Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 5/2015

Der Betriebsleiter 5/2015

INTRALOGISTIK Wir saugen

INTRALOGISTIK Wir saugen alles ... … wirklich alles RUWAC Industriesauger GmbH Westhoyeler Str.25 49328 Melle-Riemsloh Telefon: 0 52 26 - 98 30-0 Telefax: 0 52 26 - 98 30-44 Web: www.ruwac.de E-Mail: ruwac@ruwac.de Ruwac.indd 1 06.05.2014 16:34:40 Testphase erfolgreich: Induktionsladung für Lithium-Ionen-Batterien Das Induktionsladeverfahren ist speziell für Lithium-Ionen- Batterien von Flurförderzeugen entwickelt und nutzt deren Zwischenladefähigkeit optimal aus. Mehr als drei Monate testete die Schöler Fördertechnik AG das neue Ladeverfahren bei der Conductix-Wampfler GmbH – und das erfolgreich. Conductix- Wampfler, Hersteller von Systemen zur Energie- und Datenübertragung, hatte den Prototyp L14AP jede Woche 35 Stunden im Einschichtbetrieb des Kommissionierbereichs eingesetzt. Geladen wurde ausschließlich induktiv. Das neue Verfahren braucht weder Stecker noch Kabel. Geladen wird das Fahrzeug mittels berührungsloser Induktionsspannung. Die Energie wird durch die Luft übertragen. Lediglich die Montage einer Ladespule an neuralgischen Punkten im Logistikzentrum ist hierfür notwendig. So können selbst kürzeste Standzeiten als Ladezeiten genutzt werden. Im Test haben der L14AP und die Ladestation ihre Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt. Das Verfahren steht der klassischen Ladung über einen Stecker in nichts nach. Die Fahrleistung sank nie unter 80 Prozent, wodurch die Fahrzeuge jederzeit voll einsatzfähig waren. Die mittels Induktion übertragene Energie betrug in der dreimonatigen Testphase 210,6 kWh, was 34 Vollzyklen entspricht. Die Speichereffizienz lag bei über 95 Prozent. Bevor das System Ende September dieses Jahres in Serie geht, weitet Schöler den Feldtest auf weitere Testkunden und auf den Einsatz im Mehrschichtbetrieb aus. Der Vertrieb des neuen Ladesystems erfolgt ausschließlich über Schöler Fördertechnik. www.schoeler-gabelstapler.de Pick by Voice ganz ohne Headset Lydia VoiceWear von Topsystem ist ein neues Tragesystem für Pick-by- Voice-Kommissionierer mit integrierten Lautsprechern und Mikrofon. In dem Tragesystem sind alle technischen Komponenten für die sprachgeführte Kommissionierung eingebaut und optimal vor Umwelteinflüssen geschützt. Auch am Körper entlang geführte Kabel sowie eine permanente Funkbe lastung durch Bluetooth gehören mit VoiceWear der Vergangenheit an. Das System überzeugt durch hohen Tragekomfort sowie durch sein geringes Gewicht. Die Leistung des Mikrofons erlaubt eine zuverlässige Spracherkennung auch in lauter Umgebung, selbst wenn man nicht wie bei einem Headset direkt ins Mikrofon spricht. Dank Pilotenverschluss ist die VoiceWear einfach und schnell an- und abzulegen. Alle technischen Komponenten können herausgelöst werden, um Lydia VoiceWear zu reinigen. www.topsystem.de 30 Der Betriebsleiter 5/2015 r.indd 1 25.03.2014 10:59:22

special Maschinensicherheit Die Sicherheit von Mensch und Maschine steht in der industriellen Produktion immer im Fokus. In einer Fräsmaschine schützen Faltenbälge vor umherfliegenden Spänen, während pneumatische Klemmen für die sichere Achsenklemmung sorgen. Bildquelle: HEMA Maschinen- und Apparateschutz GmbH, Seligenstadt

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe