnell und flexibel positioniert werden müssen. Jetzt ist es im Paket bestellbar. Das Flächenportal kann nicht nur schnell und flexibel positionieren, auch der Arbeitsraum ist variabel und deckt die Fläche von zwei Scara-Robotern ab. Es hat auch einen größeren Arbeitsraum in Rechteckform als Robotersysteme in Delta-Kinematik. Dies erhöht die Wirtschaftlichkeit auch bezüglich der zu installierenden Masse von rund 150 kg und bezüglich des Platzbedarfs. Das Portal ist sehr flach, hat einen niedrigen Schwerpunkt und ein einfacheres Gestell als schnelle Delta-Roboter. Das Beschleunigungs- und Abbremsverhalten ermöglicht eine Genauigkeit beim Saugen und Greifen von 0,1 mm. www.festo.com NIEDERVOLTSCHRAUBER-BAUREIHE ERWEITERT Desoutter bringt neue Niedervoltschrauber für die Montage elektronischer Bauteile mit kleinen Schrauben auf den Markt. Bei den SLBN-Werkzeugen können Anwender zwei Schrauber an eine Steuerung anschließen. Ent wickelt wurden die Tools für die Montage von Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräten, aber auch für Anwendungen bei Automobilzulieferern. Der Hersteller hat seine bisherige Niedervoltreihe überarbeitet und stellt nun sieben abgestufte Modelle für Drehmomente ab 0,02 und bis maximal 12 Nm zur Verfügung. Die Werkzeuge laufen mit Drehzahlen bis zu 2 000 min -1 und erreichen eine Genauigkeit von ± 15 %. Ein Drehzahlregelmodul erlaubt mehr Funktionen: So kann ein langsamer Anlauf des Schraubers mit Drehzahl- und Zeitvorgaben eingestellt werden, um Schrauben und Bauteile zu schützen. Neue Elektronikchips in den SLBNs ermöglichen im Vergleich zu ähnlichen Werkzeugen laut Desoutter stabilere Signale und den Einsatz von bis zu 10 m langen Kabeln. Ihr gummierter, weicher Griff bietet hohen Komfort für die Mitarbeiter; für die Montage in horizontaler Richtung und ergonomischer Armhaltung steht ein anschraubbarer Pistolengriff zur Verfügung. Der Geräuschpegel ist mit unter 70 dB(A) angenehm niedrig. Alle SLBN-Modelle sind für die Montage elektronischer Komponenten ESDzertifiziert. www.desoutter.de EINFACHE LÖSUNGEN FÜR KOMPLEXE SYSTEME MATERIALHANDLING MINITEC LINEARACHSEN KÖNNEN AUS DEM BAUKASTEN INDIVIDUELL ZU PICK & PLACE -SYSTEMEN KOMBINIERT WERDEN - PRÄZISE UND EFFIZIENT FÜR OPTIMALES MATERIALHANDLING MiniTec GmbH & Co. KG | www.minitec.de

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.