Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 10/2015

Der Betriebsleiter 10/2015

FERTIGUNGSETCHNIK

FERTIGUNGSETCHNIK Einfaches Einbinden von Werkzeugmaschinen in die Fertigung Bohren und fräsen mit Highspeed Mit Smart Operation präsentiert Siemens ein zukunftsweisendes Angebot für effiziente Arbeitsabläufe rund um die CNC-Steuerung Sinumerik 840D sl. Vor allem werkstattorientierte Betriebe sollen durch den Einsatz von Smart Operation die Tätigkeit an ihren Werkzeugmaschinen schneller und flexibler gestalten und so ihre Produktivität erhöhen können. Das neue Angebot umfasst Aspekte wie Arbeitsvorbereitung, IT-Vernetzung, bessere Usability durch Touch-Bedienung sowie Einsatz mobiler Endgeräte für Überwachungs- und Kontrollfunktion. In Summe wird durch Smart Operation die Einbindung von Maschinen in die Fertigung deutlich vereinfacht. Die Implementierung von Smart Operation erfordert keine Unterstützung durch IT-Spezialisten und kann ganz einfach auch vom Maschinenbetreiber vorgenommen werden. So können Unternehmen die einzelnen Funktionen mit geringem finanziellen und organisatorischen Aufwand realisieren. www.siemens.de/emo Mit dem Highspeed-Bohr-/Fräszentrum DM-1 von Haas mit SK-40-Spindel können Anwender mit hoher Produktvarianz ihren Durchsatz erhöhen. Die Spindel mit Inline-Direktantrieb ist für Drehzahlen bis 15 000 min -1 ausgelegt und erlaubt das synchronisierte Highspeed-Gewindebohren mit bis zu vierfacher Rückführgeschwindigkeit. Die direkte Kopplung der Spindel mit dem Antriebsmotor verringert Anzeige BETONBODEN ABGESACKT? Sanierung im laufenden Betrieb www.uretek.de die Wärmeentwicklung, verbessert die Kraftübertragung und die Oberflächenqualität. Der Vektorantrieb bietet ein Bearbeitungsdrehmoment bis 62 Nm für Fräsen und Ausbohren. Für die Späneabfuhr gibt es im Innenraum ein steil angeordnetes Leitblech. Ein optionaler doppelter Spiral-Späneförderer transportiert die Späne zur Maschinenrückseite, so dass mehrere Maschinen dicht nebeneinander aufgestellt werden können. Das Kühlmittel-Spülsystem mit 170 l-Tank gehört zur Grundausstattung, eine programmierbare Kühlmitteldüse und eine innere Hochdruck-Kühlmittelzufuhr sind optional. www.haascnc.com Hohe Einsparungen durch Wälzlagertausch Materialprüfung mit integriertem Computertomograph URETEK.indd 1 17.04.2015 11:14:11 Bei einem Hersteller von Fischprodukten trat an fünf Wärmetauscher-Einheiten jährlich ein Dutzend Lager - defekte auf. Zu den Wartungskosten für die Reparatur der Systeme kamen Verluste durch fünf Stunden verlorene Produktionszeit bei jedem Vorfall hinzu. Das war für den Produktionsleiter Anlass genug, den Wälzlagerspezialisten NSK zu Rate zu ziehen. Ingenieure von NSK untersuchten zunächst die defekten Lager. Dabei war festzustellen, dass die Lager sowohl durch Wasser angegriffen als auch durch harte Partikel verunreinigt waren, was am Ende zum Funktionsverlust des Schmierstoffs führte. Angesichts der Betriebsbedingungen und Anforderungen durch den Arbeitsprozess schlug NSK vor, einen Versuch mit Anzeige Transportdreiräder für Ihre Betriebslogistik D-33263 Gütersloh PF.3326 www.wulfhorst.de Info@wulfhorst.de Telf.0049/5241/98680 Molded-Oil-Rillenkugellagern zu starten. Molded-Oil ist eine von NSK entwickelte Technologie, die einen wartungsfreien Betrieb ermöglicht und so Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Lager enorm erhöht. Die Entscheidung für Molded-Oil- Wälzlager von NSK führte zu beträchtlichen Kosteneinsparungen: Da erhebliche Produktionsstörungen nun vermieden werden, hat das Unternehmen über 96 000 EUR weniger Verluste als zuvor. www.nsk.com Das Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik (ILK) der Technischen Universität Dresden führt umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet beanspruchungsgerechter Leichtbaustrukturen und -systeme durch. Um das komplexe, nichtlineare Verhalten von Leichtbauwerkstoffen noch detaillierter analysieren zu können, steht dem ILK seit kurzem eine 250 kN Prüfmaschine von Zwick mit einem integrierten Computertomographen zur Verfügung. Diese Kombination hat den Vorteil, dass sie mikromechanische Vorgänge wie Rissbildung und -öffnung mit dem messbaren Antwortverhalten (Steifigkeit, Festigkeit) korreliert. Durch die Durchleuchtung der Probe aus unter-schiedlichen Positionen während der kombinierten Zug-, Druck- und Torsionsbelastungen wird das Schädigungsverhalten von Mehrkomponentenwerkstoffen direkt und ortsaufgelöst visualisiert. Ziel ist es, eine Auflösung von ca. 1 μm zu erreichen. www.zwick.de 22 Der Betriebsleiter 10/2015 ulfhorst.indd 1 03.09.2015 13:00:03

