Aufrufe
vor 6 Monaten

Der Betriebsleiter 5/2018

Der Betriebsleiter 5/2018

FERTIGUNGSTECHNIK

FERTIGUNGSTECHNIK verformte Dichtungen, Schäden an angrenzenden Bauteilen und sogar Risse in den Lagerringen. Analyse von Schadensfällen Ausfälle vermeiden von Anfang an Wälzlagermontage – gewusst wie Bei der Montage von Wälzlagern kann der Instandhalter manches falsch machen und damit die Lebensdauer des Lagers reduzieren. Sauberkeit ist hier ebenso wichtig wie die Berücksichtigung der empfohlenen Passung und die Verwendung von professionellem Werkzeug. Auch wenn die Wälzlagermontage zu den häufigeren Tätigkeiten in vielen Instandhaltungsabteilungen gehört, geschehen hier in der Praxis doch immer wieder Fehler. Bis zu 20% aller Wälzlagerprobleme sind auf mangelhafte Montage zurückzuführen, und ein solches Problem kann zur Folge haben, dass ganze Anlagen oder Fertigungslinien stillstehen. Das ist Grund genug, der Wälzlagermontage besondere Aufmerksamkeit zu widmen. NSK unterstützt die Anwender von Wälzlagern dabei – zum Beispiel mit Schulungen zur Montage und Demontage von Wälzlagern, die auch vor Ort beim Anwender oder in Zusammenarbeit mit Vertriebspartnern durchgeführt werden können. Autor: Peter Neubauer, Key Account Manager (IAM), NSK Deutschland GmbH, Ratingen Verschmutzung vermeiden und Passung beachten Oft sind es kleine Fehler bei der Montage, die zum späteren Lagerausfall führen. Das kann zum Beispiel der Eintrag von Verschmutzungen sein. Deshalb ist Sauberkeit hier von entscheidender Bedeutung. Ebenso wichtig ist es, die empfohlene Passung der Ringe des Wälzlagers mit Bezug zur Welle oder zum Gehäuse einzuhalten. Auch hier geschehen in der Praxis oft Fehler. Die Spezifizierung der Passungen wird von NSK in den technischen Katalogen angegeben. Werkzeuge für die Kalt- und Warmmontage Darüber hinaus bietet NSK im Rahmen seines „AIP+“-Servicepaketes Werkzeuge für die professionelle Montage der Wälzlager. Diese Spezialwerkzeuge sind notwendig, damit die erforderliche Kraft auf den aufbzw. einzupressenden Ring aufgebracht werden kann. Dabei gilt es u.a. zu beachten, dass während der Kaltmontage die Montagekräfte niemals über die Wälzkörper übertragen werden. Ansonsten können Schäden an den Laufbahnen und den Wälzkörpern des Lagers auftreten. Selbst bei der (schonenderen) Warmmontage mit Hydraulikwerkzeugen sowie mit Induktions-Anwärmgeräten können bei unsachgemäßer Handhabung oder bei Nutzung unzureichender Werkzeuge Beschädigungen an den Lagern auftreten. Typisch sind z. B. Eindrücke in den Lagerlaufbahnen, Eine weitere Service-Dienstleistung, die NSK den Anwendern von Wälzlagern anbietet, ist die Analyse von Schadensfällen vor Ort und, daraus resultierend, die Empfehlung anderer Lagerbaureihen oder aber die Optimierung der Umgebungsbedingungen. Hierzu ein Beispiel, das ebenfalls ursächlich mit der Lagermontage verbunden ist. Ein Automobilhersteller stellte an einem Lüftungssystem einen kontinuierlichen Temperaturanstieg der eingebauten Pendelrollenlager fest und beauftragte NSK, dieses Problem zu untersuchen. Die Analyse ergab, dass der Temperaturanstieg durch eine Verspannung der Lager sowie durch erhöhte Außentemperaturen im Sommer verursacht wurde. Ein weiterer Grund war vermutlich auch das erschwerte Einstellen der Lager aufgrund der beengten Platzverhältnisse. NSK schlug deshalb vor, eine Vorort- Schulung zur Montage und Demontage der Pendelrollenlager durchzuführen. Die Lager aus dem NSK-Programm sind winkeleinstellbar und geeignet für die Aufnahme hoher Radialbelastungen bei mittleren Axial lasten. Zudem gleichen sie Fluchtungsfehler aus und „verzeihen“ daher Ungenauigkeiten während der Montage. Außerdem wurde der Einsatz von Lagern in einer wärmestabilisierten Ausführung empfohlen. Nach dem sachgerechten Einbau neuer Lager und deren Einstellung konnte der Temperaturanstieg reduziert und somit der Ausfall der Wälzlager verhindert werden. Aus Sicht des Anwenders ergibt sich daraus eine jährliche Kosteneinsparung von rund 15 000 Euro. Viele Möglichkeiten zur Optimierung Das Beispiel illustriert, welchen Einfluss die korrekte Montage auf die Lebensdauer von Wälzlagern hat – und wie einfach es für den Instandhalter sein kann, die Lagerlebensdauer in diesen Fällen zu steigern. Voraussetzung dafür ist jedoch das Erkennen der Ursache. Und am besten ist es natürlich, während der Montage so präzise zu arbeiten, dass die Lager optimal funktionieren, um die angestrebte Lebensdauer zu erreichen. www.nskeurope.de Im Fokus Nachhaltigkeit Effizienz Sicherheit 10 Der Betriebsleiter 5/2018

