Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 11-12/2016

Der Betriebsleiter 11-12/2016

DRUCKLUFTTECHNIK I

DRUCKLUFTTECHNIK I SPECIAL Kleiner Helfer – große Wirkung Wie der Einsatz von Ringdüsen für einen reibungslosen Stahlverarbeitungsprozess sorgt In vielen Produktionsprozessen müssen die Fertigungsstücke zur Weiterverarbeitung gesäubert oder getrocknet werden. Insbesondere in automatisierten Fertigungsprozessen müssen diese Zwischenarbeitsgänge schnell und reibungslos im Prozess eingegliedert werden und erfordern eine unkomplizierte Lösung. Bewährt hat sich in diesem Zusammenhang der Einsatz von Ringdüsen. halb kürzester Zeit erhitzt und durch Emulsion entsprechend heruntergekühlt. Flüssigkeitsreste mit 4 bar Druck abblasen Um das Rohmaterial weiterverarbeiten zu können, muss der Stab vor dem nächsten Produktionsabschnitt getrocknet werden. „An dieser Stelle kommt unsere druckluftbetriebene Ringdüse Super Air Wipe zum ersten Mal im Produktionsprozess bei LSV zum Einsatz“, so Radu Pavalache von Eputec Drucklufttechnik GmbH. Die Ringdüse ist in der Ausführung Aluminium und Edelstahl verfügbar. Sie liefert einen gleichmäßigen Luftstrom über 360 Grad. Sie kann in der Edelstahlvariante zudem in Umgebungen mit Temperaturen bis zu 427°C eingesetzt werden. Die Form der Ringdüse ist Die LSV Lech-Stahl Veredelung ist Teil der Max Aicher Unternehmensgruppe und stellt im Werk Landsberg am Lech geschliffene Zahnstangenrohlinge für die Automobilproduktion her. „Mehrere Tausend dieser Zahnstangenrohlinge laufen täglich bei uns in Landsberg vom Band“, erklärt der technische Projektmanager Andrej Plett. Der Produktionsprozess umfasst mehrere, vollautomatische Arbeitsgänge, die unterschiedliche Zwischenbearbeitungsprozesse beinhalten. In einem ersten Produktionsschritt wird das Stabstahl-Rohmaterial wärmebehandelt. Dieser als induktive Vergütung bezeichnete Vorgang verändert die Eigenschaften des Stahls. Die gezielte Einstellung von Gefügestrukturen und Material - eigenschaften wie Festigkeit, Härte, Biegewechselfestigkeit u.v.m. erfolgt in diesem Arbeitsschritt. Hierzu wird der Stahl innerteilbar, so dass runde Werkstücke wie Rohre, Schläuche oder Kabel ohne umständ liches Einfädeln umspannt werden können. Mit diesen Eigenschaften eignet sich die Ringdüse bei LSV Lech-Stahl Veredelung ideal zum Entfernen der Emulsion nach dem Herunterkühlen des Stahls: Mit 4 bar Druck werden die Flüssigkeitsreste kraftvoll abgeblasen, und der Stab kann den Produktionsprozess weiter durchlaufen. Platzsparend und kraftvoll Nach dem Schälen, Polieren und zerstörungsfreier Prüfung werden die Stahl- Vielseitige Ringdüsen Ringdüsen eignen sich besonders zum Abblasen, Reinigen, Trocknen und Kühlen von Rohren, Schläuchen, Kabeln und sonstigen stranggepressten Formen wie Drähten und Profilen. Sie erzeugen einen gleichmäßigen 360-Grad-Luftstrom und erreichen somit einen optimalen Abblaseffekt. Die Ringdüse erspart umständliches Einfädeln, da sie teilbar ist. 50 Der Betriebsleiter 11-12/2016

SPECIAL I DRUCKLUFTTECHNIK 01 Die Ringdüse bläst die Emulsion nach dem Schleifen ab eingesetzt. Nach dem Schleifprozess wird der Zahnstangenrohling mit einem Lasermessgerät vermessen. Vorher ist es zwingend erforderlich, die Emulsion zu entfernen. Auch hier kommt die Ringdüse „Super Air Wipe“ zum Einsatz und bläst die Emulsion kraftvoll ab, so dass eine Messung in dem vom Automobilhersteller vorgegebenen Toleranzbereich erfolgen kann. Radu Pavalache zeigt sich beeindruckt, dass die Ringdüse unauffällig und platzsparend im Produktionsprozess integriert ist. Lediglich eine regelmäßige Grundreinigung ist bei LSV Lech-Stahl Veredelung notwendig, damit der Luftstrom stets gleichmäßig in 360 Grad herausströmt. 02 Ringdüse im Einsatz im Abkühlungsprozess: Abblasen des überschüssigen Wassers www.eputec.de stangen in einem weiteren Arbeitsschritt automatisch auf die vom Automobilhersteller angeforderte Länge zugeschnitten. Je nach Spezifikation erfolgen in der Endenbearbeitung die nächsten Arbeitsschritte wie Planen, Fasen und Zentrieren. Um eine möglichst hohe Maßgenauigkeit zu er reichen, müssen die Zahnstangenrohlinge einen Schleifprozess durchlaufen. Hierbei wird auch eine Emulsion mit 5 bis 10 % Ölgehalt Im Fokus Effizienz Sicherheit Nachhaltigkeit Servicefälle erkennt man am beSten, bevor sie entstehen. ihre AerZen Maschine steht an einer schlüsselposition ihrer Produktion. Ausfälle können entsprechend folgenreich sein. Auch wenn das in der regel selten vorkommt, ist es gut zu wissen, dass unser service bereitsteht. im vorfeld. im ernstfall. in der Zukunft. vom real time Monitoring über Field services, von der schnellen original-ersatzteil-versorgung weltweit bis zum praktischen Mietmaschinen-einsatz – der Aerzen service betreut sie ganzheitlich. Für höchste Maschinenverfügbarkeit und effiziente Prozesse. www.aerzen.com

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe