Aufrufe
vor 3 Monaten

Der Betriebsleiter 1-2/2020

  • Text
  • Zudem
  • Zeit
  • Anwender
  • Einsatz
  • Ergonomie
  • Schnell
  • Maschine
  • Unternehmen
  • Mitarbeiter
  • Betriebsleiter
Der Betriebsleiter 1-2/2020

SPECIAL I ERGONOMIE

SPECIAL I ERGONOMIE Industrie-PCs mit Tragarmsystem für eine optimale Arbeitsplatzgestaltung Qualität „Made in Germany“, zuverlässig und innovativ – das zeichnet noax Industrie-PCs aus. Neben zahlreichen Möglichkeiten zur Montage bietet noax auch die Möglichkeit, die Industrie- PCs mit einem Tragarmsystem von Rittal zu kombinieren. Unterschiedliche Blickwinkel zur Maschine, großes oder kleines Bedienpersonal – dank der Kombination der Industrie-PCs mit Tragarmsystemen kann der Arbeitsplatz optimal gestaltet werden. So können die konfigurierbaren Tragprofile je nach Ort und Situation angepasst werden. Ob Auslegerarme, Wandkonsole oder Bodenbefestigung, ob starr oder schwenkbar – mit dieser Kombination ist ergonomisches Arbeiten immer möglich. Die prä-zise bedienbare Multi-Touch-Technologie (PCAP) mit Funktionalität bis an den äußersten Rand ermöglicht eine schnelle und fehlerfreie Dateneingabe. Unterstützt wird das ergonomische Arbeiten durch die zuverlässige Bedienbarkeit des Industrie-PCs mit Arbeitshandschuhen. Zudem kann die widerstandsfähige, aus gehärtetem Sicherheitsglas bestehende Front mit integrierten LED-Multifunktionstasten schnell und intuitiv über das anwenderfreundliche User Interface nSMART angepasst werden. www.noax.com Neue Generation Gegengewichtstapler um den Fahrer herum konstruiert Wichtigster Einflussfaktor bei der Umschlagleistung bleibt der Mensch. Und der arbeitet umso besser, je ergonomischer und sicherer sein Arbeitsplatz ist. Deshalb hat Linde Material Handling seine neue Generation verbrennungsmotorischer Gegengewichtstapler im Traglastbereich von 2,0 bis 3,5 t um den Fahrer herum konstruiert: Die Trittstufe ist lediglich 465 mm hoch und gut doppelt so breit wie bisher. Platz nimmt der Fahrer auf einer von insgesamt zwölf unterschiedlichen Sitzvarianten. Das Cockpit bietet gut 10 cm mehr Kopffreiheit. Serienmäßig sind alle Stapler mit elektronischer Gurtschlossüberwachung ausgestattet: Schnallt sich der Fahrer nicht an, bewegt sich der Stapler nur in Kriechgeschwindigkeit fort. Bei der Rundumsicht haben die Konstrukteure ein Aha-Erlebnis geschaffen: Die Sichtfelder durch den Hubmast wurden um 20 Prozent im Vergleich zum Vorgängermodell vergrößert. Superschlanke A-Säulen und asymmetrische Mastprofile eröffnen zusätzliche Sichtfenster, die das millimetergenaue Positionieren der Last erleichtern. Das flachere Gegengewicht erlaubt freiere Sicht nach hinten; oben verbindet ein Panzerglasdach maximale Sicht mit bestmöglichem Schutz. www.linde-mh.de System für die ergonomische Werkzeugund Materialbereitstellung item