FERTIGUNGSTECHNIK Flockungszustand von Abwässern überwachen Die Zugabe von Flockungsmittel zur Reinigung von Abwässern wird in der Industrie und in Kläranlagen häufig nur visuell durch unregelmäßige Stichproben überwacht. Ob das Mischungsverhältnis verändert werden muss und in welchem Maß, entscheidet der zuständige Mitarbeiter dabei meist erfahrungsbasiert: Ist er jedoch anderweitig beschäftigt oder trifft eine Fehlentscheidung, ist es für nachträgliche Korrekturen bereits zu spät. Bei Über- oder Unterdosierung gelangen die Feststoffe bei der Sedimentation in den Klarlauf, verursachen Störungen an den nachgeschalteten Anlagen und führen zu Viel neues beim Metallrecycling Recyclingtechnologie zur Metallaufbereitung ist die Domäne von Metso. Shreddern, Pressen, Schneiden ist jetzt nicht nur mit den schweren Shreddern und Anlagekomponenten der ETA-Serie realisierbar. Mit der neuen, innovativen N-Serie, die perfekt auf die Anforderungen von kleinen, mittleren und größeren Unternehmen ausgerichtet ist, wird die Schrott-Recycling-Industrie zu wettbewerbsfähigen Kosten, passend zu individuellen Erfordernissen, zu beliefern sein. Unter der Marke Lindemann bringt Metso Germany eine weitere Neuerung auf den Markt. Mit dem Shredder Drive Assistent (SDA) lässt sich die Anlagen-Effizienz von Lindemann-Shreddern sowohl bei Altanlagen wie auch bei neuen Maschinen optimieren und deutlich steigern. Zusätzlich zeigt sich die Innovationskraft des finnischen Metso-Konzerns mit seinem Tochterunternehmen in Düsseldorf in der Entwicklung neuer Metso-Stahl-Guss-Hämmer. Mit ihrem speziellen Gussgefüge erbringen sie deutlich verbesserte Standzeiten. IFAT: Halle B4, Stand 451/550 www.metso.com einer Überschreitung der Grenzwerte. Des Weiteren setzen sich die Filtergewebe zu, wodurch eine Reinigung erforderlich wird. Um dies zu vermeiden und eine präzisere Dosierung zu ermöglichen, hat die Aquachem GmbH das Messgerät iFloc entwickelt, das auf der diesjährigen IFAT in München ausgestellt wird. Es ermittelt in kurzen und regelmäßigen Abständen mehrere relevante Parameter wie Dichte, Schlammvolumen und Sinkgeschwindigkeit der Flocken. Über die SPS kann das Gerät darüber hinaus mit der Gesamtanlage verknüpft werden, sodass sich die Zugabe des Flockungsmittels vollständig automatisieren lässt. So wird nicht nur die Prozesssicherheit erhöht, es sind darüber hinaus auch Flockungsmitteleinsparungen von bis zu 50 Prozent möglich. IFAT: Halle A1, Stand 522 www.aquachem.de Sofort anfordern! Das umfassende Nachschlagewerk mit über 2.400 Seiten – unverzichtbar für Ihr Business. Gleich kostenlos anfordern per Telefon 0 96 04 / 40 89 88 oder unter conrad.biz/kataloge

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.