Aufrufe
vor 1 Jahr

Der Betriebsleiter 1-2/2016

Der Betriebsleiter 1-2/2016

BETRIEBSTECHNIK

BETRIEBSTECHNIK Funktionaler, ergonomischer Mehrzweckarbeitstisch Einen einfachen Einstieg in die Welt der Ergonomie bietet der neue LMT Light Motor Table von Treston. Es handelt sich um einen funktionalen, ergonomischen Mehrzweckarbeitstisch, der sowohl in der Leichtindustrie zum Einsatz kommen kann als auch in Büro - umgebungen. Der Arbeitstisch LMT ist für eine Traglast von 150 kg bei gleichmäßiger Beladung ausgelegt (Traglast der Pfosten bei gleichmäßiger Beladung: 80 kg) und eignet sich damit sehr gut für Montagearbeiten, Qualitätskontrollen oder Verpackungsarbeiten. Dank des elektrischen Stellantriebs lässt sich der LMT schnell und unkompliziert höhenverstellen (Verstellbereich von 645 bis 1145 mm) und erfüllt sowohl für sitzende als auch stehende Positionen die ergonomischen Standards. Die Arbeitsplatte ist aus 25 mm starkem Melamin gefertigt und verfügt über ABS-Kanten. Wie alle Arbeitstischlinien bei Treston ist auch die LMT-Serie modular aufgebaut und kann mit Zubehör ergänzt werden. Trend zu integrierten Services verstärkt sich Die Wisag Industrie Service Holding und die Wisag Facility Service Holding nehmen an der vom 23. bis 25. Februar 2016 erstmals stattfindenden Fachmesse INservFM in Frankfurt teil. Die Experten des Familienunternehmens präsentieren in Halle 11, Stand E10 ihre Leistungen und tragen damit dem Wunsch der Kunden nach integrierten Services Rechnung. Sowohl im industriellen als auch im Bereich Facility Management (FM) setzt sich der Trend zum Outsourcing kontinuierlich fort. Die Unternehmen fokussieren sich zunehmend auf ihre Kernaufgaben und überlassen spezialisierten Dienstleistern komplette Prozesse, die nicht zu ihren Kernkompetenzen gehören. Gleichzeitig nehmen Unternehmen immer mehr integrierte Services in Anspruch. Wolfgang Winter, Geschäftsführer der Wisag Industrie Service Holding: „Die Komplett-Pakete reduzieren und beschleunigen Schnittstellen und Abstimmungsprozesse und ermöglichen damit Synergie-Effekte. Die dadurch entstehende Kostenminimierung spielt hierbei eine Schlüsselrolle für die Sicherung von Wettbewerbsvorteilen eines Unternehmens.“ Ralf Hempel, Vorsitzender der Geschäftsführung der WISAG Facility Service Holding: „Die INservFM bietet Kunden und Interessierten die Chance, sich zu einem noch größeren Dienstleistungsspektrum fachkundig zu informieren. Und sie profitieren letztlich davon, dass die Wisag all diese Services aus einer Hand anbietet.“ www.wisag.de www.treston.de Mehr Handtücher drauf auf der Rolle Anzeige WCI Deutschland GmbH · 47661 Issum· Tel.:+49(0)2835/95744 ECOSYN CE Reihe synth. Kompressorenöle Hochwertige Schmierstoffe verbessern die Maschinenverfügbarkeit! Haben wir Ihr Interesse geweckt? Unser Team steht Ihnen gerne beratend zuVerfügung! www.wcigmbh.de PA.indd 1 19.01.2016 09:44:30 Transportdreiräder für Ihre Betriebslogistik D-33263 Gütersloh PF.3326 www.wulfhorst.de Info@wulfhorst.de Telf.0049/5241/98680 Das Scott-Max-Rollenhandtuchsystem des Unternehmens Kimberly-Clark Professional ist ganz auf optimale Nutzerzufriedenheit sowie geringen Servicebedarf im Waschraum ausgelegt. Mit 1400 Tüchern bieten die Scott-Max-Rollenhandtücher ca. 700 Händetrocknungen pro Rolle. Scott-Max-Rollenhandtücher aus Airflex-Material absor - bieren Wasser schneller als herkömmliche Papierhandtücher. Ihre Saugfähigkeit und Reißfestigkeit, vor allem im nassen Zustand, sorgen für eine effektive Händetrocknung und reduzierten Verbrauch. Aufgrund der hohen Kapazität muss der mit dem GIO-Designpreis ausgezeichnete Aquarius- Rollenhandtuchspender seltener aufgefüllt werden. Außerdem lässt sich der Spender mit einem Wisch reinigen und hat keine Schmutzfallen. Die Reinigung geht schneller, der Servicebedarf sinkt und die Effizienz steigt an. www.kcprofessional.de Bei Steigtechnik die Arbeitssicherheit fest im Blick Die Günzburger Steigtechnik GmbH hat diverse Produkte für die Arbeitssicherheit im Angebotsspektrum. Hervorzuheben ist besonders die rutschhemmende Trittauflage „clip-step R 13“, die dank ihres einfachen Handlings und der Zertifizierung für den Einsatz in R13-Arbeits - bereichen nicht nur zu einem Aushängeschild des Unternehmens geworden ist, sondern auch einen neuen Sicherheitsstandard beim Umgang mit Leitern in R13-Arbeits umgebungen definiert hat. Mit dem ergonomischen Tragegriff „ergo-pad“ für Stufenleitern und der „roll-bar“-Traverse zum Rollen von Sprossenleitern hat die Günzburger Steigtechnik zwei weitere Highlights im Programm, die mittlerweile zum Inbegriff von „Ergonomie in der Steigtechnik“ geworden sind. Das „ergo-pad“ ermöglicht das besonders rückenschonende Tragen von Stufenleitern, bei der „roll-bar“-Traverse benötigt der Anwender beim Rollen einer Sprossenleiter nur knapp die Hälfte des Kraftaufwands gegenüber dem herkömmlichen Tragen. Neuheiten bietet Günzburger Steigtechnik auch bei innovativer Rettungstechnik. Die Neuheiten aus diesem Produktbereich wie die Rollcontainer für den Nachschub kommen nach Erfahrung des Anbieters nicht nur bei Einsatzkräften gut an, sondern auch bei Unternehmen, die sich vermehrt auch mit Themen wie Brandschutz und Rettungseinsatz beschäftigen. www.steigtechnik.de 14 Der Betriebsleiter 1-2/2016 ulfhorst.indd 1 03.09.2015 13:00:03