Neue Kombi für die Fluchtwege-Sicherung Auer Signalgeräte hat mit seiner T+U-Serie Piezo-Summer und LED-Leuchten zu aufmerksamkeitsstarken Einheiten kombiniert. Die LED-Kalotten dieser „In-between“-Lösung sind kugelförmig. Damit eignen sich die Modelle besonders für die Fluchtwege- Sicherung und Alarmsignalisierungen, z. B. in Verwaltungsgebäuden oder in Fertigungsanlagen und Logistikzentren. Die Summer-Leuchten-Kombination ist modular aufgebaut. Das Piezo-Summermodul mit 88 bis 100 dB(A) ist stufenlos regelbar und kann einen Dauer- oder Pulston abgeben. Die Dauer- bzw. Blinklichter und Multiblitzlichter mit 6-fach LED-Blitz und Multiblitzmuster sind extern ansteuerbar. Die Kalotten aus Polycarbonat sind in sechs Farben erhältlich. Mit verschiedenen Aufstell- und Befestigungslösungen können die Geräte mit Schutzart IP66 flexibel angebracht werden. Industrielle Luftreinhaltung mit System Patronenfilter von United Air Specialists, Inc. Effizient gegen Staub und Rauch www.auer-signal.com Brandgefahr in Abluftkanälen entgegenwirken In industriellen Lüftungsanlagen sind die Abluftkanäle oft verölt und bilden eine gefährliche Brandlast. Denn verharzte Fette haben eine Zündtemperatur von unter 130°C. Gefährdet sind unter anderem die Sammelkanäle zur Absaugung der Ölnebel von Werkzeugmaschinen. Bei einem Werkzeugbruch mit Funkenbildung oder einer Verpuffung im Maschinengehäuse kann es passieren, dass der Luftkanal wie eine Zündschnur wirkt und die ganze Halle ansteckt. Fettablagerungen im Lüftungssystem beeinträchtigen auch die Funktion von Brandschutzklappen und verschlechtern den Wirkungsgrad von Wärmerückgewinnern. Für die Reinigung der Abluft empfiehlt der schwäbische Hersteller Rentschler Reven daher eine Kombination von Cyclon-Fettabscheidern an den örtlichen Emissionsquellen und einem nachgeschalteten Kanalabscheider. Letzterer wird in den Sammelkanal eingebaut und fängt Restpartikel ab, die in das Absaugsystem sickern. Die Cyclonabscheider schleudern durch wiederholte Luftumlenkung die Fettpartikel aus und reinigen sich im Gegensatz zum Filter praktisch von selbst. Das Öl fließt an den C polierten Lamellen in eine Sammelrinne ab. Die herkömmlichen Filter – meist aus einem Alu-Gestrick – speichern hingegen das M Fett und lassen, vor allem im gesättigten Zustand, Fettaerosole in Y den Luftkanal passieren. CM Für kritische Anwendungen, etwa bei der Verwendung von dünnflüssigem Schneidöl als Kühlschmierstoff, entwickelte MY Reven einen mehrstufigen Kanalabscheider: Ein mechanischer CY Cyclon-Abscheider entfernt die Öltröpfchen, ein UV-System mit Katalysator beseitigt Geruchspartikel. Bei extremen Anforderungen an die Luftreinheit kommt als vierte Stufe ein Elektrostat CMY K hinzu. Die Kanalabscheider von Reven sind aus Edelstahl gefertigt und standardmäßig für Luftmengen bis zu 10 000 m³/h lieferbar. Für Bestandsanlagen werden Nachrüstsätze angeboten. www.reven.de ERP PROZESSFERTIGUNG ERP AUFTRAGSFERTIGUNG ECOMMERCE Arbeits- und Umweltschutz in Perfektion Betriebsleiter_10_2015.pdf Tel: 1+49(0)6434 22.09.2015 14:14:50 - 94220 • www.uas-inc.de UAS.indd 1 23.09.2015 15:12:30 ERP PROJEKTFERTIGUNG MICROSOFT SHAREPOINT INTERNATIONALE PROJEKTE QLIKVIEW ERP AUTOMOTIVE BUSINESS INTELLIGENCE cc|bde MICROSOFT DYNAMICS AX MICROSOFT DYNAMICS NAV CLOUD Als Branchenspezialist für die Fertigungsindustrie und projektorientierte Dienstleister sowie Handelsunternehmen verfügt COSMO CONSULT über ein umfangreiches Angebot an zertifizierten Branchen- und Speziallösungen auf Basis von Microsoft Dynamics und QlikView. www.cosmoconsult.com „Die Beziehung zu unseren Kunden ist der wichtigste Erfolgsfaktor; wir müssen sie so einfach und effizient wie möglich gestalten“. BERLIN | DRESDEN | HAMBURG | MAGDEBURG | MÜNCHEN | MÜNSTER | NÜRNBERG STUTTGART | WÜRZBURG | FRANKREICH|SCHWEDEN|SCHWEIZ|SPANIEN Der Betriebsleiter 10/2015 23 Cosmo-Consult.indd 1 22.09.2015 16:23:50

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.