Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 10/2016

Der Betriebsleiter 10/2016

PERSÖNLICHE

PERSÖNLICHE SCHUTZAUSRÜSTUNG I SPECIAL Kollektivschutz mit neuem Sicherheitsgeländer Das Arbeitsschutzgesetz schreibt zur Beseitigung von Gefahren am Arbeitsplatz vor, dass technische Maßnahmen grundsätzlich Vorrang vor personenbezogenen Maßnahmen haben. Im Falle von Absturzsicherung bedeutet dies, dass Kollektivschutz gegenüber Anschlageinrichtungen für Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) nach Möglichkeit Priorität hat. Dadurch ist es möglich, alle Personen in absturzgefährdeten Bereichen wie den Kanten von Dächern und Gebäuden jederzeit zu schützen. Skylotec hat mit „Haven“ nun ein neues Sicherheitsgeländer im Angebot, das auf Flachdächern, Terrassendächern und Arbeitsplattformen von Neubauten und bereits bestehenden Gebäuden zum Einsatz kommen kann. Die Neuheit im Bereich des Kollektivschutzes besteht vollständig aus Aluminium und punktet daher durch extrem geringes Gewicht. Das erleichtert den Transport – und auch die Montage. Die einzelnen Komponenten wie Handläufe, Knieleisten und Fußleisten können mit vergleichsweise geringem Aufwand durch Nieten oder Schrauben miteinander verbunden werden. Zusätzlicher Vorteil: Durch flexible Eck-Verbindungen ist das Geländer variabel einsetzbar und kann an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Zudem lässt sich bei Bedarf beispielsweise ein Zugangstor in die Konstruktion integrieren. „Haven“ kann mit verschiedenen Halterungen an der Attika befestigt werden. Alternativ kann das System aber auch frei - stehend montiert werden. Dabei werden die Füße durch ein Gegengewicht beschwert, die Dachkonstruktion wird daher nicht beansprucht – etwa durch Bohrungen im Beton. Dies ist auch dann ein Vorteil, wenn das Geländer nur über einen begrenzten Zeitraum genutzt wird. www.skylotec.com Fußschutzserie wird noch bequemer Der Sicherheitsschuhhersteller Baak präsentiert ein Update für seine beliebte Fußschutzserie „Baak Sports light“. Die leichten und metallfreien Modelle sind nun mit seinem System „go&relax“ ausgestattet, das eine natürliche und funktionelle Fußbewegung im Schuh ermöglicht. Alle Schuhe der Serie sind metallfrei und ESD-fähig, verfügen über eine vollflächige Dämpfung und sind für orthopädische Einlagen zertifiziert. Zwei Modelle in der Sicherheitskategorie S3 eignen sich gut für die rauen Bedingungen im Außenbereich. Robustes Obermaterial aus Rindnubukleder sorgt dafür, dass diese Sicherheitsschuhe leicht zu reinigen sind und nicht allzu sehr verschleißen. Die übrigen Modelle sind lederfrei, erfüllen die Anforderungen der Sicherheitskategorie S1P und sind eine gute Lösung für harte Industrieböden im Innenbereich. Fußgerechte Sicherheit – das steht auch im neu erschienenen Baak-Katalog im Fokus. Auf insgesamt 80 Seiten stellt das Unternehmen übersichtlich dar, wie Fußschutz und Gesunderhaltung von Beschäftigten vereinbar sind. www.baak.de Richtiger Gehörschutz dank persönlicher Dämmwert-Ermittlung Ebenso wie Atemschutz und Absturzsicherung erhält der Gehörschutz durch die neue PSA Verordnung (EU) 2016/425 eine erhöhte Risiko-Kategorisierung: Schädlicher Lärm wird ab 2016 offiziell als irreversible Gesundheitsgefahr anerkannt. Für die Unternehmen bedeutet das, eine noch sicherere Auswahl der Gehörschutzprodukte vorzunehmen sowie den korrekten Sitz zu kontrollieren. Denn bei ca. 30 Prozent der Gehörschutzstöpselträger wird nicht die gewünschte Dämmung erreicht, da die Stöpsel nicht richtig sitzen oder unsachgemäß verwendet werden. Abhilfe schafft das neue 3M E-A-Rfit Dual-Ear Validation System, denn es ermittelt den persön lichen Dämmwert (PAR). Das System funktioniert in drei einfachen Schritten: Zunächst setzt der Mitarbeiter seinen Gehörschutz ein. Verbunden mit dem System werden zwei Mikrofone angeschlossen und ein Prüfton über den Lautsprecher gestartet. Anschließend erfolgt die Auswertung per Computer und aufgrund des ermittelten PAR kann ein maßgeschneiderter Gehörschutz ausgewählt werden. Mit dem neuen E-A-Rfit Dual-Ear Validation System biete 3M den Unternehmen ein quantitatives Prüfverfahren auf wissenschaftlicher Grundlage im kompakten und handlichen Koffer. Das System ist komfortabel zu handhaben: Es prüft beide Ohren gleichzeitig und alle sieben Frequenzen. Die Ergebnisse erfolgen schnell und präzise und zwar sowohl für Kapselgehörschützer als auch Gehörschutzstöpsel. Möglich macht das die nahtlose Softwareintegration. www.3Marbeitsschutz.de Hightech-Schutzhelm mit integrierter Datenbrille Die Fakultät Elektrotechnik der Westsächsischen Hochschule Zwickau hat eine schutzhelmintegrierte Datenbrille vorgestellt. Der Prototyp wurde in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen GESIS Gesellschaft für Informationssysteme mbH, einer 100%igen Tochter der Salzgitter AG, entwickelt. Ziel des gemeinsamen Projekts ist die Integration neuer Technologien in der Stahlindustrie. Eine Einsatzmöglichkeit ist die Verbesserung der Arbeitssicherheit für Mitarbeiter durch den Einsatz neuartiger AR-Technologie im Arbeitsalltag. Warnungen vor Gefahren, die sich außerhalb des Blickwinkels der Mitarbeiter befinden, können direkt ins Sichtfeld eingeblendet werden. Mit ihren Eigenschaften hinsichtlich Robustheit, Betriebsdauer (8h) und dem großen virtuellen Sichtfeld, ist die Datenbrille auf die Bedürfnisse des Einsatzes in der Industrie zugeschnitten. Durch die neu entwickelte Einstellmöglichkeit mit Schwanenhals lässt sich die daran angebrachte Optik individuell vom Nutzer verstellen, so dass Lese- und Schutzbrillen darunter getragen werden können. www.fh-zwickau.de 48 Der Betriebsleiter 10/2016