BETRIEBSTECHNIK Energieeffiziente Hallenlüftung Die EnEV (Energieeinsparverordnung) verlangt die Wärmerückgewinnung, kurz WRG, wenn eine Lüftungsanlage stündlich mehr als 4000 m³ Luft transportiert. Als Alternative zur zentralen WRG mit aufwendigem Kanalnetz stellt die Vacurant Heizsysteme GmbH eine dezentrale Lösung mit regenerativ wirkenden Dachventilatoren vor. Sie kommt für Industriehallen, Werkstatt gebäude und Sportstätten infrage. Regenerativ heißt: Der Fortluftstrom gibt seinen Wärmeinhalt weitestgehend über einen Rotations- Wärmetauscher an den Zuluftstrom ab. Laut Hersteller liegt der thermische Wirkungsgrad zwischen 75 und 94 %. Damit erfüllt das System die Anforderungen des EEWärmeG und der aktuellen Öcodesign- Richtlinie ErP 2015. Der VR-Wärmerückgewinner, so Robuste Spezialsauger für den Einsatz in der Metallverarbeitung Industrielle Abfälle wie Metallstäube oder -späne stellen aufgrund ihrer abrasiven Eigenschaften besondere Anforderungen an Industriesauger. Um dem gerecht zu werden, bietet Kärcher drei neue Reihen von besonders robusten Spezialsaugern an: die IVR-Serie für Feinstaub, die IVR-L-Modelle für Gemische aus Spänen und Kühlschmierstoffen sowie die IVR-B-Einbausysteme für den Dauereinsatz. Alle drei zeichnen sich durch niedrigen Geräuschpegel sowie eine intuitive, zeitsparende Bedienung aus. Alle Modelle gibt es mit unterschiedlichen Volumina und Leistungsstärken. Um die nötige Widerstandsfähigkeit für den industriellen Einsatz zu gewährleisten, sind die Sammelbehälter, Gestelle und Griffe der Sauger aus dickem Stahlblech gefertigt und verschweißt. Die Typen IVR und IVR-L sind dank großer, ölbeständiger Räder und eines ergonomischen Schubbügels zudem mobil einsetzbar. www.kaercher.com Reinigungstechnik · Kommunaltechnik die Typenbezeichnung, hat eine Luftleistung von maximal 3400 m³/h. Er besitzt je einen Radialventilator für die Zuund Fortluft sowie einen langsam rotierenden Wärmetauscher. Aufgrund der betriebsfertig vormontierten Technik ist das Gerät mit einer Schürze rasch in die Dachhaut integriert und in Betrieb genommen. Die digitale Regelung erlaubt wahlweise den Betrieb mit konstantem Volumenstrom oder eine temperaturgeführte, sprich variable Fahrweise. Außerdem ist auch die Ansteuerung über Präsenzmelder oder CO 2 -Fühler möglich. www.vacurant.de 14 - 0 7 8 3 - P r o g - R T- J P 08.-10.03.2016 Halle 8, Stand 8D11 Besuchen Sie uns auf der LogiMAT in Stuttgart! Saubere Lösungen für alle Einsätze Scrubmaster B45 Ihre Reinigungsanforderungen – unser Angebot: Kehr- und Scheuersaugmaschinen in abgestuften Größen und Leistungsklassen! Informieren Sie sich über Kehr-/Scheuersaugmaschinen mit Flächenleistung von 1.400 m 2 /h bis 25.000 m 2 /h – auf www.hako.com Sweepmaster 800 Scrubmaster B70 CL Sweepmaster B800 R Scrubmaster B75 R Sweepmaster 980 R/RH Scrubmaster B115 R Sweepmaster 1200 RH Scrubmaster B310 R Hako GmbH · Unternehmenszentrale · Hamburger Str. 209-239 · 23843 Bad Oldesloe Tel. +49 (0) 4531- 806 0 · info@hako.com · www.hako.com Sweepmaster 1500 RH Scrubmaster B310 R CL

Ausgabe

© 2018 by Vereinigte Fachverlage GmbH. Alle Rechte vorbehalten.