Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Betriebsleiter 11-12/2018

Der Betriebsleiter 11-12/2018

Anzeige Kompakter

Anzeige Kompakter Doppelhammer-Schlagschrauber für Montage, Reparatur und Instandhaltung Effiziente 7-Achs- Leichtgewicht-Cobots gbo.indd 1 09.05.2018 11:33:19 Kassow Robots hat sich der Fachwelt erstmals auf der Automatica vorgestellt. Gemäß dem Claim „strong, fast, simple“ hat das dänische Startup hocheffiziente industrielle Leichtgewicht-Cobots mit sieben Achsen entwickelt, die nicht nur extrem stark und schnell sind, sondern auch auf engstem Raum zum Einsatz kommen können. Die Bedienerfreundlichkeit der Kassow Robots ermöglicht es auch Mittelständlern, komplexe Automatisierung und Programmierung ohne hochausgebildete Roboterspezialisten flexibel, kosteneffizient und eigenständig umzusetzen. Auf der Automatica wurden die Cobots KR 810 (850 mm Reichweite/10 kg Traglast), KR 1205 (1 200 mm Reichweite/5 kg Traglast) und KR 1805 (1 800 mm Reichweite/ 5 kg Traglast) präsentiert. Das Unternehmen sieht breite Anwendungsmöglichkeiten, etwa beim Be- und Entladen von Maschinen z. B. in der Metallbearbeitung, Pick & Place bzw. Palettieren, bei kleineren Montagetätigkeiten, Testapplikationen, Qualitätskontrolle oder Klebeapplikationen. Für Schraubarbeiten unter beengten Platzverhältnissen oder bei schlechter Zugänglichkeit zur Schraubstelle hat Atlas Copco Tools den neuen Kompakt-Schlagschrauber W2412 entwickelt. Das handliche Druckluftwerkzeug aus einer besonders robusten und gewichtssparenden Aluminium-Magnesium- Legierung ist nur 113 mm kurz und 1,4 kg leicht. Sein empfohlener Drehmomentbereich reicht von 100 bis 300 Nm. Mit dieser hohen Leistung können Anwender Schrauben bis zur Größe M16 montieren. Seine geradlinige Gestaltung verhindert zudem, dass sich der W2412 bei Arbeiten in Engstellen verklemmt oder festhakt. Mit seinem glatten Design ohne störende Kanten ist der Schrauber perfekt ausbalanciert und liegt gut in der Hand. Durch seinen 1/2-Zoll-Abtrieb kann der W2412 alle gängigen Schlagschraubersteckschlüssel dieser universellen Größe aufnehmen und treibt sie mit bis zu 7 400 Umdrehungen pro Minute (min -1 ) an. Dabei liegt der Druckluftbedarf des W2412, der über ein standfestes Doppelhammer-Schlagwerk verfügt, bei lediglich 13 l/s im Leerlauf. Für Demontagearbeiten liefert der kompakte Schlagschrauber sogar maximale Lösemomente von bis zu 350 Nm. www.atlascopco.com Robotergestütztes Lasermarkiersystem Die ACI Laser GmbH bietet ein erweitertes Handlingsystem aus Lasermarkierstation und Industrieroboter an. Der in der Laserstation integrierte Roboter ermöglicht beim Handling von Objekten schnelle und komplexe Bewegungsabläufe. Mit seinen sechs Gelenken kann er sich frei an jede Stelle im Innenraum der Laserstation bewegen. Er entnimmt selbstständig Objekte aus einem Werkstückträger und legt diese auch wieder zurück. Da dies nicht mehr manuell geschehen muss, reduzieren sich für den Anwender die Arbeitsschritte und damit auch die Zykluszeiten. Weiterhin kann der Roboter die Werkstücke so drehen, schwenken oder wenden, dass sie in sämtlichen Positionen und auf mehreren Seiten beschriftet werden können. Wenn andersartige Bauteile beschriftet werden sollen, muss der Roboter lediglich neu programmiert werden – eine aufwendige Umrüstung entfällt. Nicht nur eine Laserbeschriftung kann mit dem Roboter in der Laserstation erledigt werden, auch andere Handlingabläufe lassen sich in die Station integrieren, um somit Prozessabläufe und -kontrollen noch effizienter zu gestalten. So ist es möglich, verschiedene Lesesysteme einzubinden, die durch Scannen von Klartext oder Codes Daten abrufen oder auch rücklesen und prüfen können. Den Industrieroboter gibt es in unterschiedlichen Größen. Auch das Greifsystem kann individuell passend zur Kundenapplikation ausgewählt werden. www.kassowrobots.com www.ACI-Laser.de 2019 Maier Müller Weber Schmidt Maier Müller Weber Schmidt Wandkalender / Urlaubsplaner / Abwesenheitsplaner IWA 30035 Der IWA Urlaubsplaner besteht aus einer Kalendertafel im Großformat 64 x 98 cm. Auf dieser können Sie die An- bzw. Abwesenheitszeiten für bis zu 31 Personen einfach und übersichtlich festhalten. Die farbigen Planungsstreifen können durch einfaches Andrücken befestigt werden. Durch Adhäsion (Saugnapfwirkung) halten sie fest und sicher. Man kann die Planungsstreifen jederzeit versetzen, ohne dass sie hierdurch ihre Haltekraft verlieren. Online-Bestellung unter www.wandkalender.de IWA - F. Riehle GmbH & Co KG Tel: 0711 3 46 88-0 73766 Denkendorf, PF 1134 E-Mail: info@iwa.de IWA.indd 1 12.10.2018 13:14:39 16 Der Betriebsleiter 11-12/2018

