Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 3/2015

Der Betriebsleiter 3/2015

MONTAGE- UND

MONTAGE- UND HANDHABUNGSTECHNIK Elektrisch spannen Die Spannfamilie mit energieeffizientem 24V DC-Antrieb. Das kompakte und robuste Äquivalent zum Druckluftstandard. 24V Elektro-Kniehebelspanner Spannmoment bis 800 Nm TÜNKERS ® GmbH • Am Rosenkothen 4-12 • 40880 Ratingen www.tuenkers.de • info@tuenkers.de Weitere Informationen: 9.tuenkers.com Mobiles Schweißrauchfiltergerät für den sporadischen Einsatz Mit dem Schweißrauchfiltergerät Smart- Master bietet die Kemper GmbH ein mobiles Absauggerät, das speziell auf den sporadischen Einsatz und geringe Staubmengen ausgelegt ist. Damit ermöglicht der Spezialist für Schweißrauchabsaugung jetzt auch kleinen Betrieben den Einstieg in die Absaugtechnologie. Mit dem Smart- Master richtet sich Kemper an Betriebe mit punktuellem Schweißaufkommen, die dennoch nicht auf den Schutz ihrer Mitarbeiter durch eine Absaugung verzichten wollen. Eine kompakte Bauweise und die dreh- und schwenkbare Absaughaube ermöglichen einen Einsatzradius von 360 Grad. Das führt zu besonders wenigen Nachführungen während des Schweißens. Das Schweißrauchfiltergerät SmartMaster ist aufgrund seiner W3-Zulassung auch für das Schweißen von Chrom-Nickel-Stahl geeignet. Die Luft wird von krebserzeugenden Gefahrstoffen wie Nickeloxiden oder Chrom-Verbindungen zu über 99 Prozent befreit. Das Gerät lässt sich an die Anforderungen des jeweiligen Arbeitsplatzes anpassen. Anstelle des Absaugarms kann der SmartMaster auch per Schlauch unterhalb des Schweißtisches angeschlossen werden, sodass die Absaugung der Rauchpartikel direkt am Entstehungsort erfolgt. Der dreistufige Einwegfilter des Schweißrauchfiltergerätes Kemper SmartMaster sorgt für saubere Luft beim Schweißen mit einer maximalen Absaugleistung von 950 m³/h. Schauen Sie sich ein kurzes Tuenkers.indd 1 Video über UR-Roboterarme an 10.02.2015 12:45:09 www.kemper.eu Jeder kann unsere Roboter verwenden SIE: Nehmen die Automatisierung wieder in Ihre eigenen Hände BRAUCHEN: Flexible Roboter UNSERE ROBOTER: Erschwinglich & Kooperativ JETZT: Universelle Kompetenz für leicht zu programmierende Industrieroboter LASSEN SIE SICH INSPIRIEREN: www.universal-robots.com/cases 195 TAGE DURCHSCHNITTLICHE AMORTISATIONSDAUER Finden Sie hier einen Vertriebspartner: www.universal-robots.com/distributors Smarter Schweißbrenner Mit dem Schweißbrenner-System Wire Select von SKS Welding ist Schweißen mit zwei unterschiedlichen Schweißzusatzwerkstoffen an einem Bauteil in einem Durchgang und einer Aufspannung möglich. Auch Fügen mit zwei unterschiedlichen Lichtbogenprozessen wie Schweißen oder Löten ist so möglich. Das neue System besteht weitgehend aus Standardkomponenten. Nur der Y-förmige Brennerkörper besteht aus einem eigenen Bauteil. Stark unterschiedliche Temperaturverhältnisse an einem Bauteil, z. B. am Hotund Cold-End eines Abgassystems, erfordern verschiedene Werkstoffe und Zusatzwerkstoffe. Zu hochtemperaturfestem Chromnickelstahl passt zum Beispiel die ferritische Drahtelektrode 1.4511, zum niedriglegierten der austenitische Draht 1.4370. Beim Wire Select-Brenner wird der Draht in wenigen Sekunden automatisch gewechselt. Genauso werden auch Verfahren kombiniert. Zum Beispiel kann der Wire Select dünne Stahlrohrleitungen hydraulischer Bremsanlagen schweißen und anschließend die Halterungen löten. Passend zum Verfahren oder Werkstoff sind auch verschiedene Gase je Drahtelektrode wählbar. www.sks-welding.com 24 Der Betriebsleiter 3/2015 rsalRobots.indd 1 11.02.2015 13:33:48

Flexibel und zuverlässig: mechanische und hydromechanische Spannsysteme Im Bereich der mechanischen und hydromechanischen Spannelemente bietet Enemac mit verschiedenen Kraftverstärkersystemen und hydromechanischen Federspannsystemen flexible und zuverlässige Technik zum attraktiven Preis. Die Bandbreite kontrollierten Spannens verläuft vom Spannen mit Drehmomentgriff ESBS/ESBT mit einer Nennspannkraft von bis zu 40 kN hin zur Kraftspannmutter ESB bis 200 kN sowie dem Typ ESD bis 180 kN. Bei diesen Produkten werden relativ geringe Anzugsmomente durch eine innen liegende Getriebeübersetzung in hohe Axialkräfte umgewandelt. Bei der Kraftspannschraube ESS wird das Anzugsmoment durch ein Keilspannsystem in Spannkräfte bis zu 250 KN umgewandelt. Dafür stehen Gewindegrößen von M 36 bis TR 100 zur Verfügung. Mit dem so genannten Federspannzylinder, einer Kombination von Federkraft mit Hydraulik, stehen Spannkräfte bis zu 350 KN zur Verfügung. Die Hydraulik-Versorgung muss dabei nur beim Ein- und Ausbau dieser Produkte vorhanden sein, im Betrieb wird die Axialkraft rein mechanisch durch ein Tellerfederpaket gehalten. Diese innovative Spanntechnik bietet somit eine echte Alternative zu einfachen Spannmitteln wie Spanneisen und Pratzen, aber auch zu halb- und vollautomatischen Spannelementen mit ihren aufwendigen Energieversorgungs- und Steuerungssystemen. Gerade beim Herstellungsprozess von Edelstahlteilen in Pressen und Stanzen gewähren die Spannelemente ein hohes Maß an Sicherheit und Humanisierung der Arbeitsplätze durch geringe Handkräfte beim Spannen der erforderlichen Werkzeuge und Hilfsmittel. Aufgrund der entfallenden Installationskosten, dem minimalen Betriebs- und Wartungsaufwand sowie dem moderaten Anschaffungspreis stellen diese Spannsysteme eine besonders wirtschaftliche Lösung dar und eignen sich sowohl zur Erstausrüstung von Maschinen als auch als Nachrüstelement. www.enemac.de Auf den Einsatz abgestimmte Schweißer-Schutzkleidung Mewa bietet Schutzkleidung für Schweißer mit verschiedenen Zertifizierungen für unterschiedliche Einsatzgebiete an. Die Serie Twinstar Protect gibt es in den Ausführungen „ISO 11611 – Schutzkleidung für Schweißen und verwandte Verfahren“ und „ISO 11612 – Kleidung zum Schutz gegen Hitze und Flammen“. Um die passende Klasse für die Kleidung zu bestimmen, holt der Hersteller beim Kunden Informationen über das Einsatzgebiet für die Kleidung ein. Für die Gefährdungsbeurteilung wichtig sind hier zum Beispiel die klimatischen Bedingungen vor Ort, die unterschiedlichen Schweißverfahren, das Arbeitsumfeld oder wie oft der Träger der Schutzkleidung schweißt. Wer etwa nur zwei bis drei Mal pro Woche schweißt, kann oft mit der ersten Schutzklasse auskommen. Wer täglich Schweißarbeiten erledigt, braucht meist die zweite Schutzklasse. Für Arbeiter, die permanent mit dem Schweißgerät arbeiten, sind zusätzlich eine Lederschürze und Armstulpen nötig. www.mewa.de Einstieg in das Roboterschweißen Yaskawa bietet mit dem Motoman Arcworld ein Einstiegsmodell für das Roboterschweißen an. Die Roboterschweißzelle mit zwei Stationen eignet sich für die Bearbeitung kleiner und mittelgroßer Werkstücke. Sie ist in den Gewichtsklassen 250 kg und 500 kg verfügbar. Die Bearbeitungsstationen können mit Teilepositionierern ausgestattet werden. Insgesamt zwölf verschiedene Varianten sind verfügbar, zum Beispiel als Positionierer mit Reitstock oder als rotierender Tisch. Eine zentrale Trägerrahmen-Konstruktion ermöglicht die Installation im Pick-and-Place- Verfahren. Bei Änderungen in der Produktionslogistik kann sie über Transportschienen an Vorder- und Rückseite umgesetzt werden. Über die Hochleistungssteuerung DX200 lassen sich Manipulator und Positionierer einheitlich steuern. Dabei bietet sie über 120 anwendungsspezifische Funktionen. Der optionale Safety Controller macht sie zu einer Funktionalen Sicherheitssteuerung (FSU) der Kategorie 3. Remmert Blechlager integrationsstark und wirtschaftlich 75 % Zeitersparnis im Materialhandling 60 % Reduzierung der Lagerfläche 100 % Planungssicherheit durch intelligente Lagerverwaltung 100 % herstellerunabhängige Integration von Bearbeitungsmaschinen Zukunftssicherheit durch ein modulares System, das mit Ihren Anforderungen wächst! www.yaskawa.eu.com Friedrich Remmert GmbH Brunnenstraße 113 · 32584 Löhne, Deutschland Tel (+49) 5732 896-111 · www.remmert.de

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe