Aufrufe
vor 6 Monaten

Der Betriebsleiter 6/2018

Der Betriebsleiter 6/2018

präsentiert Ihre

präsentiert Ihre INNOVATION EXCELLENCE 2018 DAS VERNETZTE MULTIMEDIA PROGRAMM: LIVE ON TOUR DIGITAL SOCIAL MEDIA WEB-BLOG PRINT Zeigen Sie Ihre Excellence 2018 – Sprechen Sie uns an: Telefon: 06131/992-265 Teilnehmer 2018:

EDITORIAL Cobots auf dem Vormarsch Cobots und Co. sind auf dem Vormarsch. In Deutschland kommen mittlerweile 309 Roboter auf 10.000 Mitarbeiter (2015: 292)* – Tendenz weiter steigend. Was vor kurzem noch Science-Fiction war, ist heute Realität: Mensch und Roboter teilen sich einen Arbeitsplatz. Interaktiv, flexibel und sicher: Diese Eigenschaften machen Cobots interessant für Fertigungsunternehmen. Über Sensoren registrieren sie Bewegungen und Position ihrer menschlichen Mitarbeiter und sind damit sicher genug, um den Werkern ohne Verletzungsrisiko direkt zu assistieren. Die kollaborativen Leichtbauroboter der neuesten Generation sind einfach zu programmieren und können problemlos an wechselnden Stellen in der Produktion zum Einsatz kommen. Fast wie ein menschlicher Lehrling wird der Cobot vom Werker für neue Aufgaben „an die Hand genommen“ und angelernt. Die flexiblen Fertigkeiten der Cobots bieten Betrieben eine attraktive Alternative zwischen Vollautomatisierung und reiner Handarbeit. Die rasche Anpassung der Mensch-Roboter-Teams an neue Prozesse erlaubt es, selbst kleinste Stückzahlen kostengünstiger zu produzieren. Die Rückmeldung von den Anwendern ist positiv: Die Werker nehmen ihre neuen Kollegen gut an. Wie in alten Science-Fiction-Filmen werden Roboter und Mensch zukünftig immer stärker zusammenarbeiten. Dank weiterer Verbesserungen bei Sensorik und Software werden die digitalen Kollegen immer schlauer und können immer mehr Aufgaben übernehmen. Der Roboter wird für die Werker bald so selbstverständlich sein wie ein Akkuschrauber. Wer die neueste Robotergeneration kennenlernen möchte, hat auf der Automatica in München die Gelegenheit. Einige innovative Exponate stellen wir als Vorgeschmack bereits ab Seite 6 in diesem Heft vor. NIETEN OHNE NIET! Automatica München Halle A6 Stand 540 TOX ® - Clinch- Technik Auf gute Zusammenarbeit mit dem Kollegen Roboter! Martina Laun Redakteurin m.laun@vfmz.de *Quelle: IFR Die wirtschaftliche Verbindungstechnik für Bleche. Auch unterschiedliche Materialkombinationen und -stärken können rationell und kostengünstig verbunden werden. Die Qualität ist überprüfbar und dokumentierbar. Bildquelle Roboter: Kirsty Pargeter/Fotolia.de TOX ® PRESSOTECHNIK D-88250 Weingarten info@tox-de.com GmbH & Co. KG www.tox-de.com

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.