MONTAGE- UND HANDHABUNGSTECHNIK Komplettanlage für die Elektronikfertigung: modular und platzsparend Für einen Anbieter von Elektronikbauteilen für die Automobilindustrie hat Hirata, der Spezialist für die Automatisierung von Produktionsanlagen, eine modulare aufgebaute Anlage mit sechs Bearbeitungsstationen konzipiert, in der verschiedenste Prozesse, wie Dosieren von Wärmeleitkleber, Zuführen von Leiterplatten, Verschrauben, Prüfen, Etikettieren, verschiedene Handhabungsaufgaben und die Depalettierung in einem platzsparenden Anlagenlayout untergebracht sind. Beengte Platzverhältnisse und möglichst kurze Lieferzeiten sind hier neben der Funktionalität und kurzen Taktzeiten wesentliche Herausforderungen. In dieser Automatisierungslösung sind sowohl Hirata- Produkte wie Roboter, Palettierer und Depalettierer als auch Transport- und Automatisierungskomponenten anderer Hersteller integriert. Um die Lieferzeit möglichst kurz zu halten, wurde die Anlage modular aufgebaut. Die Integration bewährter Palettierer, Scara-Roboter und kartesischer Systeme von Hirata sorgt für die notwendige Zuverlässigkeit und Genauigkeit in einzelnen Prozessschritten. Die Palettierer bzw. Depalettierer sind, je nach Aufgabenstellung, in verschiedenen Bauformen ausgeführt. Auch eine Anbindung für Transportwagen sowie Traywechselsysteme für die Palettierung direkt von handelsüblichen Bodenrollern werden entsprechend der Anforderungen der Applikation eingesetzt. Neuer IFA-geprüfter Schweißrauchfilter Bisher befreite der Dustomat 4 Arbeitsbereiche von Staub und Spänen. Nun bietet der Absaugtechnik-Hersteller Esta die Mobilgeräte auch als Schweißrauchfilter an. Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Krankenversicherung (IFA) zertifizierte die besonders energiesparende Dustomat 4-Variante eco+ für die höchste Schweißrauch-Abscheideklasse W3. Somit dürfen die Geräte selbst für schweißtechnische Trenn- und Fügeverfahren eingesetzt werden, bei denen hochlegierte Stähle (einschließlich Chrom- und Nickelstähle) verwendet werden. Bei der Bearbeitung dieser Metalle gelten besondere Richtlinien (TRGS 528), da der Schweißrauch krebserzeugende Stoffe enthalten kann. Die hochwirksamen Filterpatronen des Esta W3-Schweißrauchfilters scheiden nahezu 100 % der Schadstoffe ab, die in der abgesaugten Luft enthalten sind. So wird die Gesundheit der Beschäftigten zuverlässig und dauerhaft geschützt. Darüber hinaus darf die gereinigte Abluft in den Arbeitsbereich zurückgeführt werden. Dank dieses Umluftbetriebs sparen Anwender in den Wintermonaten bares Geld, da die beheizte Hallenluft nicht nach außen abgeführt werden muss. Die Dustomat 4-Schweißrauchfilter mit W3-Zertifikat bietet Esta in zwei Leistungsstärken bis zu einem maximalen Luftvolumenstrom von 3 300 m ³ /h an. Die Geräte eignen sich als Einzel- oder Mehrplatzlösung zur Direktabsaugung. www.esta.com anz-90-130-vfm_Layout 1 18.02.18 14:00 Seite 1 www.hirata.de Digitale Lichtlösungen für die Industrie Waldmann zeigt mit der Digitalmarke Lum Connect, dass Licht heute weit mehr kann, als schlicht die Arbeitsumgebung erhellen. Eine anwendungsorientierte Lösung bietet der Waldmann Hallentiefstrahler Acaneo mit integriertem Nedap-Funkmodul. Damit lässt sich die Beleuchtung kabellos steuern, dimmen und in Gruppen schalten. So eignet sich das System besonders gut im Sanierungsfall. Denn auch auf Basis bestehender dreiadriger Verdrahtung können dank der Funklösung die Vorteile eines modernen Lichtmanagementsystems genutzt werden. Der geringe Installationsaufwand sowie eine schnelle Inbetriebnahme bieten auch bei Neuinstallationen Kostenvorteile. Weitere Einsparungspotenziale können durch ein übersichtliches Monitoring der Beleuchtungsanlage identifiziert und durch die Integration von Sensorik (Tageslicht und Bewegung) weiter ausgeschöpft werden. Wie zusätzlicher Komfort und Flexibilität auch direkt an den Arbeitsplätzen umgesetzt werden kann, zeigt Waldmann mit der Arbeitsplatzleuchte Tameto mit Casmbi- Bluetooth-Technologie. Vernetzen, gruppieren, zeitgesteuert schalten oder Szenen programmieren ist über eine Smartphone-App jederzeit möglich. www.waldmann.com www.ruwac.de 05226-9830-0 Der Betriebsleiter 11-12/2018 17 Ruwac.indd 1 12.03.2018 15:56:13

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.