Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 4/2016

Der Betriebsleiter 4/2016

Wartung effizient in die

Wartung effizient in die Geschäftsabläufe integrieren Mit Deleco 6.35 präsentiert die Delta Barth Systemhaus GmbH eine Business Software, die ERP, Warenwirtschaft, Fertigungsplanung und Instandhaltungsmanagement gewinnbringend vereint. Das neue Release bietet produzierenden Unternehmen zahlreiche Funktionen, die die Prozesse von Wartung und Instandsetzung effizient in die Geschäftsabläufe integrieren. So können Maßnahmen der Wartung und Instandsetzung softwaregesteuert in den Ultraschallmessgerät für die vorbeugende Instandhaltung Das digitale Ultraschallmessgerät Sonaphone für die vorbeugende Instandhaltung steht im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts der Sonotec Ultraschallsensorik Halle GmbH auf der Hannover Messe. Ziel bei der Entwicklung des Messgeräts war es, neuartige Messtechnik, innovative Sensorik und smarte Software für die vorbeugende Instandhaltung zu vereinen. Bereits seit 25 Jahren entwickelt und vertreibt der Ultraschallspezialist aus Halle Ultraschallprüfgeräte für die Lecksuche an Druckluft- und Gasanlagen, die Kontrolle von Lagern, die Detektion von Teilentladungen sowie die Überprüfung von Ventilen und Kondensatableitern. Die mobilen Ultraschallmessgeräte tragen maßgeblich zu einer erhöhten Anlagensicherheit und -verfügbarkeit bei und gehören zur Grundausstattung vieler Instandhalter. Mit dem Sonaphone erweitert Sonotec nun sein Portfolio um ein innovatives Ultraschallmessgerät für die Industrie 4.0. Hannover Messe: Halle 17, Stand B21/1 www.sonotec.de » www.psi-automotiveindustry.de PSIpenta ERP, MES & mehr Produktionsplanung Produktionssteuerung Mobile Lösungen Just-in-Sequence Produktionsoptimierung ModulareErgänzungen u.v.m. Halle 7|Stand A26 Software for Perfection in Production Produktionsplan eingegliedert oder die Verfügbarkeit von Ersatzteilen im Lagerbestand überprüft beziehungsweise durch eine Bestellung direkt aus dem Wartungsauftrag sichergestellt werden. Auch die Abrechnung wird beschleunigt, denn die bei einem Wartungsauftrag angefallenen Kostenpositionen, wie Materialien, Serviceleistungen und Arbeitszeit, können unmittelbar in eine Rechnung übernommen werden. Störaufträge auslösen, ohne sich mit Instandhaltungsplanungs- und -steuerungssystemen (IPS) auszukennen und ohne direkt mit der Software in Kontakt zu kommen – das ermöglicht das neue Störmeldeportal von Deleco. Über das firmeneigene Intranet kann die Weboberfläche des Portals an jedem PC im Unternehmen aufgerufen werden – eine Installation von Deleco ist nicht nötig. Die Aufnahme der ungeplanten Wartungen inklusive Zuordnung ergänzender Dokumente und Bilder ist somit dezentral und mit geringem Bedienaufwand möglich. Hannover Messe: Halle 4, Stand F24/2 www.debas.de Kollaborierende Roboterarme bringen Mix an Mehrwert Universal Robots, der dänische Vorreiter im Bereich Mensch-Roboter-Kollaboration, zeigt auf der diesjährigen Hannover Messe, dass Mensch und Maschine in Zukunft jeweils das tun werden, was sie am besten können. „Die Schwächen des einen werden durch die Stärken des anderen ausgeglichen – und umgekehrt“, so Helmut Schmid, General Manager Western Europe bei Universal Robots. „Leichtbaurobotik bedeutet nicht Mensch gegen Maschine, sondern Mensch mit Maschine. Kommt einer unserer kollaborierenden Roboterarme UR3, UR5 oder UR10 zum Einsatz, entsteht ein ganzer Mix an Mehrwert – sowohl für das Unternehmen als auch für die Mitarbeiter. Die Roboter entlasten Menschen von monotonen sowie repetitiven Aufgaben und tragen zu ergonomisch besseren Arbeitsbedingungen bei. Die Mitarbeiter gewinnen dadurch wertvolle Zeit für qualitativ hochwertigere Aufgaben. Da die Roboter aufgrund ihrer einfachen Programmierung unkompliziert versetzt und für unzählige Anwendungen eingesetzt werden können, entwickeln Unternehmen eine Flexibilität, die in der heutigen Zeit zum ‚Must-have‘ geworden ist.“ Wer sich für die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten der Roboterarme interessiert, kann sich am 26. April 2016 um 14.00 Uhr auf dem Forum Industrial Automation den Vortrag „Werkzeugkoffer 4.0 – Ein Roboter, unendlich viele Anwendungen“ anhören. Helmut Schmid erklärt, wie ein Roboter zum multifunktionalen Werkzeug wird und welche Faktoren dafür erfolgsentscheidend sind. Hannover Messe: Halle 17, Stand C26 www.universal-robots.com 20 Der Betriebsleiter 4/2016 PSI.indd 1 18.03.2016 10:54:21

FERTIGUNGSTECHNIK Software für komplexe Auftragsfertigung in der Fabrik der Zukunft PSI präsentiert auf der Hannover Messe eine dynamische Produktionsplanung und -steuerung, die sich aus integrierten PSIkonzernweiten Produktbausteinen zusammensetzt. Das Szenario ist auf die komplexen Anforderungen der Auftragsfertigung zugeschnitten und berücksichtigt bei hohem Individualisierungsgrad der Aufträge und hoher Variantenvielfalt auch kurzfristige Kundenwünsche. Dabei werden unterschiedlichste Aspekte von der Verfügbarkeit von Arbeitsmitteln bis hin zur Optimierung ergonomischer Arbeitsplätze berücksichtigt. Im Zusammenspiel zwischen dem Auftragsmanagement des ERP-Systems und dem Leitstand mit Integration der Qualicision-Technologie plant und Anzeige Innovative Software Solutions ZNT.indd 1 13.02.2015 13:18:47 berechnet das integrierte PSI-System optimierte Produktionsreihenfolgen auch bei kurzfristigen Änderungen der Planungsparameter automatisch. Der Leitstand meldet die Vorgänge an die Betriebsdatenerfassung, die sämtliche Operationen via Softwareterminal sichtbar macht und die Fertigstellung des Arbeitsvorgangs nach manueller Eingabe rückmeldet. Mit Hilfe der Java-basierten PSI-Scada-Lösung wird die Auftragssituation in der Produktionshalle in Echtzeit visualisiert und der Produktionsfortschritt dargestellt. Zusätzlich simuliert das Szenario zwei Störungs- beziehungsweise Wartungsvorfälle. Hannover Messe: Halle 7, Stand A26 www.psi.de Neue Software und Funkadapter zur Optimierung von Montageprozessen Auf der Control stellt das Unternehmen Atlas Copco erstmals ToolsNet 8 vor, eine neue Software zur Optimierung von Montageprozessen sowie zur Prozessüberwachung und -analyse. Damit können Anwender alle montagebezogenen Produktionsdaten sammeln und analysieren sowie auf dieser Basis ihre Prozesse optimieren. Die Software liefert eine vollständige Übersicht über alle Montageprozesse. Dadurch ist weniger Nacharbeit notwendig, die Produktionszeit lässt sich besser ausnutzen, die Qualität der Fertigung und der Produkte steigt. Als weiteres Highlight auf dem Messestand kündigt Atlas Copco den neuen IRC-Connect an, einen Funkadapter für alle Atlas-Copco-Messwertaufnehmer. Damit können Messmittel für Drehmoment und Drehwinkel, mit denen Anwender in der Schraubmontage die Qualität sichern, ihre Daten kabellos an ein Analysegerät (STa 6000) übertragen. Control: Halle 7, Stand 7226 www.atlascopco.de Werkstücke nachhaltig entmagnetisieren Die Maurer Magnetic AG präsentiert unter dem Motto „Restmagnetismus – der unsichtbare Feind“ die Mess- und Entmagnetisiergeräte ihrer Business Unit „Maurer Degaussing“ auf der Control 2016. Für die Schweizer Degaussing-Pioniere ist Restmagnetismus in ferromagnetischen Bauteilen und Strukturen ein erheblicher Qualitätsmangel, der oftmals unentdeckt bleibt. Vielfach entpuppen sich vermeintlich gut entmagnetisierte Teile als magnetische Zeitbomben. Maurer Degaussing bezeichnet das eigene, patentierte Pulsentmagnetisierungsverfahren als das derzeit gründlichste nichtthermische Entmagnetisierungsverfahren. Es neutralisiert das ferromagnetische Material nahezu vollständig. Mit Maurer-Degaussing können Werkstücke aller Branchen in nahezu allen Dimensionen und Formen nachhaltig entmagnetisiert werden. Beispiele sind Großteile von mehreren Tonnen Gewicht, Hartmetall, Packungen mit Nadeln oder Kanülen, komplett befüllte Waschkörbe, Sinterteile, zusammengebaute Teile (Baugruppen), Behälter voll mit technischen Federn, Teile in Stahlbehältern usw. Control: Halle 7, Stand 7300 www.maurermagnetic.ch Effiziente Vakuum-Erzeugung in automatisierten Handhabungsprozessen Eine effiziente Vakuum-Erzeugung gewinnt vor allem in automatisierten Handhabungsprozessen zunehmend an Bedeutung. Die J. Schmalz GmbH stattet deshalb immer mehr Vakuum-Erzeuger mit der energieeffizienten Eco-Düsentechnologie aus. Auf der Hannover Messe zeigt das Unternehmen Ejektoren für verschiedenste Anwendungen. Jüngstes und gleichzeitig stärkstes Ejektoren- Mitglied mit Eco-Düsentechnologie ist der Grundejektor SBPL. Im Arbeitsbereich zwischen - 200 und - 600 mbar liegt das Saugvermögen um bis zu 100 % über dem des Vorgängers. Dies verkürzt die Evakuierungszeiten und beschleunigt dadurch die Zyklen. Außerdem bietet Schmalz das energieeffiziente Ejektormodul eco- Pump SEP an. Das Modul eignet sich für die dezentrale Vakuum- Erzeugung und lässt sich direkt am Sauggreifer verbauen. Hannover Messe: Halle 17, Stand F25 www.schmalz.com Besuchen Sie uns auf ZwickRoell.tv Prüfen mit Verstand Unsere Leidenschaft ist Kundenorientierung. Prüfen mit Verstand. www.zwick.de Prüfsysteme Der Betriebsleiter 4/2016 21 Zwick.indd 1 21.03.2016 10:40:10

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.