Aufrufe
vor 10 Monaten

Der Betriebsleiter 11-12/2019

Der Betriebsleiter 11-12/2019

DRUCKLUFTTECHNIK I

DRUCKLUFTTECHNIK I SPECIAL Rundum-sorglos-Paket für Kompressoren MyCare 6 heißt die Garantie-Initiative, die Mattei seinen Kunden über ein Netzwerk von Händlern und autorisierten Service-Centern beim Kauf eines neuen Kompressors bietet. Dabei wird die Garantie auf alle Komponenten der Anlage mit Ausnahme von Verschleißteilen auf sechs Jahre verlängert: von der Kompressoreinheit selbst bis zum Motor, von den Schaltkästen über die Karosserie bis hin zu den Rohrleitungen und Anschlüssen. Das MyCare 6-Programm ist gratis. Kunden haben bis 90 Tage nach Installation ihres Kompressors Zeit zu entscheiden, ob sie das Angebot über ihren Händler oder über Mattei wahrnehmen wollen. Die Vorgehensweise ist einfach: Der Kunde unterzeichnet den Wartungsvertrag und erhält durch einen zertifizierten Kundendienst eine regelmäßige Überprüfung seiner Anlage. „Falls Probleme mit einer der Kompressor-Komponenten auftauchen, greift der autorisierte Service umgehend ein”, erklärt Silvia Barone, Marketingleiterin von Mattei. MyCare 6 sorgt auch für die qualifizierte und regelmäßige Überprüfung der Luftversorgung, was wiederum zu Einsparungen führt: Eine effiziente Anlage hält die Betriebskosten gering. Darüber hinaus behält der Endverbraucher den Kostenüberblick: Dank Wartungsvertrag wird mit einem stabilen jährlichen Kostenaufwand gearbeitet, der stets planbar bleibt. My Care 6-Kunden haben zudem unbegrenzten Zugang zum Forum Mattei-Helpdesk. www.matteigroup.com/de Kolbenkompressor erhält neuen wassergekühlten 600-kW-Motor Zum Antrieb eines Kolbenkompressors bei erhöhter Umgebungstemperatur hat Menzel Elektromotoren einen perfekt angepassten Motor gefertigt. Der Sondermotor ist mit Schutzart IP55 und Kühlart IC 81W ausgelegt, direkt am Motorgehäuse sind zwei Ölkühler zur Rückkühlung der Gleitlager montiert. Der 600-kW-Motor dient zum Austausch eines vorhandenen luftgekühlten Motors mit Schutzart IP23 in einem Chemiewerk in Italien. Durch das neue Design werden in Zukunft keine Probleme mit Verschmutzungen im Motorinnenraum mehr auftreten und die einwandfreie Funktion wird kontinuierlich gewährleistet sein, speziell auch bei Umgebungstemperaturen von weit über 40 °C. Außerdem wird sich der Wartungsaufwand deutlich vermindern. Menzels Sortiment an modularen Schleifringläufermotoren ermöglicht eine schnelle anwendungsspezifische Anpassung von Kühl- und Schutzarten und bietet diverse Zubehöroptionen. Das Unternehmen hat den Motor außerdem auch den elektrischen und mechanischen Daten des Bestandsmotors angepasst, sodass er schnell und ohne Modifikationen am Aufstellungsort eingebaut werden kann. Der Motor hat eine Nennspannung von 3 000 V und eine Nenndrehzahl von 491 min -1 . www.menzel-motors.com/de Taupunkt-Transmitter zur Qualitätssicherung in Druckluftanwendungen Michell Instruments hat seinen neuen SF82 Taupunkt-Transmitter zur Qualitätssicherung in Druckluftanwendungen vorgestellt. Der Feuchtesensor mit schneller Ansprechzeit wurde speziell für den Einsatz in Drucklufttrocknern in Kompressorstationen entwickelt. Bei diesen Anwendungen können die Temperaturen leicht 50 °C erreichen, während Taupunktmessungen unter - 60 °C erforderlich sind. Der Feuchtetransmitter nutzt die Dickfilm-Messtechnologie der PST Gruppe, kombiniert mit einer Mikrocontroller-Elektronik, um präzise und verlässliche Messergebnisse über die gesamte Lebensdauer des Transmitters hinweg zu gewährleisten. Zusätzlich zu einer ultraschnel- len Ansprechzeit für Änderungen im Feuchtegehalt weist der Taupunkt Sensor eine Genauigkeit von ± 2 °C Taupunkt auf. Der neue Sensor verfügt über duale analoge und digitale Ausgänge für den Einsatz in der elektronischen Überwachung oder in Kontrollsystemen – inklusive Cloud-basierter Industrie 4.0 Systeme. Mit mini-DIN- und M12- Pin-Anschlüssen sowie einer Vielzahl an Prozessanschlüssen ist der Sensor kompatibel mit allen globalen Standards für eine einfache Installation und Einbindung in bestehende Systeme. www.michell.de 2020 Maier Müller Weber Schmidt Maier Müller Weber Schmidt Wandkalender / Urlaubsplaner / Abwesenheitsplaner IWA 30035 Der IWA Urlaubsplaner besteht aus einer Kalendertafel im Großformat 64 x 98 cm. Auf dieser können Sie die An- bzw. Abwesenheitszeiten für bis zu 31 Personen einfach und übersichtlich festhalten. Die farbigen Planungsstreifen können durch einfaches Andrücken befestigt werden. Durch Adhäsion (Saugnapfwirkung) halten sie fest und sicher. Man kann die Planungsstreifen jederzeit versetzen, ohne dass sie hierdurch ihre Haltekraft verlieren. Online-Bestellung unter www.wandkalender.de IWA - F. Riehle GmbH & Co KG Tel: 0711 3 46 88-0 73766 Denkendorf, PF 1134 E-Mail: info@iwa.de IWA.indd 1 10.10.2019 11:55:26 40 Der Betriebsleiter 11-12/2019

SPECIAL I DRUCKLUFTTECHNIK Pneumatik-Schlauch mit FDA-Konformität Die Druckluft-Schläuche der Serie TU-X214 von SMC sind seit vielen Jahren wegen ihrer robusten und langlebigen Qualität in vielen Anwendungen zuhause. Jetzt wurde ihre FDA-Konformität bestätigt. So können sie künftig auch in medizinischen und pharmazeutischen Anwendungen sowie der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Unter der Bezeichnung TU-X214 sind die FDA-konformen Schläuche aus Polyurethan (PU) im SMC-Sortiment zu finden. Insgesamt umfasst das derzeitige Sortiment fünf verschiedene Größen von 2 bis 12 mm Außendurchmesser. Als Besonderheit bietet SMC die Schläuche der TU-X214-Serie in acht unterschiedlichen Farben an. Dadurch lassen sich auch sehr komplexe Verschlauchungen mittels einfacher Farbcodierung übersichtlich gestalten. Ausgelegt sind die PU-Schläuche für einen Maximaldruck von 0,8 MPa und einem Temperatureinsatzbereich von - 20 bis + 60 °C. Bestellt werden können sie auf 20- und 100-m-Rollen. „Der Verzicht auf jegliche Bedruckung und die Verwendung beständiger Materialien sind der Schlüssel für die jetzt bestandene FDA-Konformität“, erklärt Torsten Klein, Manager Strategic Markets Food bei SMC Deutschland. www.smc.de Lösung zur Lecksuche im Zeitalter der Digitalisierung Zusammen mit dem Update der beiden Sonochek-Apps Sonolevel und Sonoleak bringt Prüftechnik die neue PC-Software Sonolevel Dataviewer zur Leckanalyse auf Basis von Visualisierung auf den Markt. Sonochek ist ein digitales Gerät zum Aufspüren von Lecks in Druckluft-, Gas- und Vakuumsystemen. Es ermöglicht die automatische Klassifizierung von Leckagen und bietet einen umfassenden Frequenzbereich von 20 bis 100 kHz. Im Zeitalter der Digitalisierung müssen sich Daten lückenlos von einem Gerät zum anderen übertragen lassen. Mit Sonochek 1.1 können Wartungs- und Servicetechniker die Lecksuche in ihre Wartungsaktivitäten vollständig einbinden. Hierfür müssen sie lediglich die Messdaten aus Sonolevel per Micro-USB in die PC-Software Dataviewer übertragen, wo dann die zentrale Visualisierung und Analyse eventueller Lecks erfolgt. Mit Sonolevel Dataviewer können Analysten wertvolle Zeit sparen, indem sie Mängel schon im Anfangsstadium erkennen – durch die klare Visualisierung von Daten in Pegeldiagrammen und Spektrogrammen, die Ultraschallphänomene wie den Zustand von Kondensatableitern oder die Art von elektrischer Teilentladung darstellen. Reports können einfach miteinander verglichen werden. Die Dataviewer Software lässt sich unkompliziert auf einem PC oder auf einem Tablet zur Überprüfung vor Ort installieren. www.pruftechnik.com Gas-Durchflussmesser nur alle fünf Jahre kalibrieren Thermische Gas-Durchflussmesser reagieren extrem empfindlich auf kleinste Verschmutzungen, insbesondere Ölreste "ölfreier" Kompressoren. Auch geringfügiger Kondensatanfall, Staub und Rohrleitungsabrieb erfordern Kalibrierintervalle von 12 oder gar 6 Monaten. In stark verschmutzten Medien wie Abgasen verbietet sich der Einsatz thermischer Durchflussmesser von vornherein. Unter derartigen Bedingungen helfen die Durchflussmesser der deltaflowC-Baureihe zuverlässig weiter. Das empfohlene Re-Kalibrierintervall dieser Differenzdruck- Durchflussmesser beträgt 60 Monate! Das bedeutet weniger Anlagenstillstand, weniger personellen Einsatz und damit geringere Wartungskosten. deltaflowC deckt einen Einsatzbereich bis 14 bar und 160 °C bereits ab 10 g/min ab und ist nach oben für praktisch alle Rohrdimensionen und Durchflüsse einsetzbar. Unempfindlich gegenüber Ölresten, Abrieb und geringfügigem Kondensatanfall messen diese von systec Controls entwickelten Flowmeter den Massenstrom bis zu 2 000x pro Sekunde. Das Messprinzip der deltaflowC- Einstecksonde und der deltaflowC-Venturi basiert auf dem Differenzdruckprinzip. Die Genauigkeit liegt bei der Standardausführung bei 4 %, bei der Präzisionsausführung bei besser 2 %. www.systec-controls.de Gebläse und Vakuumpumpen: Energieeffizienz im Fokus Energieeffiziente Technologien für die Erzeugung von Blasluft und Vakuum: Dieses Thema steht bei der Gebr. Becker GmbH im Mittelpunkt. Dabei liegt der Fokus auf innovativen und wachstumsstarken Anwenderbranchen – z.B. den additiven Fertigungstechnologien. Hier werden hochwertige Gebläse benötigt, die das Inertgas im Arbeitsraum der Maschinen umwälzen oder das pneumatische Fördern des Metallpulvers übernehmen. Für diese Anwendung bietet Gebr. Becker u.a. die gasdichten und drehzahlgeregelten Seitenkanalgebläse der Baureihe VASF und SV sowie ebenfalls gasdichte Wärmetauscher an. Ihr Einsatz schafft auch die Voraussetzung für eine präzise Temperaturführung des additiven Fertigungsprozesses. Die gasdichte Ausführung verhindert den Eintrag von Sauerstoff und hält das wertvolle Schutzgas ohne Leckageverluste im Prozess. Eine aktuelle Erweiterung der VASF-Baureihe wurde u. a. mit Blick auf Brennstoffzellen-Anwendungen entwickelt. Hier beziehen die Gebläse, die der Kathodenseite Luftsauerstoff zuführen, ihre Energie direkt von der Brennstoffzelle. Unter diesen Voraussetzungen bietet die neue Generation der VASF2-Seitenkanalverdichter echte Vorteile, weil es Becker gelungen ist, den Wirkungsgrad im Vergleich zur Vorgängerserie um rund 10 % zu steigern. www.becker-international.com Der Betriebsleiter 11-12/2019 41

Der Betriebsleiter 7-8

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.