Berufskleidung und Textilservice als Gesamtpaket Unter der Bezeichnung „Alltagsheld“ bietet diemietwaesche.de eine neue Berufskleidungslinie an. Die Kollektion richtet sich an Unternehmen, die von der Berufskleidung hohe Funktionalität, Wohlfühlkomfort und einen attraktiven, gepflegten Unternehmensauftritt fordern. Dazu verbindet der „Alltagsheld“ eine trendige, funktionale Berufskleidung mit einem leistungsstarken Textilservice. Dieser bietet besondere Zusatzleistungen wie das Ein-Preis- System. Es garantiert Betrieben während der Vertragslaufzeit einen festen Mietpreis. Zu den weiteren Extras gehören ein Express-Service, bei dem diemietwaesche.de innerhalb von 24 Stunden fehlende Teile nachliefert sowie ein kostenfreier Zugang auf die kundeneigenen Daten. Der „Alltagsheld“ kommt in topaktuellen Farbkombinationen und Funktionalitäten daher. Olivgrün oder Nachtblau im Mix mit Anthrazit, Anthrazit oder Kornblau im Mix mit Nachtblau sehen schick aus und sind unempfindlich gegen die üblichen Verschmutzungen. Elastische Stretcheinsätze im Rücken- und Ellbogenbereich, ein Hosenbund mit Dehnzone, ergonomisch geformte Ärmel und ein Armliftsystem verleihen dem „Alltagsheld“ die Freiheitsgrade, die bewegungsintensive Berufe brauchen. Ideal ist auch das Gewebe, das mit einem Flächengewicht von ca. 300 g/m² robust und haltbar ist. Mit „Alltagsheld“ bekennt sich diemietwaesche.de zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Das Unternehmen spendet gemeinsam mit dem Hersteller der Kollektion einen Teil der Einnahmen. Für jeden eingekleideten Beschäftigten werden 6 Euro an die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) überwiesen. www.diemietwaesche.de Inserentenverzeichnis Heft 10/2016 Apex, Rüsselsheim U2 Bender, Grünberg39 BITO, Meisenheim7 Blickle, Rosenfeld18 Bott, Gaildorf23 Columbus, Stuttgart33 EXPRESSO, Kassel29 GFOS, Essen31 HEMA, Seligenstadt19 igus®, Köln20 isel, Dermbach21 Kareima, Kamen35 KASTO, Achern17 LÖW, Michelstadt45 Mack Brooks Exhibitions, St. Albans, Herts (GB)5 MiniTec, Schönenberg- Kübelberg41 MOESCHTER GROUP, Dortmund22 Folgen Sie uns auch online! www.twitter.com/ Der_Betriebslei Remmert, Löhne27 Schallenkammer, Kürnach15 Schwank, Köln37 Treston, Hamburg16 Tünkers, Ratingen29 Turkish Machinery Promotion Group (TMPG), Ankara (TR)6. VETTER, Siegen37 Waldmann, Villingen-Schwenningen3 Walther, Wuppertal30 WF Steuerungstechnik, Wiernsheim U3 Wulfhorst, Gütersloh47 Znt, Grünwald16, 22 Zwick, Ulm17 Teilbeilagenhinweis: WEKA, Kissing www.facebook.com/ derbetriebsleiter EA_QR-Online_90x60.indd 2 IMPRESSUM 17.03.2014 15:36:09 erscheint 2016 im 57. Jahrgang, ISSN 0344-5941 Redaktion Chefredakteur: Dr. Michael Döppert (md), M.A. Tel.: 06131/992-238, (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Redaktion: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, Dipl.-Ing. (FH) Martina Heimerl (mh), Tel.: 06131/992-201 Redaktionsassistenz: Gisela Kettenbach, Tel.: 06131/992-236, E-Mail: g.kettenbach@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Doris Buchenau, Anette Fröder, Sonja Schirmer, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Nevenka Islamovic, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 54: gültig ab 1. Oktober 2015 www.vereinigte-fachverlage.info Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 86,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 102,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@engineering-news.net, www.engineering-news.net Handelsregister-Nr.: HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteuer-ID: DE149063659 Ein Unternehmen der Cahensly Medien Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer (verantwortlich für den Anzeigenteil) Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de Vertrieb: Lutz Rach, Tel.: 06131/992-148 Druck und Verarbeitung Limburger Vereinsdruckerei GmbH, Senefelderstraße 2, 65549 Limburg Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigten Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD-ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. Der Betriebsleiter 10/2016 49

© 2016 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Ausgabe