Aufrufe
vor 4 Monaten

Der Betriebsleiter 10/2018

Der Betriebsleiter 10/2018

Das Arbeitsplatzsystem.

Das Arbeitsplatzsystem. Intelligentes Verschleißteil-Management für Plasma-Schneidbrenner Wie geht es der Kathode, der Düse, der Gasführung oder anderen Verschleißteilen am Plasma- Schneidbrenner? Für Betreiber von Schneidanlagen sind dies wichtige Informationen, denn sie entscheiden über die Standzeit teurer Verschleißteile und über die Schnittqualität. Eckelmann stellt auf der EuroBlech deshalb eine vorausschauende Maintenance-Funktion für Verschleißteile vor, die in die CNC-Bedienoberfläche integriert ist. Je Brenner können individuelle Verschleißteilsätze konfiguriert werden. Für jedes Teil lassen sich so die jeweils relevanten Parameter überwachen, wie z. B. die Anzahl der Zündungen, die Schneiddauer, der Schneidweg etc. Die Daten werden im Dashboard intuitiv visualisiert mit Fortschrittsbalken und Ampelfarben. Dies ermöglicht dem Bediener oder Wartungspersonal eine schnelle Einschätzung des Zustands und eine datenbasierte, vorausschauende Planung von Wartungen. Über die Standzeiten von Verschleißteilen müssen Betreiber damit nicht mehr gesondert Buch führen. Grenzwerte für Warnungen und Maximalwerte können im Verschleißteil-Manager von Eckelmann einzeln konfiguriert werden, so dass z. B. nach 750 Lochstichen eine Warnung ausgegeben wird und nach 1 000 der Auftrag für den Austausch der Kathode unterbrochen wird. EuroBlech: Halle 11, Stand E08 www.eckelmann.de EuroBLECH 2018: Am Puls der Digitalisierung Na, wenn das kein Erfolgsrezept ist... Effizientes Arbeiten in der Produktion, dank des perfekten Prozessablaufs mit dem avero Arbeitsplatzsystem. n Clever organisiert n Alles griffbereit n Prozesse optimiert Die EuroBLECH 2018, 25. Internationale Technologiemesse für Blechbearbeitung, findet vom 23. bis 26. Oktober 2018 auf dem Messegelände in Hannover statt. Der Veranstalter Mack Brooks erwartet rund 1 400 Aussteller aus 38 Ländern. Besucher erwartet in diesem Jahr die komplette Bandbreite an intelligenten Lösungen und innovativen Maschinen für die moderne Produktion in der Blechbearbeitung, die in Form von unzähligen Live-Demonstrationen an den Messeständen präsentiert werden. Die digitale Transformation in der Industrie bestimmt das diesjährige Motto der EuroBLECH „Am Puls der Digitalisierung“, denn Industrie 4.0 und die damit verbundene Smart Factory sind inzwischen auch in der Blechbearbeitung vollständig angekommen. „Die digitale Transformation erfordert eine enge Zusammenarbeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, von der Produktionssteuerung bis hin zur Wartung“, so Evelyn Warwick, Messedirektorin der EuroBLECH, im Namen des Veranstalters Mack Brooks Exhibitions. „Intelligente Fertigungsumgebungen zu schaffen, die auf dem sicheren Austausch von Informationen und der Vernetzung von Maschinen und Prozessen basieren, ist dabei die Herausforderung für Unternehmen in der Blechbearbeitungsindustrie. Die EuroBLECH 2018 bietet Besuchern die Möglichkeit, Lösungsansätze für diese Herausforderungen zu ergründen“, so Evelyn Warwick weiter. www.euroblech.de Besuchen Sie uns auf der »Motek« in Halle 4, Stand 4510. bott.de Blechlagerung 4.0: Dynamisch, sicher, effizient Auf der EuroBLECH 2018 zeigt der Metallsäge- und Lagertechnik-Spezialist Kasto Maschinenbau, wie die Aufbewahrung von flächigen Gütern in Zeiten von Industrie 4.0 aussehen kann. Auf dem Messestand können Besucher das kompakte und standardisierte Turmlagersystem KASTOecostore in Aktion erleben. Dieses punktet durch einen geringen Flächenbedarf und hohe Lagerdichte, durch Flexibilität bei der Materialaufnahme sowie kurze Zugriffszeiten. Zudem zeigt Kasto eine neue Möglichkeit zum Thema Ferndiagnose: Mit Kasto VisualAssistance können Anwender per Tablet, Smartphone oder Smart Glasses Live-Videos an die Service-Experten von Kasto senden und erhalten in Echtzeit visuelle Hilfen und Informationen bei Störungen oder Instandhaltungsarbeiten. EuroBLECH: Halle 12, Stand H93 www.kasto.com bott. Effizient arbeiten.

