Aufrufe
vor 7 Monaten

Der Betriebsleiter 6/2017

  • Text
  • Btl
  • Betriebsleiter
Der Betriebsleiter 6/2017

INTRALOGISTIK

INTRALOGISTIK Kennzeichnung von Paletten im Betreibermodell Mit dem Betreibermodell „Care Labeling & Marking“ erhalten Kunden der ICS Group (ICS) einen individuell bedarfsgerechten, hochverfügbaren und automatisierten Prozess zur Kennzeichnung von Paletten und Ladungsträgern. Die Lösung besteht aus passgenauen Etikettiersystemen mit Sensorik, peripherer IT-Hardware, Steuerungssoftware, Verbrauchsmaterial, Preventive Services und 24/7-Monitoring. Der Anwender erhält sofort verfügbare Industrie-4.0-Technik auf Basis eines monatlichen Entgeltes. Das Betreibermodell ist vor allem für Unternehmen mit hohem Kennzeichnungsbedarf, mehreren Standorten und bisher fehlender bzw. lückenhafter Prozessvernetzung interessant. Das Fundament der Betreiberlösung bilden stets eine individuelle Bedarfsanalyse und Lösungskonzeption, nach denen Etikettiersysteme der Baureihe eMATRIX installiert und über standardisierte Schnittstellen nahtlos IT-integriert werden. Ausgestattet mit intelligenter Elektronik und Sensorik für das proaktive Gerätemanagement, kommunizieren die Anlagen über Webservices die Zustands- und Verbrauchsdaten an das zentrale und geschützte Care-Portal. Über die zugehörige Weboberfläche erfolgen die automatisierte Datenverarbeitung, das Monitoring und die Auslösung definierter Routinen. Per Live- Monitoring-App hat der Kunde jederzeit Echtzeit-Transparenz zum Status des Etikettiersystems und ausgelöster Services. www.ics-group.eu Regalbediengeräte vor Überlast schützen Um die Sicherheit von Regalbediengeräten in Hochregallagern zu garantieren, sind die Normen der FEM sowie die einschlägigen DIN-EN-Normen zu berücksichtigen. Unter anderem müssen Überlastsituationen, die beispielsweise bei der Blockierung des Hubschlittens auftreten können, vermieden werden. tecsis bietet mit dem digitalen Grenzwertschalter EGS 80 eine preiswerte Möglichkeit, um Überlastsituationen zu erfassen und Geräte schnell und sicher abzuschalten. An den Grenzwertschalter können Kraftaufnehmer über einen Stromeingang (0/4...20 mA) wahlweise in 2- oder 3-Leitertechnik angeschlossen werden. Der Eingang verfügt über eine Leitungsbruch- und -kurzschluss-Überwachung. Mit den beiden Relaisausgängen und dem analogen Stromausgang kann das Regalbediengerät sicher abgeschaltet werden. Eine Integration in eine übergeordnete Steuerungsarchitektur ist ebenfalls problemlos möglich. Parametriert wird der EGS80 entweder über das Bedienfeld mit integriertem LCD-Display oder über eine PC-Software, die tecsis kostenlos zur Verfügung stellt. Werden mehrere gleiche Regalbediengeräte in einem Lager betrieben, kann eine einmal vorgenommene Einstellung mit der Software bequem auf alle EGS80 übertragen werden. Helios.indd 1 28.06.2011 Auffangwannen Abfüllstationen Gefahrstoffregale Flächenschutzsysteme DIE NATUR ENTWICKELT DEN BESTEN SCHUTZ. AN ZWEITER STELLE KOMMEN WIR. Jetzt informieren unter 0800 753-000-2 | www.denios.de www.tecsis.de 14 Der Betriebsleiter 6/2017 Denios.indd 1 24.05.2017 08:21:17

Neue autonome, mobile Plattform zur Optimierung der Werkslogistik Comau hat eine innovative AGV (Automated Guided Vehicle)-Plattform auf den Markt gebracht. Als modulares, skalierbares und vollständig rekonfigurierbares System kann Agile1500 bis zu 1 500 kg mit einer Maximalgeschwindigkeit von 1,7 m/s transportieren. Mit diesen Eigenschaften kann das neue AGV nicht nur Kerntätigkeiten wie die Just-in-Time- und Just-in-Sequence-Produktion beträchtlich vereinfachen, sondern auch werksinterne Logistikabläufe optimieren sowie die Lagerverwaltung und die Produktionseffizienz insgesamt verbessern. Agile1500 ist ein Standardprodukt, das jedoch höchst konfigurierbar ist. Zudem kann es gemäß den Erfordernissen einer speziellen Anwendung mit verschiedenem Zubehör ausgestattet werden, was die Leistungsfähigkeit noch erhöht. Diese Vielseitigkeit ermöglicht es, das Agile1500 problemlos an unterschiedlichste Produktionserfordernisse und Fabriklayouts anzupassen. Darüber hinaus ist das Agile1500 mit zahlreichen Navigationssystemen kompatibel, die sowohl natürliche Orientierungshilfen (Wände, Gegenstände usw.) als auch vorgegebene Punkte (Magnetpunkte oder -bänder) verwenden. www.comau.com Kleinere Antriebsbatterien effizient laden Das nach da? Läuft. Fronius Perfect Charging hat mit dem Ladegerät Selectiva 2kW eine intelligente und wirtschaftliche Lösung für kleinere Antriebsbatterien im Portfolio. Nutzer elektrischer Flurförderzeuge können damit Energieverbrauch und Betriebskosten deutlich senken und gleichzeitig die Lebensdauer der teuren Akkus verlängern. Wie die größeren Modelle verfügt das Gerät über den von Fronius entwickelten Ri-Ladeprozess: Dieser erkennt anhand des Innenwiderstands (Ri) automatisch verschiedene Parameter der angeschlossenen Batterie wie etwa Alter, Temperatur sowie Ladezustand und passt die Kennlinie der jeweiligen Ladung entsprechend an. Der Ri-Ladevorgang folgt damit keiner fixen Kennlinie mit vorgegebenem Strom. Das Ergebnis: Die Überladung, die für einen hohen Energieverlust und die schädliche Erwärmung der Batterie verantwortlich ist, lässt sich auf ein Minimum reduzieren. Die Ladegeräte sind für den Einsatz bei Traktionsbatterien mit 12, 24 oder 48 Volt Betriebsspannung geeignet. www.fronius.com/intralogistik Biologisch abbaubare Verpackung Dank eines neuen Verarbeitungsprozesses können schaumfähige Partikel auf Basis nachwachsender Rohstoffe zu individuellen Formteilen, z. B. für den Einsatz als Verpackungsmaterial, verarbeitet werden. Die Formteile sind nach Gebrauch kompostierbar. Fraunhofer Umsicht hat gemeinsam mit den Projektpartnern Loick Biowertstoff, Storopack Deutschland sowie dem Institut für Lebensmittel- und Umweltforschung ILU e. V. eine Alternative zu konventionellen Schäumen aus z. B. EPS und EPP entwickelt, die im Wesentlichen aus Pflanzenstärke und Wasser besteht. In mehreren Versuchsreihen wurden mit den neuartigen Stärkepartikeln unterschiedliche Schäumverfahren erprobt. Im direkten Vergleich lieferte eine temperierte Plattenpresse die besten Ergebnisse. Auf diese Weise können kompakte Formteile mit einer geschlossenen und planen Oberfläche erzeugt werden. Durch Wasser- und Anpressdruck lassen sich mehrere Formteile miteinander verkleben und durch Zuschnitt weitere Geometrien realisieren. www.umsicht.fraunhofer.de Unsere Förderanlagen. Automatisch, innovativ, wirtschaftlich & leise. Wir beraten Sie gerne. www.haro-gruppe.de

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe