Aufrufe
vor 10 Monaten

Der Betriebsleiter 11-12/2019

Der Betriebsleiter 11-12/2019

MONTAGE- UND

MONTAGE- UND HANDHABUNGSTECHNIK 57 Spannturm-Varianten mit Konfigurator schnell verfügbar Meist ist der Spannturm eine Sonderlösung, die erst nach kundenspezifischen Anforderungen gebaut werden muss. Das bringt unangenehm lange Lieferzeiten mit sich. Dem steuert der Spannmittelspezialist Allmatic mit einem standardisierten Spannturm- Portfolio für horizontale Bearbeitungszentren entgegen, das innerhalb von drei bis vier Wochen in der Fertigung des Kunden ankommt. In nur drei Schritten klicke man sich durch den Online- Navigator und stelle damit innerhalb von Minuten aus dem neuen, modularen Produktsortiment von insgesamt 57 verfügbaren Kombinationen den idealen Spannturm zusammen, so der Hersteller. Alle Varianten der Allmatic-Spanntürme können wahlweise mit NPSS oder Mittenbohrung konfiguriert werden. Mit den angebotenen 3D-Daten und weiteren technischen Informationen können Kunden sicherstellen, dass die gewählte Lösung zu Werkstück und Bearbeitungszentrum passt. Der Online-Konfigurator unterstützt detailliert bei der Auswahl. Ein Angebot für den neuen Spannturm gibt es innerhalb weniger Minuten. Das neue Spannturm-Portfolio bietet Wahlmöglichkeiten wie unterschiedlichste Spindel- und Backenkombinationen. Damit können Rohteile mit der Gripp-Technologie und vorbearbeitete Werkstücke mit unterschiedlichen Spannweiten bearbeitet werden. Die kluge Idee: Allmatic hält für seine Kunden vorbereitete Teile bereit, die dann nur noch zur individuellen Endanpassung müssen. So können kurze Lieferzeiten für das Endprodukt auch in diesem Segment zugesagt werden. www.allmatic.de Elektromechanischer Baukasten für einfache Fügeanwendungen Der neue Baukasten Smart Function Kit von Bosch Rexroth vereint mechanische und elektrische Rexroth-Komponenten sowie Software – für Plug & Produce. Damit bietet Bosch Rexroth ein schnelles, sofort einsatzbereites mechatronisches Paket. Es ist für unterschiedlichste standardisierte Press- und Fügeanwendungen geeignet und somit die perfekte Basis für Systemintegratoren oder Endanwender mit Prozess- Know-how. Der modulare Baukasten aus Mechanik, Elektrik und Software vereinfacht und beschleunigt die Produktauswahl und -konfiguration sowie die Inbetriebnahme. Das Smart Function Kit kann über offene Schnittstellen vernetzt und im laufenden Prozess bequem per Tablet überwacht werden. Dies ermöglicht maximale Transparenz, reduziert Stillstandzeiten und erhöht die Produktivität. Das Kit wurde speziell für Press- und Fügefunktionen im Kräftebereich von 2 bis 30 kN konzipiert. Der Baukasten besteht aus Hardund Softwarekomponenten: elektromechanischer Zylinder und Kraftsensor, Servomotor, Antriebsregler, Industrie PC sowie einer browserbasierten HMI Software auf Basis von HTML 5. www.boschrexroth.com Roboter-Portfolio erweitert: jetzt auch mit sechs Achsen SCHWENKKRANE bringen Schweres in Bewegung Weltweit größte Auswahl an Schwenkkranen Tragfähigkeiten von 125 kg bis 63.000 kg Individuelle Kundenlösungen www.vettercranes.com Mit der neuen AR-V-Serie erweitert Hirata sein Portfolio an Industrierobotern. Damit ist Hirata eines der wenigen Unternehmen, das im Bereich Sondermaschinenbau die Automatisierung von Produktionsanlagen mit eigenen Robotern mit unterschiedlichen Kinematiken ausrüsten kann. Zukünftig stehen neben Scara- Robotern und Linearachsensystemen auch 6-Achsenroboter zur Verfügung. Die AR-V-Serie umfasst drei Modelle mit Armlängen von 700, 950 und 1 200 mm, ausgelegt für Nutzlasten von 4 bis 6 kg. Die Grundstruktur der Roboter gewährleistet eine hohe Steifigkeit, das sorgt auch bei hohen Geschwindigkeiten für geringe Vibrationen und damit für eine schnelle und genaue Positionierung sowie eine Reduzierung der Zykluszeiten. Die Installation wird durch Offline-Teaching mit Assistenzfunktionen und Simulationstools unterstützt. Die neuen 6-Achsenroboter arbeiten mit der gleichen Bedienungssoftware wie alle anderen Hirata-Roboter. Über einen Controller können mehrere Robotersysteme angesteuert werden. Durch den Einsatz von batterielosen Motoren wird der Wartungsaufwand minimiert. Die AR-V-Serie eignet sich besonders für Anwendungen in den Bereichen Automotive, Elektro und Metallbearbeitung. Ausgerüstet mit dem Hirata 3D-Picking-System beherrschen die 6-Achsenroboter auch das Handling ungeordnet zugeführter Bauteile. www.hirata.de 20 Der Betriebsleiter 11-12/2019 Vetter.indd 1 28.10.2019 10:55:17

»DAS LOHNT SICH: PROZESSWÄRME EFFIZIENT NUTZEN!« Jetzt über unsere Förderung informieren auf machts-effizient.de

Der Betriebsleiter 7-8

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.