Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 10/2015

Der Betriebsleiter 10/2015

aus Gummi und

aus Gummi und Polyurethan: Sicher und gesund stehen www.komo-matten.de matten@kober-moll.de Tel: 07445 85 81 00 KOMO.indd 1 10.04.2015 10:51:21 mit optimalen Reibwerten bis 0,9 μ Gummi-Puffer Unterleg-Schutzplatte Unterlegkeile MAROTECH GmbH | Industriepark West Heinkelstr. 2-4 | 36041 Fulda | +49(0)661-86202-0 info@marotech.de | www.marotech.de Prüfzeugnis Fraunhofer Institut IML Dortmund (Lifetest) z.B. Qualität „Premium“ in Bodenlage mit Reibwert μ = 0,7 Pads & Bahnenware auf Wunschgröße, wirtschaftliche Lösungen Ladungssicherung Antirutschmatten Gummipuffer Zurrsysteme Kantenschutz Fragen zur Ladungssicherung? www.lasiportal.de 30.000 Räder+Rollen. 4 Klicks. Fertig. Marotech.indd 1 09.03.2015 15:04:17 Internet. Next Level: Noch schneller am Ziel. Testen Sie jetzt den neuen Blickle Produktfinder. www.blickle.com 3% auf jeden Shop- Einkauf bis zum 31.12.2015 Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG · 72348 Rosenfeld Aluminium-Kiste besteht Bärentest Rund 600 Kilogramm wiegt ein ausgewachsener Grizzly- Braunbär. Einige Exemplare davon werden in den USA zum sogenannten Bären-Test eingesetzt, einem offiziellen Prüfsiegel für die Robustheit und Unverwüstbarkeit von Produkten. Eine Zarges-Box K470 hat diesen Test jetzt mit Bravour bestanden. Rund eine Stunde lang versuchte der große Braune in einem amerikanischen Nationalpark an den Inhalt der stabilen Aluminium-Kiste zu gelangen. Der Inhalt reizte ihn, denn mit seiner feinen Nase hatte er die darin enthaltenen Leckereien, wie Erdnussbutter und Honig, bereits erschnuppert. Doch weder mit seinen Pranken noch mit der gewaltigen Kraft seines Körpers gelang es ihm, die Box zu öffnen. Die Box hielt es sogar aus, dass der Bär sich mit seinem ganzen Körpergewicht darauf stellte. Außer ein paar Dellen und tiefen Kratzern durch die gewaltigen Krallen hat die Box, die jetzt im Zarges Info-Center in Weilheim ausgestellt ist, keinen Schaden davongetragen. Deshalb dürfen die traditionsreichen Aluminium-Boxen von Zarges jetzt auch das offizielle Siegel „bear-proofed“ tragen. www.zarges.com Maßgeschneidertes Raumsystem für Prüfanlagen Die Voltavision GmbH betreibt Prüfanlagen für hochtechnologische Systeme der Bereiche Elektromobilität und erneuerbare Energien. Die Bandbreite der Prüfkörper reicht von Lithium- Ionen-Batterien bis hin zu industriellen Großspeichern. Viele dieser Speichermedien bergen beachtliches Gefahrenpotenzial in sich. Brände, Auslaufen und Explosionen sind mögliche Szenarien. Für diese Prüfanwendungen suchte das Unternehmen einen Partner, der auf die sichere Unterbringung gefährlicher Substanzen spezialisiert ist. Mit Denios war dieser Partner schnell gefunden. In enger Kooperation mit Voltavision entwickelte Denios einen F90/REI 90-Prüfcontainer, der maßgeschneidert auf die Anforderungen gefertigt wurde. Mit einer Raumgröße von 30 m³ können auch besonders große Batterien unterschiedlichen thermischen Bedingungen ausgesetzt werden. Der Aspekt Sicherheit stand bei der Entwicklung an erster Stelle. Das Raumsystem wird durch eine flächendeckende Sensorik überwacht, die Zustandsänderungen des Inhaltes, Gasentwicklung oder plötzliches Ansteigen der Rauminnentemperatur erfasst. Im Ernstfall stellt eine Druckentlastungsfläche im Dach einen kontrollierten Druckausgleich sicher. Eine hochleistungsfähige technische Lüftung sorgt außerdem für die Ableitung gesundheitsgefährdender Gase. Die integrierte Auffangwanne ist optimiert für die Aufnahme ätzender und aggressiver Medien und sammelt kontaminiertes Kühlwasser. www.denios.de 40 Der Betriebsleiter 10/2015 Blickle.indd 1 30.09.2015 16:07:48

INTRALOGISTIK Einfaches Kommissionieren auch in der zweiten Regalebene Nach erfolgreicher Markteinführung seines Horizontal- Kommissionierers ECE 225 auf der LogiMAT 2015 bringt Jungheinrich im Laufe des Jahres weitere Modelle auf den Markt. Gestartet wird mit den Varianten ECE 225 HP (mit hydraulisch hebbarer Plattform) und ECE 225 HP-LJ (mit hebbarer Plattform und hebbarer Bedieneinheit). Alle neuen Modelle basieren auf dem ECE 225, der als Plattformkonzept mit einer komplett überarbeiteten Antriebs- und Steuerungstechnik neu entwickelt worden ist. Sie zeichnen sich durch deutlich gesteigerte Beschleunigungs- und Fahrleistungen aus, was sich in einer um bis zu zehn Prozent höheren Umschlagleistung im Vergleich zum Vorgängermodell auswirkt. Erste Messungen in der Praxis haben ergeben, dass der Energieverbrauch gleichzeitig um bis zu vierzehn Prozent gesunken ist. Die neuen Horizontal-Kommissionierer-Modelle ECE 225 HP und ECE 225 HP-LJ sind in der Lage, Lasten von bis zu 2500 kg zu transportieren. Beide Fahrzeuge besitzen eine Standplattform und sind insbesondere für ein häufiges Kommissionieren in der zweiten Regalebene ausgelegt. Während beim ECE 225 HP nur die hydraulisch hebbare Standplattform in die zweite Regalebene hochfährt, kann beim ECE 225 HP-LJ sowohl die Standplattform als auch die Bedieneinheit in die zweite Regalebene gefahren werden. Dabei kann der Bediener sogar mit angehobener Plattform weiterfahren. www.jungheinrich.de Modernisierung eines automatischen Logistikzentrums Das internationale Pharma- und Medizinbedarfs-Unternehmen B. Braun hat vor kurzem südwestlich von Barcelona ein automatisches Logistikzentrum eines Drittanbieters erworben. Für dessen Modernisierung setzt B. Braun auf viastore Spanien. Ziel ist, die Logistikanlage an die Prozesse und an die sicherheitstechnischen Anforderungen B. Brauns anzupassen. Grundlage hierfür ist eine neue Warehouse Management Software (WMS), eine neue Steuerung sowie die Verbesserung der Arbeitsplatz-Ergonomie. Das Logistikzentrum, das für die Lagerung und Kommissionierung ganzer Paletten sowie von Kartons und Einzelstücken konzipiert ist, verfügt bereits über einen hohen Automatisierungsgrad. Das Paletten-Hochregallager, angebunden mit einem zweigeschossigen Fördersystem, der Karton-Sorter, die Shuttle- Systeme sowie die Lagerlifte werden jetzt von der Warehouse Management Software viadat gesteuert, die direkt an das ERP angebunden ist. Die Spezifikation des neuen WMS hat viastore in enger Zusammenarbeit mit B. Braun definiert, um es exakt auf die Anforderungen des Medizinbedarfs-Unternehmens abzustimmen. viadat ist ein Standard-WMS, das auch auf die besonderen Anforderungen der Pharmaindustrie ausgelegt ist und nach GAMP und IFS validiert und zertifiziert ist. Zudem hat viastore auch die Steuerungen der Fördertechnik modernisiert und an die hohen Sicherheitsstandards von B. Braun angepasst. Darüber hinaus wurden die Ergonomie der Kommissionier-Arbeitsplätze verbessert sowie neue Systeme wie Etikettier-Automaten und fahrerlose Transportsysteme integriert. www.viastore.com Zukunftsorientiert lagern mit After-sales-Service Vorbeugende Serviceleistungen rund um das Lager sind eine kostengünstige und effiziente Möglichkeit, um die Anlage stets auf dem neuesten Stand der Technik zu halten sowie im Ernstfall schnell, flexibel und effektiv zu reagieren. Die Friedrich Remmert GmbH bietet ihren Kunden ein umfassendes Portfolio an Serviceleistungen. Dazu gehört auch die Fernwartung. Remmert-Techniker greifen dabei per IT-Schnittstelle auf das Lager beim Kunden zu. Sie können nicht nur die Fehlerquelle identifizieren, sondern diese auch aktiv beheben, um die Anlage wieder in den Normalbetrieb zu bringen. Manchmal ist es damit jedoch nicht getan. In solchen Fällen kommt ein Expertenteam aus den Bereichen Mechanik, Elektronik und Software zum Einsatz. Es entwickelt ein auf den Kunden, sein Lager und die damit zusammenhängenden Probleme optimal zugeschnittenes Servicekonzept. Dieses reicht von der regelmäßigen Wartung der Anlage bis hin zum 24/7-Full-Service-Kontrakt – ganz nach Kundenanforderung. Innerhalb weniger Stunden nach Meldung über die Hotline ist ein geschulter und zertifizierter Remmert-Techniker vor Ort, der in Abstimmung mit dem Kunden den Fehler behebt. www.remmert.de SICHERE LAGERUNG VON GEFAHRSTOFFEN AUFFANGWANNEN GEFAHRSTOFF-REGALE GEFAHRSTOFF-LAGERCONTAINER GASFLASCHEN-CONTAINER 700 WEITERE ARTIKEL KATALOG-DOWNLOAD: WWW.SAEBU.DE SÄBU Morsbach GmbH | Tel.: 02294 694-0 | Internet: www.saebu.de | E-Mail: safe-bl@saebu.de Säbu.indd 1 19.01.2015 07:39:29 Der Betriebsleiter 10/2015 41

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.