FERTIGUNGSTECHNIK 360-Grad-Absaugtisch für Schweiß- und Schleifarbeiten Esta zeigt auf der diesjährigen Euroblech das Redesign des 360-Grad-Absaugtischs. Die Weiterentwicklung verfügt über eine optimierte Luftführung sowie eine neue, flexibel einstellbare Haube direkt über dem Arbeitsbereich. Beide Maßnahmen erhöhen die Absaugleistung gegenüber der Vorgängerbaureihe um circa 40 %. Das Arbeitsplatzsystem ist vollständig um die eigene Achse drehbar und bietet Anwendern neben reiner Luft und sauberen Arbeitsbedingungen einen Rundum-Zugriff auf das Werkstück. Der 360-Grad-Absaugtisch eignet sich speziell für thermische und mechanische Trennverfahren wie Schweißen, Schleifen, Fräsen oder Schneiden, aber auch für viele andere Anwendungen. Er ist standardmäßig mit einem hochwertigen Schraubstock ausgestattet. Dank der Drehfunktion des Tischs haben Anwender von allen Seiten optimalen Zugriff auf das Werkstück. Dadurch entfallen die zeitraubenden Umspannprozesse, die beträchtliche Arbeitszeit kosten. Zudem werden die Mitarbeiter wirksam vor Staub und Rauch geschützt und Stillstände für Reinigung oder Wartung reduziert. Der Absaugtisch lässt sich mit einer Absauganlage oder einem Ventilator verbinden. Je nach Anwendung liegt die benötigte Luftleistung im Durchschnitt bei 2 500 m³/h. Das System ist ergonomisch geformt und auf Wunsch elektrisch höhenverstellbar. EuroBLECH: Halle 17, Stand E11 www.esta.com Wässrige Teilereinigung: Allroundmaschine für den dezentralen Einsatz Seit 50 Jahren ist der Maschinenhersteller Mafac erfolgreich in der wässrigen Teilereinigung aktiv. Ein schöner Anlass, um auf der kommenden parts2clean darauf anzustoßen. Neben einem Rückblick präsentiert das Unternehmen seine Jubiläumsmaschine Mafac Pura. Gleichzeitig betritt es nach eigenen Aussagen mit der Einführung einer neuen Verfahrenstechnik eine neue Dimension bewegten Reinigens. Im Laufe der 50-jährigen Firmengeschichte hat sich Mafac mit kompakten Serienmaschinen einen Namen gemacht, die bereits in der Standardausführung höchste Anforderungen erfüllen und dank zahlreicher Optionen auf individuelle Kundenbedürfnisse zugeschnitten werden können. Dieser Tradition folgend präsentiert der Reinigungsspezialist nun das Einstiegsmodell Mafac Pura für die schnelle, gründliche Reinigung. Die kompakt ausgeführte Spritzreinigungsmaschine mit Einbadtechnik ist als Allround- Reinigungsmaschine für den dezentralen Einsatz gedacht und wird ohne Testreinigungen sofort ab Lager lieferbar sein. „Mit der Mafac Pura runden wir unser Produktprogramm nach unten hin ab und sprechen gezielt diejenigen an, die in die wässrige Teilereinigung einsteigen, über wenig Erfahrungswerte verfügen oder sich in einem engen Budgetrahmen bewegen“, erklärt Peter Ruoff, Leiter Marketing und Vertrieb bei Mafac das Maschinenkonzept. Parts2clean: Halle 5, Stand D14 www.mafac.de clEan QUalitY SEIT 1926 EchtE MaschinEn. EhrlichEr sErvicE. robUst Und zUvErlässig für dEn daUErEinsatz in dEr indUstriE. konfigUriErbar für jEdEn bErEich (atEx), filtrationEn für jEdEn bEdarf. gEringE aUsfallzEitEn & niEdrigE folgEkostEn Und MaxiMalE bEtriEbssichErhEit. www.columbus-clean.com

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.