Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Betriebsleiter 10/2020

  • Text
  • Produkte
  • Zudem
  • Beispielsweise
  • Maschinen
  • Mitarbeiter
  • Anlagen
  • Schnell
  • Anwender
  • Unternehmen
  • Betriebsleiter
Der Betriebsleiter 10/2020

DER UMWELTBEAUFTRAGTE

DER UMWELTBEAUFTRAGTE ALBRECHT GULBA Was gehört zu Ihren Aufgaben als Umweltbeauftragter? Ich trage dafür Sorge, dass im Unternehmen die technischen und organisatorischen Anforderungen im Bereich Umweltschutz erfüllt werden. Dazu kommen Beratungen der unterschiedlichen Bereichsleitungen bei der Umsetzung von Maßnahmen zum betrieblichen Umweltschutz. Betrieblicher Umweltschutz ist einerseits eine dauerhafte Herausforderung, andererseits aber auch eine innovative Quelle für kostensenkende Maßnahmen bei Gewährleistung der Rechtskonformität. Ich fungiere daher unter anderem als Ansprechpartner für die Bereiche Abfall, Gewässerschutz, Immissionsschutz sowie sämtliche in der Betriebspraxis damit verbundenen Tätigkeiten. Warum liegt Ihnen der Umweltschutz am Herzen? Man muss das Thema Umwelt für sich entdecken und verinnerlichen, eine klare Meinung und insbesondere naturwissenschaftliches und sozio-ökonomisches Wissen haben. Für unsere Umwelt kann man nur etwas erreichen, wenn man Kompetenz, Wertschätzung von ganz vielen Menschen und ich nenne das mal „Umwelt-Liebe“ in seinem Herzen hat. Was gefällt Ihnen am besten an Ihrer Arbeit? Dass sie so vielfältig ist. Man kann etwas erreichen und bewirken. Bei Gea ist nun wirklich niemand „beratungsresistent“, vor allem in puncto Umwelt. Ich bin jeden Tag voll motiviert, in diesem Zusammenspiel von Unternehmensführung, Experten und kompetenten Mitarbeitern an meinem Gea-Standort aktiv dabei zu sein. Die hier umgesetzten Lösungen sind stets mit dem Ziel verknüpft, Ressourcen und Energie zu sparen, Abwasser und Rückstände zu reduzieren und zu recyceln sowie Emissionen zu begrenzen. Wie stellen Sie sich Ihre Arbeit in fünf bis zehn Jahren vor? Die Reduzierung unserer globalen CO₂-Emissionen, die Erhöhung unserer Recyclingquote und die Minimierung der generellen Umweltbelastung stehen heute und in Zukunft ganz oben auf unserer Agenda. Es wurden sogar entsprechende Ziele in das Vergütungssystem des Vorstands aufgenommen. Alle haben also ein Interesse, umweltbewusst zu handeln. In unserer täglichen Arbeit haben Sicherheit, Gesundheits- und Umweltschutz sowie der effiziente Einsatz von Energien einen hohen Stellenwert. Die Rolle des Umweltbeauftragten wird sogar noch wachsen. Es ist schon toll, hier etwas bewirken und mitlenken zu können. Der Weg dahin wird sicherlich auch über „Bewusstseins-Schulungen“ gehen. Und es kommt auch eine stärkere Vernetzung bezüglich umweltbezogener Datenerfassung dazu. Wie bleiben Sie up to date? Innerhalb der Gea gibt es eine Softwarelösung, die automatisch Informationen zu den Themen Umwelt- und Arbeitsschutz liefert. Darüber hinaus heißt es „Lesen, lesen und lesen“ – und zwar wirklich alle Publikationen von wirklich allen Seiten. Man muss das Ohr am Puls der Zeit haben, sich viel Wissen aneignen und sich auch selber in seiner Meinung immer wieder hinterfragen, um ein guter Umweltbeauftragter zu sein. Foto: Gea 2 wlb 2017/04 www.wasser-luft-und-boden.de www.gea.com t „ICH BIN JEDEN TAG VOLL MOTIVIERT, IN DIESEM ZUSAMMENSPIEL VON UNTER­ NEHMENSFÜHRUNG, EXPERTEN UND KOMPETENTEN MITARBEITERN AKTIV DABEI ZU SEIN.“ Albrecht Gulba, Safety Engineer/Environmental Management, Gea Group

Constructing Tomorrow Neue Wege mit Elastopave ® : Wasserdurchlässig, stabil, umweltfreundlich. Elastopave ® ist ein neues Konzept zur Konstruktion von langlebigen Oberflächen auf Wegen und Plätzen. Eine Mineralienmischung mit Polyurethan sorgt dafür, dass viele miteinander verbundene Hohlräume geschaffen werden, in denen Regenwasser problemlos versickern kann und damit zur Grundwasserspende beiträgt. Wenn Städte so neue, umweltfreundliche Wege gehen können, dann ist das Chemie, die verbindet. Elastopave ® –die Werkstoff-Innovation für höchste Ansprüche an Funktion, Optik und Vielfalt. www.polyurethanes.basf.de/pu/Elastopave Wasser versickert inwenigen Sekunden!

Der Betriebsleiter 7-8

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.