bietet einbaufertige Schwenkarme in einer Vielzahl von Lösungsvarianten an, mit denen sich Arbeits- und digitale Hilfsmittel an manuellen Industriearbeitsplätzen griffbereit positionieren lassen. Mit den Schwenkarmen und Doppelschwenkarmen 8 ermöglicht item eine ergonomische und individuelle Bereitstellung von Werkzeugen, Behältern, Tabletts oder Medien. Das item Arbeitsplatzsystem bietet Friktionsgelenke, die sich einfach und schnell an persönliche Bedürfnisse und unterschiedliche Arbeitssituationen anpassen lassen. Das Reibungsmoment lässt sich punktgenau einstellen, sodass sich der Schwenkarm ergonomisch und ohne großen Kraftaufwand verschieben lässt, aber dabei trotzdem stabil bleibt und die gewünschte Lage hält. Die perfekte Balance des Schwenkarms 8 gewährleistet auf diese Weise nicht nur ein ergonomisches Handling für den Mitarbeiter, sondern auch einen verlässlichen Halt der Anwendung. Bei Bedarf kann der Widerstand nachjustiert werden. Arbeiten beispielsweise Personen mit unterschiedlichen ergonomischen Anforderungen in verschiedenen Schichten an ein und demselben Arbeitsplatz, kann die Reibung flexibel geändert werden. Der Doppelschwenkarm 8 hat einen erweiterten Arbeitsradius. So können beispielsweise Greifschalen mit Kleinteilen exakt über der Arbeitsfläche positioniert werden und auch der Winkel zum Mitarbeiter lässt sich individuell anpassen. www.item24.com Individuelle Kautschukböden mit ergonomischem Komfort Höchste Leistungsfähigkeit, ein attraktiver Look und hoher ergonomischer Komfort: Böden in Laboren und in der Produktion müssen heutzutage verschiedenste Anforderun-gen erfüllen. Das Life-Science-Unternehmen Agilent Technologies setzt daher im neuen Kunden- und Technologiezentrum am Standort Waldbronn auf Bodenbeläge von nora systems. Die Kautschukböden überzeugten nicht nur durch dauerhafte elektrostatische Ableitfähigkeit, extreme Widerstandsfähigkeit und Dauerelastizität, sondern auch durch die Möglichkeit des kundenindividuellen Designs. Insgesamt liegen im Neubau nun mehr als 4 200 m² nora ed-Böden in Sonderfarben, sowohl als Bahnenware als auch im Fliesenformat. Ein zentraler Aspekt war für Agilent die zehnjährige Gewährleistung auf konstante ESD-Eigenschaften, die nora systems auf seine ed-Böden gewährt. Bodensysteme aus Kautschuk besitzen schon aufgrund ihrer Materialeigenschaften eine geringe Aufladungsneigung und müssen auch nicht mit einer ableitfähigen Versiegelung versehen werden. Dadurch bleibt die Ableitfähigkeit dauerhaft erhalten. Die Dauerelastizität der nora Böden ist im Hinblick auf die ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen ein großer Vorteil: Die Kautschukböden entlasten Rücken und Gelenke, was vor allem Mitarbeitern zu Gute kommt, die während ihrer Arbeit lange stehen müssen. www.nora.com/de 42 Der Betriebsleiter 1-2/2020

VORSCHAU IM NÄCHSTEN HEFT: 3/2020 ERSCHEINUNGSTERMIN: 04. 03. 2020 • ANZEIGENSCHLUSS: 14. 02. 2020 02 03 01 04 01 Predictive Maintenance in der Druckluftversorgung (Bild: CompAir) 02 Robuste und ergonomische Mobil-Computer für Lageranwendungen (Bild: Aisci Ident) 03 Mit universellem Schraubprüfstand vielfältige Verbindungen sicher beherrschen (Bild: Kistler) 04 Leistungsstarke Technik für die Reinigung von Produktionsanlagen (Bild: Kärcher) (Änderungen aus aktuellem Anlass vorbehalten) Der direkte Weg im Internet: www.DerBetriebsleiter.de als E-Paper: digital.derbetriebsleiter.de Redaktion: m.laun@vfmz.de Werbung: sales@vfmz.de in sozialen Netzwerken: www.Facebook.com/DerBetriebsleiter www.twitter.com/Der_Betriebslei IMPRESSUM erscheint 2020 im 61. Jahrgang, ISSN 0344-5941 Redaktion Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Nicole Steinicke (ni), Tel.: 06131/992-350, E-Mail: n.steinicke@vfmz.de (verantwortlich für den redaktionellen Inhalt) Stv. Chefredakteurin: Dipl.-Ing. (FH) Martina Klein (mak), Tel.: 06131/992-201, E-Mail: m.klein@vfmz.de Redakteurin: Dipl.-Geogr. Martina Laun (ml), Tel.: 06131/992-233, E-Mail: m.laun@vfmz.de Redaktionsassistenz: Doris Buchenau, Tel.: 06131/992-329, E-Mail: d.buchenau@vfmz.de, Angelina Haas, Melanie Lerch, Petra Weidt, Ulla Winter (Redaktionsadresse siehe Verlag) Gestaltung Sonja Daniel, Anette Fröder, Anna Schätzlein, Mario Wüst Chef vom Dienst Dipl.-Ing. (FH) Winfried Bauer Anzeigen Oliver Jennen, Tel.: 06131/992-262, E-Mail: o.jennen@vfmz.de Andreas Zepig, Tel.: 06131/992-206, E-Mail: a.zepig@vfmz.de Nevenka Islamovic, Anzeigenverwaltung Tel.: 06131/992-113, E-Mail: n.islamovic@vfmz.de Anzeigenpreisliste Nr. 58: gültig ab 1. Oktober 2019 Leserservice vertriebsunion meynen GmbH & Co. KG, Große Hub 10, 65344 Eltville, Tel.: 06123/9238-266 Bitte teilen Sie uns Anschriften- und sonstige Änderungen Ihrer Bezugsdaten schriftlich mit (Fax: 06123/9238-267, E-Mail: vfv@vertriebsunion.de). Preise und Lieferbedingungen: Einzelheftpreis: € 11,50 (zzgl. Versandkosten) Jahresabonnement: Inland: € 86,- (inkl. Versandkosten) Ausland: € 102,- (inkl. Versandkosten) Abonnements verlängern sich automatisch um ein weiteres Jahr, wenn sie nicht spätestens vier Wochen vor Ablauf des Bezugsjahres schriftlich gekündigt werden. Verlag Vereinigte Fachverlage GmbH, Lise-Meitner-Straße 2, 55129 Mainz, Postfach 100465, 55135 Mainz Tel.: 06131/992-0, Fax: 06131/992-100 E-Mail: info@vfmz.de, www.vereinigte-fachverlage.de Ein Unternehmen der Cahensly Medien Handelsregister-Nr. HRB 2270, Amtsgericht Mainz Umsatzsteur-ID: DE 149063659 Geschäftsführer: Dr. Olaf Theisen Gesellschafter: P.P. Cahensly GmbH & Co. KG, Karl-Härle-Straße 2, 56075 Koblenz Verlagsleiter: Dr. Michael Werner, Tel.: 06131/992-401 Gesamtanzeigenleiterin: Beatrice Thomas-Meyer, Tel.: 06131/992-265, E-Mail: b.thomas-meyer@vfmz.de (verantwortlich für den Anzeigenteil) Vertrieb: Sarina Granzin, Tel.: 06131/992-148, E-Mail: s.granzin@vfmz.de Druck und Verarbeitung Westdeutsche Verlags- und Druckerei GmbH Kurhessenstraße 4 - 6, 64546 Mörfelden-Walldorf Datenspeicherung Ihre Daten werden von der Vereinigte Fachverlage GmbH gespeichert, um Ihnen berufsbezogene, hochwertige Informationen zukommen zu lassen. Sowie möglicherweise von ausgewählten Unternehmen genutzt, um Sie über berufsbezogene Produkte und Dienstleistungen zu informieren. Dieser Speicherung und Nutzung kann jederzeit schriftlich beim Verlag widersprochen werden (vertrieb@vfmz.de). Die Zeitschrift sowie alle in ihr enthaltenen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit der Annahme des redaktionellen Contents (Texte, Fotos, Grafiken etc.) und seiner Veröffentlichung in dieser Zeitschrift geht das umfassende, ausschließliche, räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Nutzungsrecht auf den Verlag über. Dies umfasst insbesondere das Recht zur Veröffentlichung in Printmedien aller Art sowie entsprechender Vervielfältigung und Verbreitung, das Recht zur Bearbeitung, Umgestaltung und Übersetzung, das Recht zur Nutzung für eigene Werbezwecke, das Recht zur elektronischen/digitalen Verwertung, z. B. Einspeicherung und Bearbeitung in elektronischen Systemen, zur Veröffentlichung in Datennetzen sowie Datenträger jedweder Art, wie z. B. die Darstellung im Rahmen von Internet- und Online-Dienstleistungen, CD- ROM, CD und DVD und der Datenbanknutzung und das Recht, die vorgenannten Nutzungsrechte auf Dritte zu übertragen, d. h. Nachdruckrechte einzuräumen. Eine Haftung für die Richtigkeit des redaktionellen Contents kann trotz sorgfältiger Prüfung durch die Redaktion nicht übernommen werden. Signierte Beiträge stellen nicht unbedingt die Ansicht der Redaktion dar. Für unverlangt eingesandte Manuskripte kann keine Gewähr übernommen werden. Grundsätzlich dürfen nur Werke eingesandt werden, über deren Nutzungsrechte der Einsender verfügt, und die nicht gleichzeitig an anderer Stelle zur Veröffentlichung eingereicht oder bereits veröffentlicht wurden. Datenschutzerklärung: ds-vfv.vfmz.de Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen. Mitglied der Informations-Gemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e. V. (IVW), Berlin. Der Betriebsleiter 1-2/2020 43

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.