Aufrufe
vor 4 Wochen

Der Betriebsleiter 6/2019

Der Betriebsleiter 6/2019

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Automatisches Tablarlager mit Multishuttle-System Dematic automatisiert das Lager des Schweizer Unternehmens IVF Hartmann in Neuhausen am Rheinfall. Für den Anbieter medizinischer Verbrauchsgüter stattet der Intralogistikspezialist den Neubau auf 400 m ² mit einem vollautomatischen Tablarlager in Kombination mit einem Multishuttle-System aus. Die Anlage wird auf zwei Ebenen errichtet: Im Erdgeschoss befindet sich der neue Kommissionierbereich, das Tablarlager mit Multishuttle-System wird im Obergeschoss installiert. Dadurch nutzt Dematic das Gelände optimal aus. Hinzu kommt, dass die zuvor manuelle Ein- und Auslagerung der Waren sowie der gesamte Materialfluss dank der Dematic-Lösung vollständig automatisiert werden. Auf diese Weise wird der Hersteller von Medizin- und Pflegeprodukten seinen Ansprüchen an einen schnellen Versand an seine Kunden gerecht. Im kommenden Jahr soll das System in Betrieb genommen werden. Zur Lagerverwaltung wird Extended Warehouse Management SAP EWM eingesetzt. Über eine Schnittstelle wird die neue Anlage direkt an die Software angeschlossen. Auf diese Weise kann die IVF Hartmann AG den Materialfluss problemlos mit SAP EWM und ohne zusätzliche Middleware steuern. Die Systemlandschaft wird dadurch deutlich vereinfacht. www.dematic.com/de Mit 3D-Simulationsplattform innerbetriebliche Materialflüsse optimieren Die Dualis GmbH IT Solution bietet mit der 3D-Simulationsplattform Visual Components eine Lösung, mit der Unternehmen ihre Materialflüsse im virtuellen Entstehungsprozess testen, simulieren und bewerten können. Hier lassen sich nun auch AGVs (Automated Guided Vehicle = FTS, Fahrerlose Transportsysteme) einbeziehen. Denn Dualis hat gemeinsam mit der Faurecia Autositze GmbH für Visual Components eine Komponentenbibliothek für schienengeführte FTS entwickelt. Diese können damit ohne komplizierte Programmierung so konfiguriert werden, dass sie selbständig ihren Weg durch die Prozesskette finden. Die Komponentenbibliothek steht nun auch allen anderen Dualis-Kunden zur Verfügung. Ein wichtiges Ergebnis der Simulationen ist die Auslastung und Anzahl der benötigten FTS sowie die Routenplanung, um die benötigten Investionen im Vorfeld genau planen zu können. www.dualis-it.de Mehrwegboxen 4.0 – smart und nachhaltig Mit der „intelligenten Box“ präsentiert Walther Faltsysteme eine Logistik-4.0-Lösung im Mehrwegbereich. Ausgestattet mit Inmould-Barcodelabels, RFID-Tags und Datenloggern „spricht“ die Box mit dem Anwender und unterstützt ihn so dabei, seine Logistikprozesse weiter zu optimieren. Da die Mehrweglogistik nicht nur immer vernetzter, sondern auch immer nachhaltiger wird, kombiniert Walther Faltsysteme neueste Identtechnologie mit natürlichen Materialien: Ergebnis ist Greenline +, die erste Kunststofffaltbox mit Sonnenblumenkernfasern. „Mit Greenline + zeigen wir, dass man auch aus unkonventionellen Materialien hochwertige Transportlösungen entwickeln kann“, sagt Geschäftsführer Thomas Walther. „Für uns ist diese Produktinnovation der nächste Schritt auf dem Weg zum grünen und intelligenten Mehrwegbehälter der Zukunft“. www.faltbox.de

special Datenmanagement Wer die neuen Möglichkeiten der Informationstechnologie frühzeitig für sich zu nutzen weiß, ist seinen Marktbegleitern eine Nasenlänge voraus. In vielen Unternehmen ist jedoch zunächst ein Umdenken hinsichtlich der vorhandenen IT-Strukturen erforderlich. Bildquelle: Cosmo Consult AG, Berlin

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.